Club-Partner:
banner

Mercedes Benz Actros Gigaspace MP4 von Italeri in M 1:24

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mercedes Benz Actros Gigaspace MP4 von Italeri in M 1:24

    Ende 2017 fragte mich Massimo Marchi von "Max Model Decal" aus Italien ob ich bereit wäre für ihn ein Truck Modell mit einem neuen Decal Design für die zivile Modellbau Ausstellung in Belgien/ Jabbeke 2018 zu Bauen. Ohne zu wissen um welches Decal Design es sich handelte sagte ich ihm sofort zu. Als ich dann aber Bilder bekam sackte mir das Herz dann doch in die Hose. Einen GANZEN Truck im Carbon Design???! Au ha... so was hatte ich bisher noch nie gemacht aber OK.... wofür hab man Freunde, hier den Sascha Müller der mich in die "Geheimnisse des Carboniesieren einwies. Großes Dank an Sascha, dem ich Löcher in den Bauch gefragt habe, damit das dann schon beim ersten Mal so hin zu bekommen wie man es auf den Bildern sehen kann. Begonnen habe ich mit dem Zusammenbau am 13.12.2017.... Beendet wurde dieser am 29.12.2017. Bauzeit hier also zweieinhalb Wochen. Auf aufwendige Detail umbauten habe ich komplett verzichtet und mich ausschließlich auf das Decal Design Konzentriert. Somit ist dieses Modell also ein "Out Of Box" (aus dem Karton) Bau. Lediglich bei der Kotflügelverbreiterung an der Vorderachse kam ich nicht drum rum eine Persönlich Note zu setzten.































    Viel Spaß mit den Bildern

    Grüße

    Guido

    Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

    #2
    Hallo Guido,

    wow - schön das Du uns diesen spektakulären LKW hier im Forum zeigst.
    Da dürfte jede Menge an Weichmacher beim Aufbringen der Decals benötigt worden sein.
    Aber das Ergebnis spricht eindeutig für sich und ich freue mich schon diesen LKW ( und natürlich noch andere neue Kreationen von Dir ) auf unserer Modellbauausstellung STEMOT am 7. und 8.April in Wettmannstätten bewundern zu dürfen.
    Da kommt das Carbon - Design des LKWs sicherlich noch viel besser zur Geltung.

    Und die ganze Carbon - Fläche für das Fahrerhaus ist in dem neuen Decalsatz von MAX MODEL aus Italien enthalten ?
    Hut ab vor dem Mut und die Risikobereitschaft vom Massimo.
    Da könnten sich die Entwickler/Designer von ITALERI mal ein Beispiel nehmen welche außergewöhnlichen Decalideen man an den LKW Bausätzen umsetzen kann/könnte.

    Aber auf jeden Fall wieder absolut Top und perfekt von Dir umgesetzt.
    Meine Gratulation für Dein "Carbon - Erstlingswerk"

    Mit lieben Grüßen aus Wettmannstätten nach Köln

    Heinz
    Österreicher durch Geburt ! - Steirer durch die Gnade Gottes !

    Kommentar


      #3
      Hab vor kurzem bei meiner Ducati 916 "carbonisiert" daher weiß ich wie schwierig es ist ein überzeugendes Carbon Teil hinzubekommen! Und dann noch der ganze Truck... Respekt!

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: dhoch.JPG
Ansichten: 142
Größe: 21,0 KB
ID: 13296

      <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

      Kommentar


        #4
        Hallo Guido!

        Echt toll geworden der Truck - mal was anderes
        Hab ich so noch nie gesehen... Super!

        Gerade bei Rennwagen muss man sich ja oft mit riesigen Carbon Decals herumschlagen... hast du eventuell dokumentiert wie dir das von der Hand gegangen ist?

        LG Yoshi
        Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
        Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

        Kommentar


          #5
          Hallo Heinz,

          Weichmacher wurde verarbeitet aber nicht so viel wie Du denkst. Ich hab die Flächen so zu sagen "aufgebrochen" so das ich dann die Decal Folie auch aufgelegt bekomme. Diese Flächen habe ich mit einem TEASA Band abgenommen und auf die Carbon Decal Folie übertragen. Alleine das war schon ein aufwand der sich aber gelohnt hat. Bilder davon habe ich noch auf meinem Handy und kann diese hier bei Zeiten dann auch einfügen. Im Netz habe ich diesen Truck aber auch nur in Schwarz, ohne Carbon Folierung gesehen. Ich glaube aber dass das für viele ein Problem sein wird dann diese Carbon Folie auch auf die Modellteile zu bringen. Die Carbon Folie hat Massimo auch bei den Decals. Ob Du dieses Modell auch in Wettmannsstätten sehen wirst weis ich nicht weil ich den Massimo in Jabbeke übergebe und er den dann mit nimmt.... Ich werde den aber auch noch mal Bauen...
          Wie ich schon im Beitrag geschrieben habe ist mir Tatsächlich das Herz in die Hose gerutscht als ich dann das erste Original Bild von dem Truck gesehen habe und das der Vollflächig Carbon Foliert ist....

