Club-Partner:
banner

Großflugboot G3, Mickl, 1:200, Kontrollbau

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Großflugboot G3, Mickl, 1:200, Kontrollbau

    Einen schönen guten Abend.

    In Zusammenarbeit mit dem K.u.k. Kriegsmarinearchiv entsteht ein Bogen des Großflugbootes G3 der k.u.k. Kriegsmarine im Maßstab 1:200.

    Ein bisschen historisches.
    An den Bau von Großflugbooten dachte man schon vor dem ersten Weltkrieg.
    Anfang 1915 wurde Dipl. Ing. Mickl mit dem Entwurf eines dreimotorigen Flugbootes beauftragt.
    Im April 1915 erhielten die Albatros Flugzeugwerke den Auftrag das erste Flugboot mit drei 145 PS Hiero-Motoren und Druckpropellern zu bauen.
    Vier Mann Besatzung ( zwei Beobachter, zwei Piloten), 700kg Bombenzuladung waren vorgesehen.
    G2 wurde im Dezember 1915 in Auftrag gegeben.
    Im November 1915 kam G1 zur Erprobung nach Pola.
    Dabei wurden eine Reihe graviernder Mängel entdeckt. Schwerfällig, untermotorisiert, instabil im Flug, langsam und zu geringe Steigfähigkeit.
    G1 stürzte am 27. November 1915 ab - Totalschaden.
    Parallel wurde während des Baus von G1, die OeFFAG mit dem Bau von G3 - G6 und im Jannuar 1916 mit G7 - G12 beauftragt.
    In G2, G3 und G5 wurde ein spezielles 7cm Geschütz von Skoda für Erd- und Seeziele eingebaut.
    Die Schießergebnisse waren durchaus zufriedenstellend, aber der Rückstoß war verheerend für die strukturellen Verbände.
    Das Geschütz wurde daher nach wenigen Einsätzen wieder ausgebaut.
    Mit dem Erscheinen der stärkeren einmotorigen K-Flugboote wurde das Projekt der Großflugboote eingestellt, G10 - G12 nicht mehr gebaut.

    Zum Start ein paar Appetitanreger aus dem Konstruktionsbüro.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 0001.jpg
Ansichten: 159
Größe: 137,8 KB
ID: 34474

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 0002.jpg
Ansichten: 138
Größe: 177,4 KB
ID: 34476

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 0003.jpg
Ansichten: 135
Größe: 152,2 KB
ID: 34475

    Die Konstruktion erfolgte teilweise mit Rhinoceros 5 und teilweise mit CorelDraw 12.
    Letzteres war Beigabe zu meinem chinesischen 40w Lasercutter.
    Die Hauptteile sind fertig konstruiert und morgen beginnt der Bau des Vogels.

    Liebe Grüße

    Wiwo
    Meine Modelle

    Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
    Fritz Grünbaum, 1934

    #2
    Servus Wolfgang ,

    klingt spannend Dein Projekt , viel Spaß damit und freundliche Grüße
    Kurt

    Kommentar


      #3
      Supi, dann viel Spaß!

      Kommentar


        #4
        Hallo Wolfgang !
        Wieder ein interessantes Modell. Ich schaue dir gerne zu.
        Liebe Grüße
        Helmut
        Liebe Grüße

        Helmut

        Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen,der sie betrachtet.

        David Hume

        Kommentar


          #5
          12,21 cm Spannweite ... ganz schön winzig für diesen Riesen!
          Toi, toi, toi und gutes gelingen!

          Kommentar


            #6
            Einen schönen Guten Abend.

            Na, dann mal die Post:

            Servus Kurt, freu mich daß du dabei bist!
            Servus Olli, ich glaube, das Ergebnis wird dir gefallen.
            Servus Helmut, schön, daß du mich bei meinem Vorhaben begleitest!

            Nachtrag:

            Servus Nepomuk, ich sehe du bist ein Wissender! Ich werde mich bemühen.

            Gleich geht es weiter.

            Liebe Grüße

            Wiwo
            Meine Modelle

            Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
            Fritz Grünbaum, 1934

            Kommentar


              #7
              Großflugboot G3, 1ste Fortsetzung

              Hier bin ich wieder.

              Es geht los mit ...

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_001.jpg
Ansichten: 112
Größe: 80,9 KB
ID: 34667

              ... Neeeein, keinem Spantengerüst, sondern einer Montagehilfe die später gebraucht wird.
              Die Schablonenteile werden auf 1mm Finnpappe aufgezogen ausgeschnitten und zusammengesetzt.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_002.jpg
Ansichten: 97
Größe: 81,9 KB
ID: 34670

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_003.jpg
Ansichten: 96
Größe: 79,4 KB
ID: 34669

              Aber nun die ersten Teile.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_004.jpg
Ansichten: 96
Größe: 103,4 KB
ID: 34672

              Ein Längsspant und die Innenseite von Geschützstand, Cockpit und Aufstellungsort der Benzintanks.
              So sieht die Sache nach dem Zusammenbau aus.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_005.jpg
Ansichten: 97
Größe: 100,1 KB
ID: 34668

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_006.jpg
Ansichten: 94
Größe: 90,5 KB
ID: 34671

              Als nächstes die Unterseite des Rumpfes, wobei der vordere Teil beim Ausschneiden etwas fordernd ist.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_007.jpg
Ansichten: 96
Größe: 100,8 KB
ID: 34674

              Die vorbereiteten Teile werden am Längsspant festgeklebt.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_008.jpg
Ansichten: 100
Größe: 80,6 KB
ID: 34673

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_009.jpg
Ansichten: 95
Größe: 104,6 KB
ID: 34675

              Jetzt darf das Ganze bis Morgen gut durchtrocknen.

