HMV Clubmodell 2017 - Die Motorboote

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • wiwo1961
    Modell-Titan-2K
    Modell-Titan
    • 26.06.2017
    • 2977

    HMV Clubmodell 2017 - Die Motorboote

    Einen schönen guten Abend.

    Nachdem das 2017er Clubmodell bei mir eingetroffen war, habe ich mir überlegt, welches der Modelle ich bauen möchte.
    Da die Freiheitsstatue und die Do X im Forum "Die Kartonmodellbauer" bereits "in Arbeit" sind, habe ich mich für die Motorboote entschieden.
    Ich möchte sie alle nacheinander bauen.

    Begonnen habe ich mit dem großen Motorboot.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_001.jpg
Ansichten: 767
Größe: 133,8 KB
ID: 10841

    Grundplatte und Spanten sind bereits ausgeschnitten und zusammengeklebt
    Danach waren Deck und Bordwände auszuschneiden.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_002.jpg
Ansichten: 689
Größe: 181,4 KB
ID: 10845

    Die Montage war problemlos und passgenau.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_003.jpg
Ansichten: 591
Größe: 204,5 KB
ID: 10843Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_004.jpg
Ansichten: 603
Größe: 209,2 KB
ID: 10846

    Dann habe ich die Former für die Aufbauten, einen Längsspant und die Teile der Achterkajüte sowie die Wandteile zum Maschinenraum ausgeschnitten.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_005.jpg
Ansichten: 654
Größe: 196,2 KB
ID: 10844

    Die Fenster der Achterkajüte sind ausgeschnitten und verglast und schwarz hinterlegt. Allerdings war die optische Wirkung dann am Modell nicht so gut wie erwartet.
    Ich wollte das dann aber nicht mehr ändern.

    Für Nachbauer, die die Fenster auschneiden und verglasen, empfehle ich den Former 7a schwarz zu bemalen und nicht die Fensterscheiben.Der Eindruck dürfte besser sein.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_006.jpg
Ansichten: 684
Größe: 166,8 KB
ID: 10842

    Damit ist der erste Teil des Bootes gebaut und kann nun ordentlich durchtrocknen.
    Morgen geht es weiter.

    Liebe Grüße

    Wiwo
    Meine Modelle

    Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
    Fritz Grünbaum, 1934
  • Spitfire
    Modell-Titan-2K
    Modell-Titan
    • 09.05.2017
    • 3299

    #2
    Servus Wolfgang ,

    nach Anfrage habe ich den Bogen jetzt endlich bekommen , und Du bist schon fest am basteln .

    Die Fenster sind doch recht klein , das sieht man fast gar nicht wenn sie verglast sind .

    Liebe Grüße
    Kurt

    Kommentar

    • wiwo1961
      Modell-Titan-2K
      Modell-Titan
      • 26.06.2017
      • 2977

      #3
      HMV Clubmodell 2017 - Die Motorboote, 1. Fortsetzung

      Einen schönen guten Abend.

      Servus Kurt, bei der Versendung des 2017er Clubmodells ist einiges schief gegangen. Die Beauftragung des Logistikzentrums mit dem Versand war ein Griff mit beiden Händen ins Klo.
      Aber dafür hast du, so wie ich, den Bogen in der stabilen Kartonhülle bekommen.
      Die Fenster der Kajüte sind eigentlich recht groß. Du wirst sehen es geht noch kleiner....

      Nun zum Motorboot.

