Club-Partner:
Club Partner

Heinkel He-46c; Nachtschlachtgruppe 4, Balkan 1943

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Heinkel He-46c; Nachtschlachtgruppe 4, Balkan 1943

    Hallo liebe Modellbauer

    Hier habe ich einen Nahaufklärer der deutschen Luftwaffe gebaut. Es handelt sich um einen Bausatz der tschech. Fa. AML. Der Bausatz hatte einen Rahmen mit Spritzlingteilen in grau gehalten und ein Vacuteil. Zu bauen hätte es noch eine Version eingesetzt im span. Bürgerkrieg gegeben. Ich habe mich für eine Maschine der deutschen Luftwaffe entschieden, weil die mehr hermachte.
    Beim Bau musste ich mehrmals an Peter denken, der mal meinte, wenn es einen gelüstet, dann soll es einen auch nicht grausen. Zugegeben ein seltenes Modell, aber sehr weiches und doch sprödes Plastik. Streben und andere Kleinteile brachen öfters, als mir lieb war. Zudem musste sehr viel selbst angefertigt bzw. Behelf aus der Bastelkiste gesucht werden. Schritt für Schritt und mit viel Geduld ging es zu einem Modell, dass mir sehr gut gefällt. In der Vitrine siehts besser aus, als auf den Fotos.
    Finalisiert wurde das Modell mit Revell und Modelmaster Acrylfarben. Gealtert mit Ölfarben von Abteilung 502 und Pigmenten von Agama. Eine schöne Überraschung gab es wieder, als ich die Modellmasterfarben mit Future versiegelte, die Decals anbrachte und und den Weichmacher von Gunze auf die Decals aufbrachte, war alles rund um die Decals weiß. Das hatte ich in meiner Modellbaukarriere auch noch nicht. Zum Teil ging es mit Wasser weg, aber nicht ganz. Also nochmal mit der Airbrush über die weißen Flecken. Da werde ich beim nächsten Bau und der Verwendung der Modelmasterfarben einen Testträger verwenden und schauen, ob´s wieder so ist. Sonst müsste ich eventuell einen anderen Weichmacher verwenden. Also Schwierigkeiten anderer Art. Was soll´s. Fertig ist der Vogel.
    Gebaut wurden von dem Typ ca. 440 Stück, wovon ein Teil auch im span. Bürgerkrieg eingesetzt war. Weitere Informationen gibt´s auf Wikipedia.
    Mein nächster Bausatz ist von Revell, mal was zum Ausspannen. Jetzt reichts mal mit den schwierigen Bausätzen.

    LG Hans











    Bei Abload.de kostenlos Bilder hosten und in Foren, ebay oder anderen Auktionsplattformen usw. nutzen. Die Benutzeroberfläche ermöglicht einfaches bearbeiten deiner Bilder!

    #2
    Hallo Hans

    der ist dir aber mehr als gelungen - sehr schön anzusehen und auch wunderbar fotografiert - die Alterung sieht ja sehr realistisch aus - gratuliere

    Kommst du am Freitag? wenn ja bitte mitnehmen, möchte ich gerne ansehen, Danke

    lg

    Dietmar

    Kommentar


      #3
      Servus Hans,

      super Modell!
      Die Lackierung gefällt mir besonders gut!

      Hmm, mir ist was aufgefallen, ich schreibs mal ganz klein.
      Das "K" auf der linken Rumfrpseite, ist spiegelverkehrt.....

      Liebe Grüße

      Wiwo.
      Meine Modelle

      Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
      Fritz Grünbaum, 1934

      Kommentar


        #4
        Super Modell! die Alterung passt perfekt! das mit dem Gunze Weichmacher ist mir auch schon passiert, aber auf Tamiya Farben - ich nehme nur mehr den MicroSol Weichmacher. Der Gunze scheint recht aggressiv zu sein.

        lg
        Rich
        <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

        Kommentar


          #5
          Hallo Modellbaufreunde.

          Zur Anfrage von Didi. Freitag wird leider nicht gehen. Aber ich werde, wenn’s passt auf alle Fälle das Modell dann mitnehmen.

          Zum scharfen Auge von Wolfgang muss ich sagen, dass ich mich auch gewundert habe über das spiegelverkehrte K. Darauf wurde aber speziell auch bei der Anbringung des Decals vom Hersteller bzw. im Bauplan hingewiesen. Ich hielt es zuerst auch für ein Versehen.

          Danke an Rich für den Tip mit Gunze. Gut zu wissen.

          Danke nochmals an alle für euer Statement und die Aufmerksamkeit.

          LG Hans

          Kommentar


            #6
            Sie haben eine echte tolle Arbeit gemacht...ok ,nicht umsonst Sie sind ein Meister. Note 10++/10

            Kommentar


              #7
              Danke für das Lob. Meister bin ich zwar nicht, aber man bemüht sich. Einmal gehts besser, dann wieder nicht. Wichtig ist Zeit nehmen und Geduld. Sind alles tolle Modellbauer und zwar in jeder Sparte.

              LG Hans

              Kommentar

              Lädt...
              X