Club-Partner:
banner

Caproni Stipa - Orlik - 1:33

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Caproni Stipa - Orlik - 1:33

    Hallo Freunde der Luftfahrt ,

    Mein nächstes Projekt ist schon in Vorbereitung , es geht wieder in die Lüfte

    Mit dem Experimentalflugzeug Caproni Stipa aus den 30iger Jahren wird dies wohl ein seltsamer Vogel werden .

    Auf sechs A4 Bögen verteilen sich 400 sauber gedruckte Teile .
    Mit sechs Seiten Bild Bauanleitung sollte die Polnische Baubeschreibung überflüssig werden .

    Dennoch denke ich das dieses Flugzeug eine echte Herausforderung für mich werden wird .

    Aufgrund der vielen dünnen Spanten habe ich mir bei Slawomir den Spanten Satz bestellt .

    Drückt mir bitte die Daumen , das dieses Abenteuer ein halbwegs gutes Ende finden wird .


    Hier gibt es ein Video das sehr Amüsant ist
    Mit freundlichen Grüßen
    Kurt

    #2
    HAMMERAUSWAHL!
    <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

    Kommentar


      #3
      Servus Kurt,

      wird sehr interessant!
      Man könnte sagen, daß das eigentlich die Vorstudie zur Zelle der Caproni C.C.2 ist, einem Experimental-Strahlflugzeug mit verstellbarem Düsenquerschnitt.

      Liebe Grüße

      Wiwo
      Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
      Fritz Grünbaum, 1934

      Kommentar


        #4
        Hallo Kurt ,

        zum Glück wurde der schräge Vogel nur ein Mal gebaut.

        Ziehrlich ist etwas anderes.

        Du hast oft ausgefallene Modell im Bau.



        Es macht einen neugierig den Baubericht unbedingt anzusehen!

        LG
        Wolfgang

        Kommentar


          #5
          Hallo Kurt !
          Ein witziger Vogel. Ich bin schon gespannt auf deinen Baubericht.
          Liebe Grüße
          Helmut
          Liebe Grüße

          Helmut

          Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen,der sie betrachtet.

          David Hume

          Kommentar


            #6
            servus Kurt,
            da hast du wieder etwas originelles auf der Werkbank. Helmut hat mit dem komischen Vogel völlig recht. Auf das Endergebnis bin ich schon gespannt. Orlik hat da viel Aufwand betrieben für ein scheinbar einfach gestricktes Original.
            Wäre das Flugzeug in Deutschland gebaut worden, hätte es wahrscheinlich den Spitznamen "fliegender Klorollenkern" bekommen......
            Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Bau und dieses Abenteuer in deinen Händen?......

            ....Nein, da habe ich keinerlei Befürchtungen, dass dieses Fliegerle mißlingen könnte.

            Ich wünsche gutes Gelingen!

            lieben Gruß
            Heinz


            ​​​

            ​​​​​​


            Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

            Kommentar


              #7
              Hallo Freunde der Luftfahrt ,

              Meine Ankündigung hat ja reges Interesse geweckt , das freut mich

              Nach etlichen Studien der Bauanleitung geht es heute los , bin schon gespannt was mich erwartet


              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0041 (1).JPG
Ansichten: 5
Größe: 155,9 KB
ID: 26677
              Die Spanten für den Rumpf , Teile 1 bis 1d …

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0042.JPG
Ansichten: 4
Größe: 98,3 KB
ID: 26676
              … Rumpf Innenteil 3 …

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0043.JPG
Ansichten: 6
Größe: 81,7 KB
ID: 26674
              ... mit der bedruckten Seite nach innen verkleben …

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0044.JPG
Ansichten: 4
Größe: 82,8 KB
ID: 26675
              ...den Ring 1d so aufleimen das der mittlere der drei Schlitze oben ,sowie die Einkerbung rechts davon ist . Von vorne gesehen .

              Mit freundlichen Grüßen

              Kurt

              Kommentar


                #8
                Vor der Stemot noch ein kleiner Baufortschritt …

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSCF0045.JPG Ansichten: 2 Größe: 106,0 KB ID: 26789Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSCF0045.JPG Ansichten: 2 Größe: 106,0 KB ID: 26795
                ACHTUNG ! Es ist wichtig die Ringe 1b + 1c VOR dem verleimen der Teile lose aufzustecken …


                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSCF0046.JPG Ansichten: 1 Größe: 97,6 KB ID: 26790
                … des weiteren zu beachten ist ,das die Längslaschen von Teil 2 unten , und jene von Teil 3 oben sind



                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSCF0047.JPG Ansichten: 2 Größe: 94,5 KB ID: 26792Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSCF0047.JPG Ansichten: 2 Größe: 94,5 KB ID: 26796
                Jetzt stecke ich die zehn Längslaschen erstmal an , ohne diese zu verleimen …


                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSCF0001.JPG Ansichten: 1 Größe: 94,9 KB ID: 26794
                … während ein Spant nach dem anderen verleimt wird , beginne ich während der trocken Phasen mit den Äußeren Rumpfteilen .