          @ RichSp,
          Wenn man einmal den Anfang und das vorgehen gefunden hat ist es nicht mehr ganz so schwer. Man muss eben ein Auge für die Flächen haben und wissen was man mit der Carbonfolie machen kann. Dann teilt man die Flächen auf und es Funktioniert.

          Viele Grüße

          Guido
          Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

          Kommentar


            #6
            Hallo Yoshi,

            upss..... hast wohl gerade wie ich Deine Antwort getippt. Ja zum Teil habe ich das Dokumentiert. Die Bilder sind aber noch auf meinem Handy. Sobald ich die auf meinem eigenen PC habe, füge ich die hier ein. Und eben weil man es so im Truckbereich noch nicht gesehen hat, war es für mich ein Anreiz das dann so um zusetzten.

            Viele Grüße

            Guido
            Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

            Kommentar


              #7
              @ all,

              hier ein öffentlicher Link zu meinem Facebook Album.

              https://www.facebook.com/guido.kehde...5601269&type=3

              da könnt Ihr sehen wie ich das mit dem Carboniesieren gemacht habe.

              Viele Grüße

              Guido
              Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

              Kommentar


                #8



                Hier dann eine kurz Anleitung wie ich die Carbon Decal Folie auf das Modell bekommen habe. Hoffe die Bilder sind auch OK da diese allesamt Handy Bilder sind.



                Voll flächige Decals auf Modellen aufbringen ist immer noch eine Kunst für sich. Die kleine Grafik oder den Langen Schriftzug geht ja noch, aber wie bekomme ich vollflächige Decal Folien so auf die Modell Oberfläche, das die Konturen, fugen und Wölbungen immer noch deutlich zu sehen sind? Einfach ausschneiden klatsch und drauf sieht nicht aus und genügt dem Detail verliebten Modellbauer auch nicht. Hier muss man ein wenig die Oberfläche betrachten und entscheiden wie man die Flächen aufteilt so dass diese dann aus der Vollflächigen Decal Folie ausgeschnitten und auf das Modell gebracht werden kann. Viele eingefleischten Modellbauer wissen das die Decal Folie sich auch immer noch was dehnt. Setzt man zudem noch einen Decal Weichmacher ein besteht sogar die Möglichkeit bis zu einem bestimmten Punkt auch auf schwierigen Oberflächen Krümmungen das Decal auflegen zu können. Auch kann man bis zu einem bestimmten grad mit Wärme das Decal noch geschmeidiger und weicher machen das dieses sich dann auch wirklich jeder erdenklichen Oberflächen Kontur anlegt. Da reicht oft ein Haar Fön für 5 oder 6 Euro.




                In diesem Beispiel wird die Kabine des „Mercedes-Benz Actros Gigagaspace MP4 von Italeri , bis auf die Rückwand, mit einer Carbon Decal Folie überzogen. Vorab wurden die Flächen mit einem Klebeband „abgenommen“ und aufgeteilt.





                Damit der Weise Kunststoff Material nicht durch die Fugen der Decal Folie schimmert wurde zunächst die Kabine Schwarz Glanz Lackiert.



                Damit dann die Carbon Decal Folie auch auf dem Modell wirkt sollte man auf die Ausrichtung der Grafik achten. An den Seiten habe ich mich für diese dann in einem Winkel von 45 ° entschieden.

                Die so mit dem Klebeband angenommenen Flächen werden nun auf die Carbon Decal Folie aufgelegt und diese dann ausgeschnitten. Wie schon erwähnt ist auf die Ausrichtung der Grafik der Carbon Optik zu achten. Macht man das nicht sieht es später nicht schön aus.



                Hat man die Fläche vom Modellteil mittels des Klebebandes abgenommen, wird dieses auf das Decal übertragen und ausgeschnitten.



                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image.jpg
Ansichten: 137
Größe: 24,3 KB
ID: 13340

                In Handwarmen Wasser wird nun das Träger Papier von der Decalfolie gelöst. Gleichzeitig wird zur besseren Haftung auf dem Modellteil dieses noch mit Decal Setter benetzt.