      Als nächstes habe ich das Steuerhaus mit flüssigem Plastikkleber stabilisiert und dann die Fensteröffnungen ausgeschnitten.
      Die Fenster vom Steuerhaus wurden mit leicht verdünntem "Mikro Kristal Klear" verglast.
      Die Bullaugen vom Maschinenhaus wurden ausgestanzt und weil sie so klein sind einfach mit UHU-normal verglast.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Motorboote_007.jpg Ansichten: 1 Größe: 200,4 KB ID: 10862

      Die Fenster sind bewusst nicht mit schwarzer Farbe hinterlegt.
      Der Längsspant 14 wurde von mir im Bereich des Steuerhauses angeschrägt und schwarz bepinselt.
      Wenn man genau schaut sieht man durch die Fenster schön in das Innere und der Eindruck von Einrichtung entsteht.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Motorboote_008.jpg Ansichten: 1 Größe: 201,3 KB ID: 10858

      Wie man sieht sind die Ausstiegsklappen vom Motorraum, Maschinenoberlichte, Signalhorn, Scheinwerfer und Seitenlichter auch schon montiert.
      Die Bullaugen der Maschinenoberlichte sind nicht ausgestanzt und verglast, da dieses Teil verdoppelt wurde.
      Bei solchen verdoppelten Teilen, die eng aneinanderligende Bullaugen auszustanzen, ist mir nach nicht so guten Erfahrungen bei anderen Modellen zu riskant.

      Danach habe ich den Mast ausgestichelt und mit seinen Salingarmen versehen.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Motorboote_009.jpg Ansichten: 1 Größe: 130,7 KB ID: 10859

      Die Seitenteile der Bank waren für mich - weil verdoppelt - eine Herausforderung beim Assticheln, aber es ist mir so halbwegs gelungen.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Motorboote_010.jpg Ansichten: 1 Größe: 148,1 KB ID: 10861

      Die Ankerwinsch wird aus vier verdoppelten Teilen gefertigt und der verdoppelte Anker ausgestichelt.
      Alle Teile werden nun zur Boarding-Party gebeten.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Motorboote_011.jpg Ansichten: 1 Größe: 53,8 KB ID: 10863

      Zum Schluß noch die Flaggenstöcke an Bug und Heck - aus 0,4mm Kupferdraht gefertigt und bemalt - die Rettungsringe ausgestichelt, die roten Sektoren an der Schnittkante bemalt und an Bord plaziert.
      Damit ist das erste Motorboot fertig.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Motorboote_012.jpg Ansichten: 1 Größe: 58,2 KB ID: 10860Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Motorboote_013.jpg Ansichten: 1 Größe: 54,7 KB ID: 10864

      Die Flagge wird erst zur Indienststellung als Zollboot am Ende, wenn alle Motorboote fertig sind, gesetzt.

      Morgen geht es mit dem nächsten Boot weiter.

      Liebe Grüße

      Wiwo
      Meine Modelle

      Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
      Fritz Grünbaum, 1934

      Kommentar

      • Airco15
        Modell-Titan-1K
        Modell-Titan
        • 21.11.2017
        • 1061

        #4
        Hallo. Schönes Modell. Interessanter Bauberichte. Liebe Grüße

        Kommentar

        • Ghostwriter
          Modell-Mythos
          Modell-Titan
          • 08.06.2017
          • 813

          #5
          Hallo Wolfgang,

          da ich die Bögen schon begutachten durfte, freue ich mich schon auf die nächsten Bauberichte von Modellen in Kleinstformat.



          LG
          Wolfgang

          Kommentar

          • wiwo1961
            Modell-Titan-2K
            Modell-Titan
            • 26.06.2017
            • 2977

            #6
            Post:

            Servus Airco 15, Danke fürdeine motivierenden Worte, es kommen noch einige Boote mehr.

            Servus Wolfgang, Vornamensvetter. Könnte es sein daß du meinen Vornamen verwechselt hast? Macht nix, Lob wird immer gerne angenommen!

            Liebe Grüße

            Wiwo
            Meine Modelle

            Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
            Fritz Grünbaum, 1934

            Kommentar

            • wiwo1961
              Modell-Titan-2K
              Modell-Titan
              • 26.06.2017
              • 2977

              #7
              HMV Clubmodell 2017 - Die Motorboote, 2. Fortsetzung

              Einen schönen guten Abend.

