Club-Partner:
Club Partner

Heinkel He-115 C1; 3. Küstenfliegergruppe 106, stat. Norwegen 1941

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Heinkel He-115 C1; 3. Küstenfliegergruppe 106, stat. Norwegen 1941

    Hallo, liebe Modellbaukollegen.

    Endlich ist sie fertig, meine Heinkel He-115. Es hat gedauert. Ein Altbausatz von Revell von nur augenscheinlich guter Qualität. Passgenauigkeit zum Teil ein Graus. Wie halt mein Vorgängerbausatz von Revell, die Ilyuschin Il-4. Sehr spartanische Ausführung im Inneren. Kanzelstreben nur zum Teil sichtbar. Ich entschloß mich daher etwas zuzukaufen. Ätzteile für die Innenausstattung in Schweden besorgt (es gibt leider nicht viel) und Eduardmaske für Bausatz Revell. Soweit so gut. Die Abdeckmaske für die Verglasungen passte dann überhaupt nicht, da sie für eine spätere Auflage von diesem Bausatz gedacht war. Stand nirgendes zu lesen. So hab ich halt mit Flüssigmaskol von Gunze abgedeckt und mit dem Skalpel ausgeschnitten. Das Internet musste da x-mal aushelfen.
    Bei den Auspuffkrümmern hat mir Rich per 3-D Drucker ausgeholfen. Recht herzlichen Dank nochmal. Dieser Bausatz hat nur genervt und mich gefuchst, wo´s nur ging. Durchgebissen und das Resultat ist nachstehend abgebildet. Lackabplatzer wurden diesmal mir Küchenschwamm aufgebracht. Pigmente von Agama (haften ausgezeichnet )und man kann drüber brushen und es geht nichts von der Alterung verloren, Verwendet habe ich RLM Farben von ModelMaster. Versiegelt mit Mattlack von Italerie und das wars dann. Hab noch ein paar Altbausätze von Revell, die ich bereits schief anschaue. Mal sehen, wann ich mich wieder in einen verbeiß. So ist es halt, wenn man sammelt. Ab und zu ist a "Graffl" dabei.

    Die Heinkel He-115 wurde als Aufklärungs- und Torpedoflugzeug und auch in anderen Rollen verwendet. Bekannter waren die Einsätze von Norwegen aus gegen Nordmeergeleitzüge. Produktionszeitraum 1938 -1940, Stückzahl: 223

    ​​​​​
    ​​​​​
    ​​​​​
    ​​​​​
    ​​​​​
    ​​​​​
    ​​​​​
    ​​​​​

    LG Hans
    Bei Abload.de kostenlos Bilder hosten und in Foren, ebay oder anderen Auktionsplattformen usw. nutzen. Die Benutzeroberfläche ermöglicht einfaches bearbeiten deiner Bilder!

    #2
    Sauber geworden deine Heinkel! Lackierung und Washing/Preshading super!
    Hast das optimum rausgeholt aus dem "Graffl"
    lg
    Rich
    <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

    Kommentar


      #3
      Servus Hans,

      das Modell ist wieder suprb geworden!

      Du solltest aber Bild 3 noch überabeiten, da ist das pöse Zeichen durchgerutscht.

      Liebe Grüße

      Wiwo
      Meine Modelle

      Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
      Fritz Grünbaum, 1934

      Kommentar


        #4
        Oh danke. Hab ich übersehen. Mach ich am Abend.

        Kommentar


          #5
          Hallo Hans,

          ob pöse oder böse - sichtbar oder nicht sichtbar- es ist ein geschichtliches Modell und sehr schön dargestellt - natürlich sollte man solche Zeichen abdecken - ich frage mich zwar immer wieder warum? - Aber es ist halt mal so bei uns

          Aber wie gesagt, wieder ein sehr schönes, realistisch dargestelltes Modell - freu mich immer wieder auf die seltenen Plastikmodelle hier im Forum

          lg
          Dietmar

          Kommentar


            #6
            Hallo Modellbaukollegen.

            Danke für eure Likes und Kommentare. Das 3 Foto war in meinen Abspeicherungen ohne Swastika. Warum es dann mit dargestellt war, weiß ich nicht. Könnte irgendwo ein kleiner Fehrlerteufel im System gewesen sein. Ich habe es auch übersehen. Ich gebe Dietmar völlig recht. Es dient der authentischeren Darstellung und sonst nichts. Mit der damaligen Ideologie habe ich sowieso nichts am Hut. Ich habe auch keine Probleme mit der Nichtdarstellung. Ich bin froh, dass es Wolfgang aufgefallen ist. Freut mich, dass es euch gefällt. Genauso gerne verfolge ich Berichte anderer Sparten.

            LG Hans

            Kommentar


              #7
              Servus Hans,

              keine große Sache.
              Es kann ja mal passieren, daß man das falsche Bild erwischt.

              Liebe Grüße

              Wiwo
              Meine Modelle

              Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
              Fritz Grünbaum, 1934

              Kommentar


                #8
                Spitzenmäßig umgesetzt. Die Lackierung ist dir sehr schön gelungen.
                Auch die Dioplatte sieht sehr cool aus.

                MFG Stefan

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Stefan. Freut mich, dass es dir gefällt. Grundplatte habe ich mal bei Coastal Kits zugekauft.
                  LG Hans

                  Kommentar


                    #10
                    Ein echt tolles Modell von dir. Chapeau

                    Kommentar


                      #11
                      Danke Massimo. Freut mich dass es dir gefällt.
                      LG Hans

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X