                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSCF0002.JPG Ansichten: 1 Größe: 135,6 KB ID: 26793
                Der Ultrafeine Ring 1a …


                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSCF0003.JPG Ansichten: 1 Größe: 94,8 KB ID: 26791
                … wird vorne verleimt
                Mit freundlichen Grüßen
                Kurt

                Kommentar


                  #9
                  Servus Kurt,

                  wenn ich mir die Spanten ansehe, dann ist der Laser-Spantensatz eigentlich ein "must have"!
                  Vor allem den ganz schmalen Ring anzufertigen, ist selbst mit einem sehr guten Kreisschneider eine Herausforderung.

                  Liebe Grüße

                  Wiwo
                  Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                  Fritz Grünbaum, 1934

                  Kommentar


                    #10
                    Servus Wolfgang ,

                    du hast recht , ohne Spantensatz wäre ich überfordert gewesen …

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0004.JPG
Ansichten: 4
Größe: 136,7 KB
ID: 26817
                    Die Rumpfteile sind vorbereitet …

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0005.JPG
Ansichten: 5
Größe: 128,6 KB
ID: 26818
                    … den vorderen und hinteren Ring noch nicht befestigen

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0046 (2).JPG
Ansichten: 7
Größe: 111,7 KB
ID: 26815
                    Jetzt den Zylinder über die Spanten schieben …

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0047 (2).JPG
Ansichten: 5
Größe: 118,4 KB
ID: 26816
                    … die einzigen Klebestellen befinden sich nur vorne und hinten

                    Mit freundlichen Grüßen
                    Kurt

                    Kommentar


                      #11
                      und weiter ...

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0048.JPG
Ansichten: 6
Größe: 70,3 KB
ID: 27117
                      Jetzt den Flügelholm einstecken , die Laschen etwas kürzen …

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0049.JPG
Ansichten: 4
Größe: 99,2 KB
ID: 27119
                      … und den vorderen Ring …


                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0050.JPG
Ansichten: 5
Größe: 95,7 KB
ID: 27120
                      … aufleimen , entgegen allen Befürchtungen ist das Ganze gar nicht so schlecht geworden ...

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0051.JPG
Ansichten: 4
Größe: 97,1 KB
ID: 27118
                      ... jetzt den hinteren Ring ...

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0052.JPG
Ansichten: 4
Größe: 88,1 KB
ID: 27121
                      ... noch anleimen - Rumpf fertig !! Die Passgenauigkeit ist hervorragend .
                      Die beiden Zylinder sind nur vorne und hinten verklebt , an den Längsspanten befindet sich kein Klebstoff , ist trotzdem sehr Stabil .

                      mit freundlichen Grüßen
                      Kurt

                      Kommentar


                        #12
                        Servus Kurt,

                        die fliegende Röhre fasziniert mich!
                        Klasse, daß alles so gut zusammenpasst, da macht das Basteln richtig Spaß.

                        Liebe Grüße

                        Wiwo
                        Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                        Fritz Grünbaum, 1934

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Kurt,
                          da gebe ich Wolfgang absolut recht, ein faszinierender Vogel und bisher in gewohnter "Kurt-Qualität" verbaut.
                          Angesichts der feinen Ringe hätte ich wahrscheinlich schon aufgegeben oder ztumindest zu murksen begonnen um dann aufzugeben.
                          Ich schaue also weiter ehrfürchtig zu...
                          Lieben Gruß
                          Heinz
                          Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

                          Kommentar


                            #14


                            @ Wolfgang : ja bis jetzt macht´s wirklich Spaß

                            @ Heinz : Na ja , der Laser Satz hat mir da schon etwas geholfen

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0053.JPG
Ansichten: 5
Größe: 166,2 KB
ID: 27244
                            Es geht weiter mit dem Cockpit …

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0036.JPG
Ansichten: 5
Größe: 144,8 KB
ID: 27246
                            … wo einige Teile auf 0,5 mm geleimt werden

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0001.JPG
Ansichten: 8
Größe: 116,1 KB
ID: 27243
                            Jetzt der Pilotensitz …

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0002.JPG
Ansichten: 5
Größe: 131,5 KB
ID: 27245
                            … der doch etwas filigran ist , man beachte die Ketten zur Sicherung des Piloten

                            Mit freundlichen Grüßen

                            Kurt


                            Kommentar

                            Lädt...
                            X