              Aber nun zu Motorboot Nummero zwei!
              Die Playoffs und die Divisional Finals der NFL sind immer gut für lange Nächte und entspanntes Basteln bis halbvier Uhr in der Früh.
              So auch letzte Nacht.

              Als zweites Motorboot ist das zweite große Boot an der Reihe.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_014.jpg
Ansichten: 709
Größe: 140,4 KB
ID: 10884

              Die Grundplatte und Spanten werden ausgeschnitten und die Fenster der Doppeltüre mit Fensterkuvertfolie verglast.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_015.jpg
Ansichten: 694
Größe: 179,1 KB
ID: 10888

              Dann wird das Gerüst zusammengesetzt. und die Teile der Sitzbank ausgeschnitten und festgeklebt.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_016.jpg
Ansichten: 560
Größe: 221,6 KB
ID: 10886Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_017.jpg
Ansichten: 591
Größe: 201,9 KB
ID: 10885

              Noch eine Ansicht von Hinten.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_018.jpg
Ansichten: 656
Größe: 184,1 KB
ID: 10887

              Jetzt kommt eine kleine Denksportaufgabe des Konstrukteurs.
              Teil 7 kommt in der Bauanleitung nicht vor.
              Aber wenn man die Breite der grauen Streifen und die Position der Knicklinien ansieht wird schnell klar, daß das die Rückenlehne der Sitzbank in der Plicht ist.
              Nach der Montage der Lehne wird noch das Hauptdeck, das Backdeck, der Heckspiegel und die Bordwände ausgeschnitten.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_019.jpg
Ansichten: 622
Größe: 198,6 KB
ID: 10889

              Bei den Bordwänden wurden die Bullaugen wieder ausgestanzt und mit UHU-Normal verglast.
              Das anbringen der Decks, Bordwände und des Heckspiegels war kein Problem.
              Achtern musste ich die Bordwände ca. einen halben Millimeter kürzen.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_020.jpg
Ansichten: 685
Größe: 186,9 KB
ID: 10890Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_021.jpg
Ansichten: 700
Größe: 182,7 KB
ID: 10891

              Jetzt darf der Kleber wieder ordentlich trocknen und aushärten.

              Liebe Grüße

              Wiwo

              Meine Modelle

              Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
              Fritz Grünbaum, 1934

              Kommentar

              • wiwo1961
                Modell-Titan-2K
                Modell-Titan
                • 26.06.2017
                • 2977

                #8
                HMV Clubmodell 2017 - Die Motorboote, 3. Fortsetzung

                Einen schönen guten Abend.

                Heute habe ich noch einiges geschafft.

                Es ging weiter mit den Formern und dem Spant für die Aufbauten.
                Da ich wieder vorhabe die Fenster zu verglasen und nach den Erfahrungen vom ersten Motorboot, habe ich die Former 10a und 10b schwarz bemalt.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_022.jpg
Ansichten: 663
Größe: 188,0 KB
ID: 10895

                Den Kajütenaufbau Teil 16 habe ich mit dünnflüssigen Plastikkleber stabilisiert und die Fenster ausgeschnitten.
                Die beiden Scheiben achtern habe ich mit "Mikro Kristal Klear" verglast, da sie frei von beiden Seiten sichtbar sind.
                Die restlichen Fenster bekamen Scheiben aus Fensterkuvertfolie.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_023.jpg
Ansichten: 585
Größe: 214,5 KB
ID: 10898

                Dann wurde der Kajütenaufbau und die Abschlußleiste der Plicht montiert.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_024.jpg
Ansichten: 700
Größe: 182,5 KB
ID: 10896

                Eine Beleuchtungsprobe mit Licht von hinten zeigt das wesentlich vorbildgetreuere Aussehen der Kajütfenster.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_025.jpg
Ansichten: 770
Größe: 95,4 KB
ID: 10897

