Club-Partner:
banner

Die atlantische Karacke oder Caracca Atlantika

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die atlantische Karacke oder Caracca Atlantika

    Also nun Die atlantische Karacke



    Wollte ich euch nicht vorenthalten. Dreimast-Karacke. Maßstab des Modells: 1:90. 9 Bastelbogen aus Karton und Papier mit Bauanleitung.
    Es handelt sich
    dabei um Dreimast-Karacke mit 35 m Rumpflänge und beeindruckenden 30 m Gesamthöhe, von der Mastspitze bis zum Kiel gemessen. Aus zeitgenössischer Drucke und in den historischen Archiven des Schifffahrt-Museums von Barcelona entdeckten Originalunterlagen konnte ein Kartonbausatz erstellt werden, das mit der für die Karacke eigentümlichen Formgebung des Vorder- und Achterdecks zwischen dem Typ der Kogge und der Galeone steht. Der Überlieferung zufolge war dieses Schiff um das Jahr 1519 während jener historischen See-Expedition eingesetzt, die den grausamen Unterwerfer Hernán Cortez nach Mexiko brachte. Die äußeren Galerien, von denen eine einen Balkon bildet, die kleinen Kabinen unter dem Achterdeck sowie die Aufbauten der Decks, die das Anbringen von Sonnensegeln zum Schutz vor der Sonne vorsahen, machen deutlich, dass dieses Schiff für den Transport von Fahrgästen von hohem Rang eingesetzt war. Bestückt war sie mit 6 Kanonen und 6 Feldschlangen.


    Der Bauplan wurde vom Verlag Rödental, Mark Wollny Verlag, 1991 bereit gestellt. Ich hab ihn damals mal ersteigert .
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 1.jpg Ansichten: 0 Größe: 30,7 KB ID: 27733







    Charakteristisch sind die in kräftigen Farben bemalten Schilde am Bugspriet, die jedoch rein dekorative Funktion haben. Das nahezu naturgetreue Modell ist wegen seiner Großflächigkeit und der detaillierten Ausrüstung interessant und wertvoll.
    Nun zum Bau selbst.
    War natürlich von Haus aus auf 250er Glanzpapier gedruckt
    Als erstes hab ich den Schiffsständer ausgeschnitten und trotz 250er Karton extra verstärkt. Die Kanten natürlich mit Farbe nachgezogen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 2.JPG Ansichten: 0 Größe: 43,1 KB ID: 27734



    Den Schiffsständer ordendlich verstärkt damit Kontur kommt.
    Naja hab ich so nebenbei mal im Sommer im Garten gebaut als Ausgleich.
    Als nächstes hab ich die ganzen Spante samt Mittelspant ebenfalls ausgearbeitet und verstärkt. Da ja die Spalten zur aufnahme der Spante 1,5mm breit waren.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 3.JPG Ansichten: 0 Größe: 74,7 KB ID: 27735




    Beim Zusammenbau des Rumpfes war auf Winkligkeit der Spante zum Mittelspant zu achten.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 4.JPG Ansichten: 0 Größe: 61,5 KB ID: 27736


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 5.JPG Ansichten: 0 Größe: 63,4 KB ID: 27737



    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 6.JPG Ansichten: 0 Größe: 62,2 KB ID: 27738



    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 7.JPG Ansichten: 0 Größe: 66,0 KB ID: 27739





    Da ich mich nicht um die Reihenfolge des Zusammenbaus gehalten habe, waren die einzelnen Grätings dran.
    Diese mussten natürlich doppelt ausgeschnitten werden
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 9.JPG Ansichten: 0 Größe: 72,9 KB ID: 27740



    Da sie übereinander geleimt mussten.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 10.JPG Ansichten: 0 Größe: 57,9 KB ID: 27741




    Um es etwas plastischer zu halten wurde der Rahmen drum herum auch verstärkt.
    Als Maß wegen der Größe liegt ein Stahllineal dabei.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 11.JPG Ansichten: 0 Größe: 58,8 KB ID: 27742

    Ebenfalls das größere auch fertig gestellt. Wegen der weisen Ränder hab ich etwas mit Farbe gespielt aber da es Glanzkarton war ging das eher schlecht.


