Club-Partner:
banner

Seversky P-35; 27th Pursuit Squadron, Pope Field, North Carolina, USA 1940

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Seversky P-35; 27th Pursuit Squadron, Pope Field, North Carolina, USA 1940

    Hallo Modellbaufreunde.

    Habe mir nun wieder etwas Zeit genommen ein kürzlich fertig gestelltes Modell in die Galerie hinzuzufügen.
    Der Bausatz stammt von der Firma Special Hobby und war zusätzlich mit Ätz- und Resinteilen ausgestattet, die ich verwendet habe. Nur sieht man leider von den Ätzteilen nicht viel, da ich die Kabine geschlossen dargestellt habe. Ätzteile außen gibt es nicht viele. Mit Rich habe ich über Lackabsplitterungen fachgesimpelt. Bei dem Modell habe ich Enamelfarben von Humbrol verwendet. Nach Fertigstellung des Modells habe ich die gesamte Oberfläche mit Silber versehen und nach der Trocknung der Farben, habe ich die Stellen an denen die Lackabplatzungen zu sehen sein sollen, mit Tupfern von Humbrolabdecklack versehen. Dazu habe ich einen Küchenschwamm zerfleddert, in den Abdecklack getaucht, größere und kleine Tupfer angebracht. Nach der Dreifarbgebung habe ich den Abdecklack mittels Knetmasse von Bluetack abgerubbelt. Geht super. Bei der Finalisierung habe ich wieder Ölfarben von Abteilung 502, und Farbpigmente von Revell verwendet. MG´s wurden aufgebohrt. Verspannung wurde mit gezogenen Gießästen vorgenommen. Versiegelt wurde wieder mit Klarlack.
    Über den Flugzeugtyp möge im Falle des Interesses im Internet nachgelesen werden. Werde mich überwinden und auch mal bei einem interessanten Modell einen Baubericht mit Fotos abliefern.







    #2
    Erst beim Bild mit deiner Hand wird einem klar wie klein das Flugzeug dann wirklich ist. Bei solchen Maßstäben würd ich mir nur die Finger verknoten… Sehr schön gebaut das Modell. Auch die alterungen kommen sehr realistisch rüber! Top!!!

    MFG Stefan

    Kommentar


      #3
      Cooles Modell! Lack und Bau top! hat schon einiges hinter sich der kleine

      witzig dass du grad die p35 gebaut hast. Mein nächstes Modell ist die P36 in 1:32 (bin grobmotoriker - ich verhunz die 1/72 immer ) von Special hobby (wenn ich mal den Bausatz vom Heinz hole )

      lg
      Rich
      <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

      Kommentar


        #4
        Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
        Erst beim Bild mit deiner Hand wird einem klar wie klein das Flugzeug dann wirklich ist.
        Bei mir war es auch genau so

        Super gemacht !!!

        LG Yoshi

        Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
        Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

        Kommentar


          #5
          Danke allseits für das Lob. Freut mich natürlich sehr. Ich hab mich schon so an die 1/72er Modelle gewöhnt. Es gibt halt für einen Sammler wie mich in diesem Maßstab die meisten Flugzeugmodelle und Platz brauchen sie auch nicht soviel. Arbeite in den letzten Jahren mit Stirnlupe zur Brille. Geht gut damit. Habe bei der Lupe die schwächste Sehstärke. Bei den 1/72er Modellen ist´s bei den Doppeldeckern eher frickelig. Immer in Übung bleiben, dann gelingt´s meistens.

          Rich lobt die Italeri-Farben. Ich habe eine Frage dazu. Wie geht die Verarbeitung mit dem Pinsel. Decken die gut? Ich habe fünf Stück Italerie-Acryl für ital. WK II Modelle. Da kann ich schon mal probieren. Jedenfalls habe ich die auch im Auge, weil bei Modelmakershop erhältlich.

          Schönen Abend noch allseits.

          Kommentar


            #6
            Hi!
            Ich verwende nun auch schon länger die Italeri Farben und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Ich verwende immer eine Farb Palette zum Pinsel malen, die sollte der Heinz auch lagernd haben. Decken meines Erachtens nach gut.
            Verwende die auch verdünnt mit der Airbrush Pistole - geht meistens auch gut.

            Sehr überzeugend sind auch die Italeri Washing Farben ...die gefallen mir sehr gut. Teilweise sind sie fast zu deckend, je nach Einsatz. Aber auch hier arbeite ich mit Verdünnung, bzw. Wasser um genau zu sein.

            Probier mal, mich würden auch andere Meinungen interessieren.

            LG Yoshi

            ​​
            Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
            Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

            Kommentar


              #7
              Hallo.

              Habe heute mit Italeri-Seidenmattlack mein Modell versiegelt. Zuerst habe ich mit etwas zu viel Wasser verdünnt. Daraufhin habe ich einen neuerlichen Versuch mit Zuhilfenahme des Italeri-Verdünners gemacht. Meiner Meinung nach könnte das Seidenmatt etwas mehr glänzen. Aber sonst ist das Ergebnis nicht schlecht bzw. werde ich mehrere Versuche unternehmen. Versiegle meine Modelle auch mit Microscale. Da verdünne ich mit Wasser. Geht super. Ich denke, ich werde bei italerie den Matt- oder Seidenmattlack auch mit Wasser verdünnen.

              LG Hans.

              Kommentar

              Lädt...
              X