                Ich bin schwer am überlegen ob ich die Fenster der Kajüte beim Zollboot auch auf diese Bauweise ändere.
                Nun war das Steuerhaus mit der Vorschiffkajüte an der Reihe.
                Das Teil wurde in bewährter Weise mit Plastikkleber stabilisiert, die Fenster ausgeschnitten und mit Fensterkuvertfolie verglast.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_026.jpg
Ansichten: 672
Größe: 173,9 KB
ID: 10893

                Der Einbau des Teils war problemlos.
                Hier noch zwei Ansichten.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_027.jpg
Ansichten: 675
Größe: 193,0 KB
ID: 10894Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_028.jpg
Ansichten: 653
Größe: 173,6 KB
ID: 10899

                Als nächstes kommen die Fenster des Steuerhauses nach vorne und achtern an die Reihe.
                Aber erst gibt es eine Pause, damit die Aufbauten gut trocknen und durchhärten können.

                Liebe Grüße

                Wiwo
                Meine Modelle

                Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                Fritz Grünbaum, 1934

                Kommentar

                • hedu
                  Modell-Titan-1K
                  Modell-Titan
                  • 24.05.2017
                  • 1531

                  #9
                  Hallo Wolfgang !

                  Klein,aber fein. Die Fenster wirken sehr gut. Die Fotos sind schön. Man freut sich auf die nächsten Schiffe.
                  Liebe Grüße
                  Helmut
                  Liebe Grüße

                  Helmut

                  Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen,der sie betrachtet.

                  David Hume

                  Kommentar

                  • wiwo1961
                    Modell-Titan-2K
                    Modell-Titan
                    • 26.06.2017
                    • 2977

                    #10
                    HMV Clubmodell 2017 - Die Motorboote, 4. Fortsetzung

                    Einen schönen guten Abend.

                    Es ist soweit!
                    Die Fenster des Steuerhauses nach vorne und achtern.
                    Wie gewohnt mit dünnflüssigem Plastikkleber stabilisiert, ausgestichelt, Schnittkanten gefärbt und mit "Mikro Kristal Klear" verglast.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_029.jpg
Ansichten: 686
Größe: 151,8 KB
ID: 10976

                    Die Fenser werden vorgeformt und festgeklebt.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_030.jpg
Ansichten: 623
Größe: 196,2 KB
ID: 10972

                    Die Knickkanten mussten nachgefärbt werden und dann kam der Deckel - ääähm das Dach - drauf.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_031.jpg
Ansichten: 663
Größe: 163,0 KB
ID: 10974

                    Ein Blick zur Kontrolle mit Licht von hinten -

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_032.jpg
Ansichten: 733
Größe: 124,4 KB
ID: 10973

                    - jawoll, der gewünschte Effekt bei den Fenstern ist errreicht!

                    Jetzt noch das ganze Kleingerümpel wie Tröte, Lüfterköpfe auf den Kabinen, Winsch und Anker aussticheln und montieren.
                    Den Scheinwerfer habe ich wie beim Zollboot vom Bogen her vorgesehen mit "Volumen" versehen, denn hier spendiert der Bogen nur eine verdoppelte einfache Version.
                    Zuletzt noch die Bretter für die Seitenlichter und die Flaggenstöcke aus Draht.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_033.jpg
Ansichten: 671
Größe: 188,8 KB
ID: 10971Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_034.jpg
Ansichten: 678
Größe: 190,0 KB
ID: 10975

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_035.jpg
Ansichten: 557
Größe: 201,6 KB
ID: 10978Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_036.jpg
Ansichten: 588
Größe: 198,6 KB
ID: 10977

                    Aber mir fehlte noch etwas.
                    Was es ist erfahrt ihr im nächsten Beitrag.

                    Liebe Grüße

                    Wiwo
                    Meine Modelle

                    Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                    Fritz Grünbaum, 1934

                    Kommentar

                    • wiwo1961
                      Modell-Titan-2K
                      Modell-Titan
                      • 26.06.2017
                      • 2977

                      #11
                      HMV Clubmodell 2017 - Die Motorboote, 5. Fortsetzung

                      Hier bin ich nochmal.