                Auch Decal Weichmacher kommt zum Einsatz.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image.jpg
Ansichten: 160
Größe: 56,2 KB
ID: 13341

                Mit einem einfachen Harr Trockner wird nun im Wechsel mit dem Weichmacher die Decal Folie gefügig und weicher gemacht, so dass sich diese dann Optimal auf der Oberfläche anschmiegt. Durch ständiges andrücken mit den Fingern und glatt streichen erreicht man dann dieses Ergebnis. Für jemanden der das zum ersten Mal macht sollte man dies zunächst erst mal an Probeteile üben. Es war auch für mich eine neue Erfahrung diese Technik dann so für mich zu verinnerlichen. Mit Geduld und Überlegung bin ich dann aber doch zu einen für mich akzeptablen Ergebnis gekommen.



                Das fertige Ergebnis sollte dann so aussehen.



                Die einzelnen Zwischenstufen der aufgetrennten Flächen sahen währenddessen so aus. Auch hier kam Decal Setter, Weichmacher und Wärme zum Einsatz um eben die Decal Folie überall sauber auf zubringen.

















                Viele Grüße

                Guido
                Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

                Kommentar


                  #9



                  Hallo Guido,

                  von Meisterhand gefertigt.

                  LG
                  Wolfgang

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Guido !

                    Ein tolles Modell , super fotografiert. Das Modell macht Lust auf mehr.....

                    Liebe Grüße
                    Helmut
                    Liebe Grüße

                    Helmut

                    Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen,der sie betrachtet.

                    David Hume

                    Kommentar


                      #11

                      Hallo Wolfgang,

                      vielen Dank


                      Hallo Helmut,

                      auch Dir vielen Dank. Das Paradoxe ist das ich von der Fotografie null Ahnung davon habe. Dank der heutigen Digitaltechnik, sowohl richtige Spiegelreflex Kameras als auch die jetzige Smartphone Technik, ist es, wenn man sie richtig bedient auch jedem Fotolaien möglich, schöne Bilder zu machen.
                      Wie gesagt die Bilder in der "kleinen" Anleitung oben, wie ich das mit den Carbon Decals gemacht habe, sind alle mit meinem Smartphone Galaxy S7 von SAMSUNG gemacht. Ich bin auch jedes mal immer wieder erstaunt wie klare Bilder das Gerät macht.

                      Gruß

                      Guido
                      Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

                      Kommentar


                        #12
                        Hallo Guido!

                        Gut zu wissen, dass du scheinbar keine Probleme hattest das Klebeband auch wieder von der Decal Folie herunterzubekommen.

                        Wie war die Stärke der Decalfolie ?

                        Ich habe mich schon öfters mit sehr dünner Folie geärgert, und auf der anderen Seite auch mit zu dicker, wo man eben mit den Weichmachern solange kämpft bis sich diese endlich anschmiegt

                        LG Yoshi
                        Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
                        Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Yoshi,

                          Nein das Klebeband ist von TESA und nennt sich "Precision" gibt es in drei verschiedene Breiten im Baumarkt. Das Interessante ist dass das von der Beschaffenheit identisch mit dem Tamiya Klebeband ist. Um aber die Haftwirkung noch etwas zu verringern kannst Du die Gummierte Seite, also die klebe Seite, auf der Kleidung minimieren... also mehrmals auf der Kleidung auflegen und wieder abziehen. Ja es gibt unterschiede in der Decalfolie... auch von den Dicken, wie aber genau die Dicken sind, hab ich nicht nachgemessen. Darum habe ich ja auch noch mal den Tipp mit der Wärmezufuhr, zusätzlich zu dem Weichmacher gegeben....

                          Grüße

                          Guido
                          Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

                          Kommentar


                            #14
                            "Wumms"... jetzt hat es mich vom Sessel geworfen...
                            Einfach einzigartig was du hier zeigst! Wirklich Top Modellbau vom feinsten!!!
                            Vielen dank für die Tollen Bilder und die gute Beschreibung!
                            Deine Tipps werde ich mir auf alle Fälle merken... Ich kenn die Probleme gut, die
                            bei solch großflächigen Decals auftreten können...

                            MFG Stefan

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Stefan,

                              Danke... ja nun man muss sich nur vorab mal genauer überlegen, "wie gehe ich dieses vorhaben an?" Jedes Fahrzeug z.b. ist auch aus mehreren Bauteilen zusammengesetzt. Da entstehen fugen und Blechstöße. Am Original Vorbild sieht man die Natürlich auch dann noch wenn das Airbrush oder auch die Folierung aufgebracht wurde. Genau das Prinzip setzt man dann bei den Decals um. Zudem noch mit Weichmacher und / oder auch Wärme zufuhr mittels eines Haartrockners.... Um Gottes willen bloß kein Lockenstab.....

                              Grüße

                              Guido
                              Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X