Club-Partner:
banner

Leuchtturm Ar-Men / Atlantikküste, Frankreich (1867-1881)1:120

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Leuchtturm Ar-Men / Atlantikküste, Frankreich (1867-1881)1:120

    Hi Leute
    und nun mein zweites Papiermodell - der Leuchtturm Ar-Men

    Baubericht gibt es ja schon einen perfekten von Kurt (an dem ich mich orientierte) daher von mir hier nur der Galerie-eintrag.

    Mein Modell ist von Papirovy Model, Maßstab 1/120 (auf dem Bogen steht unten 1/160 und oben 1/87 ich glaub die 1/120).
    Ich weiß nicht ob und wie sich der Bogen von Kurts ABC Bogen unterscheidet, die Teile sahen ziemlich gleich aus, die Grundplatte wirkte etwas steril (da habe ich mit Faller Gischt nachgeholfen).
    Das Geländer oben hab ich nicht gecheckt wie man es bauen soll, da habe ich es selbst gemacht, etwas grob aber für mich ok.

    Die Kuppel war recht schwierig für mich, aber irgendwie hab ich es doch geschafft (so halbwegs).

    Generell fand ich den Schreiber Bogen von Burg Lichtenstein angenehmer zum bauen, weil passgenauer (oder ich hab was vermurkst, manche Teile passten nicht wirklich) und auch das Papier recht seltsam zum ritzen war... egal: hier ist er!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: WhatsApp Image 2020-01-07 at 22.09.54.jpg Ansichten: 0 Größe: 53,8 KB ID: 39239


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: WhatsApp Image 2020-01-07 at 22.10.54(1).jpg Ansichten: 0 Größe: 48,5 KB ID: 39240


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: WhatsApp Image 2020-01-07 at 22.10.54.jpg Ansichten: 0 Größe: 141,0 KB ID: 39241



    lg
    Rich
    <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

    #2
    Servus Richard,
    aber hallo, das schaut ja gut aus.
    Dass dir der Schreiberbogen besser von der Hand ging, liegt wahrscheinlich daran, dass Schreiber sehr passgenaue Bögen herausgibt. Das ist nicht bei allen Modellen der Standard. Da heißt es dann improvisieren. Du bist Präzisionsarbeit von den Plastikmodellen her gewohnt, daher wage ich zu bezweifeln, dass Passungenauigkeiten an dir liegen.
    Auf jeden Fall hast du den Leuchtturm fein hinbekommen.


    lieben Gruß
    Heinz
    Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

    Kommentar


      #3
      Servus Rich,

      da gibts nix zu meckern!

      Die Kuppel hast du sehr gut gemacht!
      Solche Teile gehören zu den anspruchsvollen Aufgaben beim Kartonmodellbau!
      Und dein Geländer ist absolut OK!
      Soll erst einer besser machen - bei seinem zweiten Papiermodell.

      Liebe Grüße

      Wiwo
      Meine Modelle

      Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
      Fritz Grünbaum, 1934

      Kommentar


        #4
        Servus Richard ,

        da gibt´s gar nix zu meckern , hast echt gut hinbekommen , da sieht man schon das Du schon lange im Modellbau zu gange bist , BRAVO !!!!

        Liebe Grüße
        Kurt

        Kommentar


          #5
          Vielen Dank! muss nur noch die Bodenplatte auf was steiferes kleben, hats mir etwas verzogen durch den Leim.

          Wo bekommt ihr den Karton in den verschiedenen Stärken her? ich hab nur Bierdeckel als geübter Kneipengeher...

          vg
          Rich
          <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

          Kommentar


            #6
            Hallo Richard,

            ich besorge mit den Karton bei Bösner in Graz.
            Dort bekommst du sie in verschiedenen Stärken.

            LG
            Wolfgang

            Kommentar


              #7
              Der Bösner hat nicht nur Finnpappe in unterschiedlichen Stärken sondern auch Graukarton/Buchbinderkarton.
              Nimm einen 2mm oder 3mm Graukarton und die Grundplatte wird sich nicht verziehen.

              Liebe Grüße

              Wiwo
              Meine Modelle

              Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
              Fritz Grünbaum, 1934

              Kommentar


              • RichSp
                RichSp kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Alles klar! danke! dann werde ich mich da mal eindecken.
                lgR

              #8
              Servus Richard,
              hast du den Boden mit Weißleim aufgezogen? Wenn ja, dann verzieht sich die Bodenplatte unweigerlich, denn der Weißleim weicht das Papier auf und selbiges dehnt sich dann analog zu einer Tapete aus. beim Trocknen zieht sich das Papier wieder zusammen und dabei entstehen ganz schöne Kräfte. Das kann sogar eine Sperrholzplatte wölben. Am besten auch die Rückseite in gleicher Weise "tapezieren", das sorgt für einen gewissen Kräfteausgleich. Wenn du die noch feuchte Grundplatte auf ebener Fläche presst bis sie trocken ist hast du das Problem Verzug gelöst.
              Zum Aufziehen von großen Flächen würde ich daher den klassischen UHU empfehlen, er zieht nicht so ins Papier ein wie Weißleim Und die Dehnung im Feuchtzustand bleibt in Grenzen.
              Lieben Gruß
              Heinz
              Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

              Kommentar


                #9
                jup, weißleim. ich lass mir jetzt eine 2mm aluplatte zuschneiden, auf die kleb ichs drauf, wenns dass auch verzieht hat der leim gewonnen (glaube aber nicht )
                hm... lernkurve...
                lg
                rich
                <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

                Kommentar


                  #10
                  Hallo Richard !
                  Da kann man nur Bravo sagen. Ein sehr schönes Modell.
                  Liebe Grüße
                  Helmut
                  Liebe Grüße

                  Helmut

                  Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen,der sie betrachtet.

                  David Hume

                  Kommentar


                    #11
                    Servus Richard,

                    Endlich komme ich einmal dazu, dir zu deinem zweiten Kartonmodell zu gratulieren. Meistens lese ich die Beiträge am Tablet, aber da ist mir das Schreiben zu blöd.... aber heute sitze ich am PC.
                    Ganz toll, was du da baust. Ein schöner Einstieg in den Kartonmodellbau!
                    Übrigens: größere Flächen so wie den Boden kannst du auch gut mit Sprühkleber verbinden. Das verzieht fast nicht, aber eine Zeitlang beschweren ist trotzdem hilfreich.

                    LG
                    Robert

                    Kommentar


                    • RichSp
                      RichSp kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Danke für den Input! Muss das probieren beim nächsten Mal!
                      vg
                      Richard
                  Lädt...
                  X