                      Was hat mir noch gefehlt?
                      Nun, auf den Dächern der Kajüten vorne und achtern ist ein Handlauf aufgedruckt.
                      Soetwas schreit lautstark nach einer dreidimensionalen Darstellung.

                      Also die Handläufe gezeichnet und aus 160g Papier gelasert.
                      Die Teile mit dünnflüssigem Plastikkleber stabilisiert und auf die gedruckten Handläufe geklebt.
                      Das ist das Resultat.

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_037.jpg
Ansichten: 669
Größe: 53,5 KB
ID: 10981Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_038.jpg
Ansichten: 666
Größe: 52,0 KB
ID: 10984Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_039.jpg
Ansichten: 621
Größe: 53,8 KB
ID: 10980

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_040.jpg
Ansichten: 654
Größe: 54,1 KB
ID: 10982Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_041.jpg
Ansichten: 603
Größe: 55,8 KB
ID: 10983

                      Damit ist das zweite große Motorboot fertig.
                      Im nächsten Abschnitt sind die drei Schnellboote in der Werft.

                      Liebe Grüße

                      Wiwo
                      Meine Modelle

                      Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                      Fritz Grünbaum, 1934

                      Kommentar

                      • wiwo1961
                        Modell-Titan-2K
                        Modell-Titan
                        • 26.06.2017
                        • 2977

                        #12
                        HMV Clubmodell 2017 - Die Motorboote, 6. Fortsetzung

                        Einen schönen Nachmittag wünsche ich.

                        Zuerst ein Dankeschön an das anonyme Forumsmitglied für sein Like.
                        Ich habe noch keine Funktion gefunden um herauszufinden wer die betreffende Person ist, um namentlich danken zu können.

                        Aber nun zu den Schnellbooten.

                        Als ich die im Bogen sah war mein erster Gedanke "Räuber und Gendarm" - ähem ich meine "Schnapsschmuggler und Polizei" während der Prohibition in den USA.
                        Die Linien der Boote sind ein Traum.

                        Es gibt davon drei Stück im Bogen.
                        Hier einmal zwei davon.

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_042.jpg
Ansichten: 619
Größe: 148,7 KB
ID: 11284

                        Das erste Boot habe ich noch vor Beginn des Bauberichts gebaut um den Konstrukteur besser zu verstehen, denn jeder hat seine eigene "Handschrift".

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_043.jpg
Ansichten: 622
Größe: 147,2 KB
ID: 11286

                        Los geht es mit den üblichen Verdächtigen - dem Spantengerüst.

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_044.jpg
Ansichten: 574
Größe: 189,2 KB
ID: 11287Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_045.jpg
Ansichten: 538
Größe: 203,6 KB
ID: 11289

                        Dann die Inneneinrichtung und die Bordwände und das Backdeck.

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_046.jpg
Ansichten: 552
Größe: 198,0 KB
ID: 11288

                        ch mich dabei an die Bauanleitung gehalten, nur dier Hintere Sitzbank habe ich vor dem Anbringen der Teile 14 - 16 eingebaut.
                        Bei Teil 11a war die Farbe ausgegangen - ist beim Boot mit der weissen Inneneinrichtung weiss anstatt grau - aber es war kein Problem aus dem grauen Rückseitendruck von Teil 21 ein passendes Stück zu gewinnen.

                        Nach den Teilen 14 - 16 wurde die gesamte Einrichtung montiert.

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_047.jpg
Ansichten: 595
Größe: 194,6 KB
ID: 11290

                        Dann die Aussenhaut und das Vordeck angeklebt.
                        Gutes vorformen der Teile ist sehr zu empfehlen.
                        Hier die drei Boote in unterschiedlichen Baustadien.

