Club-Partner:
banner

Fokker FB. VIIb/3M; Maschine der span. Nationalisten 1936-1939 (siehe Baubericht)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fokker FB. VIIb/3M; Maschine der span. Nationalisten 1936-1939 (siehe Baubericht)








    #2
    Schaut super aus! schönes, seltenes Modell!

    lg
    Rich
    <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

    Kommentar


      #3
      Hallo Rich. Freut mich, dass es dir gefällt. Ging recht schnell dem Ende zu. Eigentlich wirklich besser gegangen als ich erwartet habe. Detaillierung auch ausreichend. Außen kann man mehr machen. Aber mit den Unterlagen ist’s so eine Sache. Preshading kommt am Foto nicht so rüber. Schaut aber stark aus. Vielleicht nehm ich irgendwann das Modell zu einer Ausstellung mit.

      Wünsch dir ein schönes Wochenende

      Kommentar


        #4
        servus
        ja, das ist immer schwierig mit den bildern. i kauf mir jetzt so eine fotobox und lass mich von einem bekannten schulen wie man richtig fotografiert.

        aber zurück zum flieger:
        mit was hast du die verspannung gemacht? nehme angelgarn vom fischereigeschäft nebenan...

        bei der 45 wirkts als hättest du etwas luft unter dem decal. hatte das gleiche bei der p400, weiss aber nid warum...

        lg
        rich
        <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

        Kommentar


          #5
          Servus.

          Die Verspannung habe ich mit einem Garn von Uschi van der Rosten gemacht. Schau im Internet unter diesem Namen. Da gibt’s diesen Garn oder Gummizwirn für alle Maßstäbe. Das ist so ein Material wie Strumpfgarn. Eine kleine Rolle hat 45 m und kostet etwas über 10 Euronen. Sehr dehnbar. Lässt sich mit Superkleber oder Plastikkleber gut verkleben. Wird auch mit anderen Klebstoffen gehen. Dieser Garn ist für 1/72 Modelle und ist 0,02 mm dick. Muss man aber nur leicht dehnen. Übungssache. Brauchst ein gutes Auge. Für Doppeldecker nehm ich meistens gezogene Giessäste.
          Bei der 45 und den restlichen Dcals habe ich mit Micro Liquid drübergepinselt, um eventuell einem Zerbröseln vorzubeugen. Ich habe auf den Rumpfseiten auch zuwenig Future Glanzmittel aufgebracht und das beim Anbringen der Decals zu spät wahrgenommen. Hab ein bißchen mit Aluminium gealtert. Das kommt am Foto nicht so gut rüber.
          Das passiert mir selten mit dem Silbereffekt. Einfach genug Glanzlack rauf, dann sieht man die Ränder nicht.
          Bei den Fotos gehe ich wieder dazu über mit der größtmöglichen Auflösung diese zu transportieren. Dann passts. Werde mit Abload.de wieder einstellen.
          im Baubericht habe ich es mit den ersten Fotos so gemacht.
          An deinen Fotos gibt’s meiner Meinung nach nichts auszusetzen.

          LG und schönes Wochenende

          Kommentar


            #6
            ok... also glänzer hatte ich mehr als genug drauf. kA was dann der grund bei mir war.

            micro liquid muss ich probieren - hab da einige bögen mit kaputten decals.

            lg
            rich
            <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

            Kommentar


              #7
              Hi Rich.
              Bei Micro liquid ist´s am besten du streichst die Flüssigkeit mit einem Pinsel auf das Bedruckte und eventuell nur ein bißchen drüber. Es bildet sich ein hauchdünner Plastikfilm. Nach ca. 15 min. ist das Ganze trocken. Ich schneide dann halt knapp rund um das Bedruckte den Trägerfilm weg. Einfach probieren. Warum das bei dir so passiert ist, weiß ich auch nicht. Ich hatte das noch nicht. Ich habe in den frühen Bastlerjahren keinen Glänzer verwendet und da hat man öfter den Trägerfilm bzw. den Schimmereffekt bei den Decals gesehen. Vielleicht fällt mir was ein, was bei dir da sein könnte. Probier mal haftverbesserer für Decals von Tamiya. Ich nehm das bei schlechter Haftung von Decals. Vielleicht hilft das.

              LG Hans

              Kommentar


                #8
                Danke! hab mir heute das MIcro Liquid Zeug mal bestellt
                lg
                Rich
                <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

                Kommentar


                  #9
                  Guten Morgen, Rich.

                  Ich nehm, das liquid immer, wenn ich Bedenken hab, dass die Decals was haben könnten. Der Haftverbesserer von Tamiya ist wirklich gut. Ich nehm ihn auch, wenn alte Decals zu verarbeiten sind. Ich denke auch, dass in deinem Fall (Schimmereffekt) trotz genug Glänzer, die Decals mangelhaft gewesen sein könnten. Kann mir keinen Reim daraus machen, was es sonst sein könnte.

                  LG und frohes Weihnachtsfest
                  Hans

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X