Club-Partner:
Club Partner

Repsol Honda Monkey Z50J-I von Aoshima

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Repsol Honda Monkey Z50J-I von Aoshima

    Heyhey

    Wollte euch ein kleines "zwischendurch" Projekt von mir zeigen.
    Hier handelt es sich um die 50ccm Honda Monkey von Aoshima in 1/12.

    Wer den Bausatz kennt, der weiß, das er aus der Schachtel nicht unbedingt mit Details glänzen kann.
    Ich hab mir gedacht das das Moped dennoch ein bisschen Aufmerksamkeit verdient hat.
    Für mich ist das Zweirad ja Kult. Und welche Lackierung zu einer Honda passt liegt meiner Meinung nach auf der Hand...

    Der Tank wurde 3-Farbig lackiert mi den entsprechenden ZPs für die Motorsport-Version. (Besonders das blau für den Rahmen ist einfach genial)
    Die Decals stammen von Blue Stuff und sind super zu verarbeiten:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20200911_155738.jpg
Ansichten: 51
Größe: 298,0 KB
ID: 55944

    Rücklichter und Blinkergläser wurden mit Klarem 2K Harz nachgegossen. Im Bausatz liegt nur ein Chromteil bei.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20200921_152756.jpg
Ansichten: 26
Größe: 672,1 KB
ID: 55945

    Auch das vordere Lampenglas habe ich mit diesem Resin abgegossen. Der Chromring kommt aus dem 3D Drucker

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20200921_152731.jpg
Ansichten: 26
Größe: 746,9 KB
ID: 55946

    Dämpfer und Federn wurden komplett selber gebaut. Die federn hab ich aus einem stück Draht gewickelt:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20200921_152804.jpg
Ansichten: 28
Größe: 790,6 KB
ID: 55947

    Auspuffblende ist auch aus dem 3D Drucker. Die Nieten im Sitz sind einfache Stecknadeln.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20200921_152839.jpg
Ansichten: 26
Größe: 831,5 KB
ID: 55948Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20200921_152853.jpg
Ansichten: 24
Größe: 894,3 KB
ID: 55949

    Zündkabel / Zündkerzenstecker Benzinleitung sind ebenfalls von mir dazugekommen. Auch die hintere Bremse wurde komplett selber gebaut.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20200921_152921.jpg
Ansichten: 26
Größe: 828,9 KB
ID: 55950

    Hoffe das euch mein keines "Fun - Projekt" gefällt

    GLG Sefan

    #2
    Hallo Stefan

    unglaublich - sowas in 1:72! sehr sehr schön

    lg

    Dietmar

    Kommentar


      #3
      Sehr schönes Modell! Wusste gar nicht dass es die Monkey in 1/12 gibt ein Studienkollege hatte eine, damit sind wir immer von Beisl zu Beisl getingelt...

      Die Lackierung ist dir sehr gut gelungen! (Auch wenn die Repsol Honda Truppe überhaupt nicht meins ist ... )

      Mit welchem 3d Drucker arbeitest du? Anycubic Photon?

      lg
      Rich
      <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

      Kommentar


        #4
        Hi Stefan,

        ein echter Hingucker dein kleines Afferl. Ist dir echt gelungen, vor allem die selbstgebauten Teile sind ein Blickfang.

        3 Daumen hoch.

        Lg
        Roman

        Kommentar


          #5
          Hallo Dietmar

          Das Moped is in 1:12. Aber weils grundsätzlich kein großer brocken is, ist das Zweirad auch in diesem Maßstab eher klein. Ca. so lang wie eine Zigarettenschachtel... 1:72, da würd ich mir die Finger verknoten Darum bin ich meist erstaunt was die Jungs am Militärischen Sektor so machen...

          Hallo Rich

          Ja da gibt's einige Modelle von den Motorrädern am Markt. Die Gorilla die Motocompo und auch die neue Monkey gibt's. Wobei mir die Motocompo letztens auch in den Einkaufswagen gefallen ist. Auch die neue Version der Monkey find ich echt cool.

          Ich arbeite mit dem Elegoo Mars Gen1. Hab mir den Drucker gekauft weil mir anfangs das Preis Leistung Verhältnis sehr gut gefallen hat. Wusste nicht das das ding bei mir gleich so eine begeisterung auslöst. Seit dem kauf drucke ich für fast jedes meiner Modelle irgendwelche Teile. Bin wirklich zufrieden mit dem Gerät.

          Vielen Dank Roman

          Ja einige sachen hab ich einfach machen müssen, das hat im Maßstab 1:12 ursprünglich richtig nach "Spielzeug " ausgesehen. Das nichtmal Zündkabel im Bausatz dabei waren, hat mich schon ein bisschen enttäuscht...

          Kommentar


          • dgor
            dgor kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Danke für den Hinweis - habe mich verschaut - ist aber auch in diesem Maßstab ein top Modell - in 1:72 wäre es ja fast unmöglich sowas darzustellen - aber im Modellbau ist ja fast alles möglich lg Dietmar
        Lädt...
        X