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_048.jpg
Ansichten: 543
Größe: 209,3 KB
ID: 11285

                        Bis demnächst in diesem Theater.

                        Liebe Grüße

                        Wiwo
                        Meine Modelle

                        Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                        Fritz Grünbaum, 1934

                        Kommentar

                        • Spitfire
                          Modell-Titan-2K
                          Modell-Titan
                          • 09.05.2017
                          • 3299

                          #13
                          Servus Wolfgang ,

                          sind wieder schön geworden Deine Details !!

                          LG kurt

                          Kommentar

                          • wiwo1961
                            Modell-Titan-2K
                            Modell-Titan
                            • 26.06.2017
                            • 2977

                            #14
                            HMV Clubmodell 2017 - Die Motorboote, 7. Fortsetzung

                            Einen schönen Vormittag,

                            wünsche ich euch.

                            Servus Kurt, freu mich, daß dir meine Arbeit gefällt.

                            Nachdem ich wieder von meinen verschneiten Latifundien zurück bin, habe ich bei der Schnellbootflotille weitergebaut.
                            Zuerst habe ich am dritten Motorboot Deck und Bordwände angebracht, sowie die Inneneinrichtung gebaut und an Ort und Stelle festgeklebt.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_049.jpg
Ansichten: 586
Größe: 204,1 KB
ID: 12341

                            Nun waren die Windschilde mit ihrer Verglasung dran.
                            Um saubere gerade Linien zu bekommen, verwende ich ein Stahllineal und eine spitze Klinge mit 30°.
                            Ich setze keinen Schnitt sondern arbeite mich wie beim aufschneiden einer Blechdose mit einem Dosenöffner Stückchen um Stückchen vor.
                            Das Aussticheln erfolgt immer im Bogen denn sonst ist genaues arbeiten mir nicht möglich.
                            Zuerst sind die senkrechten Schnitte dran, danach die waagrechten und zuletzt die gekrümmten

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_050.jpg
Ansichten: 651
Größe: 132,5 KB
ID: 12343Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_051.jpg
Ansichten: 601
Größe: 135,1 KB
ID: 12342

                            Nun werden noch die Innenkanten gefärbt und die Scheiben mit "Mikro Kristal Klear" verglast.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_052.jpg
Ansichten: 642
Größe: 131,0 KB
ID: 12339

                            "Mikro Kristal Klear" deswegen, weil ich zur Zeit keinen Weissleim habe der vollkommen durchsichtig aushärtet.
                            Nun wird das Bauteil aus dem Bogen ausgestichelt und an den vor dem Aussticheln der Scheiben gerillten Knicklinien in Form gebracht.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_053.jpg
Ansichten: 611
Größe: 154,1 KB
ID: 12338

                            Nun noch am Boot festkleben.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_054.jpg
Ansichten: 561
Größe: 214,2 KB
ID: 12340

                            Zum vorläufigen Abschluss noch der Kleinkram wie Anker, Flaggenstöcke und Poller am Vorschiff.
                            Die Flaggenstöcke und Poller habe ich aus Draht gefertigt.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Motorboote_055.jpg
Ansichten: 598
Größe: 215,8 KB
ID: 12344

                            Damit sind die drei Boote - bis auf die Flagge - fertig.
                            Was ich mir für den Alkohol-Blockade-Runner ausgedacht habe, erfahrt ihr heute Abend.

                            Liebe Grüße

                            Wiwo
                            Meine Modelle

                            Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                            Fritz Grünbaum, 1934

                            Kommentar

                            • Ghostwriter
                              Modell-Mythos
                              Modell-Titan
                              • 08.06.2017
                              • 813

                              #15
                              Hallo Wolfgang ,

                              danke für die Makroaufnahmen!
                              Perfekt wie immer!


                              LG
                              Wolfgang

                              Kommentar

                              Lädt...
                              😀
                              😂
                              🥰
                              😘
                              🤢
                              😎
                              😞
                              😡
                              👍
                              👎