              Liebe Grüße

              Wiwo
              Meine Modelle

              Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
              Fritz Grünbaum, 1934

              Kommentar


                #8
                Großflugboot G3, 2te Fortsetzung

                Einen schönen Nachmittag wünsche ich euch allen.

                Der heutige Baufortschritt ist eher gering.
                Die beiden Seitenwände sind für die Montage vorbereitet.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_010.jpg
Ansichten: 107
Größe: 113,8 KB
ID: 34687

                Die montierten Seitenwände, von allen Seiten fotografiert.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_011.jpg
Ansichten: 88
Größe: 90,5 KB
ID: 34691

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_012.jpg
Ansichten: 91
Größe: 97,4 KB
ID: 34688

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_013.jpg
Ansichten: 94
Größe: 106,3 KB
ID: 34690

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_014.jpg
Ansichten: 90
Größe: 120,0 KB
ID: 34689

                Die Klebung muß jetzt ordentlich durchtrocknen, bevor es weitergeht.

                Liebe Grüße

                Wiwo
                Meine Modelle

                Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                Fritz Grünbaum, 1934

                Kommentar


                  #9
                  Servus Wolfgang,
                  das ist ein recht interessantes Projekt!
                  In welcher Form wird der Bogen denn am Ende erwerbbar sein?
                  Der fällt bei mir nämlich in die Kategorie "muss haben"...
                  lieben Gruß
                  Heinz
                  Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

                  Kommentar


                    #10
                    Servus Heinz,

                    der Bogen wird - wenn es soweit ist - über das "K.u.k. Kriegsmarine Archiv": http://www.kriegsmarinarchiv.at/#STARTSEITE
                    zu beziehen sein.
                    Der Preis steht noch nicht fest.
                    Aber ACHTUNG der Maßstab ist 1:200!

                    Liebe Grüße

                    Wiwo
                    Meine Modelle

                    Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                    Fritz Grünbaum, 1934

                    Kommentar


                      #11
                      Großflugboot G3, 3te Fortsetzung

                      Guten Morgen.

                      gestern war ich zu müde um das Neueste von meinem Flugbot zu berichten.
                      Was gibt es neues von der Flugbootwerft.

                      Eigentlich sollte es mit diesen Teilen weitergehen.

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_018.jpg
Ansichten: 74
Größe: 105,5 KB
ID: 35065

                      Aber dann ergab sich die Notwendigkeit die Konstruktion zu ändern. Es fehlte einiges.
                      Also, ans Zeichenprogramm und ab dafür.

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_019.jpg
Ansichten: 94
Größe: 83,3 KB
ID: 35060

                      Die neuen Teile sind Scheuerleisten am Bug und beim Cockpit, Armaturenbrett, Sitzbrett für den Kanonier, Pilotensitze und Steuerkompass.
                      Nachfolgend Bilder der eingebauten Teile.
                      Sitzbrett für den Kanonier und Pilotensitze,

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_020.jpg
Ansichten: 75
Größe: 62,6 KB
ID: 35062

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_022.jpg
Ansichten: 79
Größe: 67,9 KB
ID: 35066

                      Armaturenbrett und Volantsteuerung,

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_021.jpg
Ansichten: 76
Größe: 62,6 KB
ID: 35061

                      Die vorbereiteten Benzintanks

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_023.jpg
Ansichten: 80
Größe: 62,4 KB
ID: 35064

                      und an ihrem Platz montiert.

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_024.jpg
Ansichten: 79
Größe: 56,9 KB
ID: 35063

                      Hier noch die Lasercutteile für die Motorgondeln, die Streben vom Leitwerk am Heck und die "Lenkräder" der Volantsteuerung.

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Albtros_G3_025.jpg
Ansichten: 79
Größe: 90,2 KB
ID: 35067

                      Bis zum nächsten Beitrag,

                      Liebe Grüße

                      Wiwo
                      Meine Modelle

                      Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                      Fritz Grünbaum, 1934

                      Kommentar


                        #12
                        wow, das sieht schon top aus!
                        hoffentlich hast du genug platz für das fertige modell
                        lg
                        Rich
                        <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Wolfgang !
                          Da ging ja einiges weiter. Schaut schon sehr schön aus.
                          Liebe Grüße
                          Helmut
                          Liebe Grüße

                          Helmut

                          Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen,der sie betrachtet.

                          David Hume

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X