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 12.JPG Ansichten: 0 Größe: 63,0 KB ID: 27743

    Bis uierher erst mal das nächste mal kommen die Decks dran

    LG
    Dieter











    Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

    #2
    Hallo Dieter, da hast du ja einen schönen Bausatz ergattert!
    Bin schon gespannt wies mit dem Bau weitergeht.
    Noch eine Menge Spaas beim Basteln.

    Kommentar


      #3
      Super start! da bin ich gespannt wie es bei dem schönen Modell weitergeht!

      lg
      Rich
      <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

      Kommentar


        #4
        Immer schön neugierig bleiben Jungs wird weitergeführt.

        LG
        Dieter
        Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

        Kommentar


          #5
          Ja es ist Sonntag früh mach gleich Frühstück da ich ja wieder nicht richtig schlafen konnte um 3 war die Nacht alle.
          Also mach ich schnell noch einen Beitrag übers Schiff.
          Ich hatte ja gesagt die Decks kommen dran.
          Also Es wurde das Hauptdeck und das Achterdeck aufgebracht.
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 13.JPG
Ansichten: 137
Größe: 61,7 KB
ID: 27757


          Das Achterdeck wurde komplettiert sowie die anderen Decks hinten.
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 14.JPG
Ansichten: 123
Größe: 69,3 KB
ID: 27758



          Das gleiche geschah mit dem Vordeck was auch geteilt war.
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 15.JPG
Ansichten: 124
Größe: 56,9 KB
ID: 27759




          Danach ging es an den Bau der 6 Kanonen die natürlich einfach gehalten waren.
          Die Lafette gebogen Räder angeleimt das Kanonenrohr eine kleine Papprolle.
          Hätte mir da etwas mehr Details gewünscht.
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 16.JPG
Ansichten: 127
Größe: 36,7 KB
ID: 27760



          Auf das Deck geleimt und fertig
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 17.JPG
Ansichten: 122
Größe: 52,6 KB
ID: 27761


          Naja einfach aber gut sieht mann ja nur zum Schluß das Rohr.
          Drei Backbords und drei Steuerbords.
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 18.JPG
Ansichten: 122
Größe: 64,7 KB
ID: 27762


          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 18a.JPG
Ansichten: 117
Größe: 54,3 KB
ID: 27763


          Nach dieser Arbeit hab ich begonnen die Seiten anzukleben.
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 19.JPG
Ansichten: 113
Größe: 65,5 KB
ID: 27764



          Und immer gleichmäßig Back und Steuerbords.Damit sichs eventuell nicht verzieht.
          Machte sich durch das Glanzpapier sehr schlecht.Au das ritzen und Farbe nimmt da Ding auch schlecht an.
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20.JPG
Ansichten: 115
Größe: 55,7 KB
ID: 27766



          Und immer bis zum Ende zu.
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 22.JPG
Ansichten: 115
Größe: 70,2 KB
ID: 27767



          Und danach bis nach oben
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 23.JPG
Ansichten: 117
Größe: 69,5 KB
ID: 27768


          Beim nächsten Abschnitt werd ich die Türen Fenste u.s.w. bauen .
          Also wieder schön neugierig bleiben.

          LG
          Dieter
          Angehängte Dateien
          Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

          Kommentar


            #6
            Servus Dieter,

            du legst ein ganz schönes Tempo vor!
            Was mich persönlich etwas stört, ist das glänzende Papier.

            Es ist auf alle Fälle ein interessantes Modell.

            Liebe Grüße

            Wiwo
            Meine Modelle

            Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
            Fritz Grünbaum, 1934

            Kommentar


              #7
              Grüß dich Dieter,
              wie Wiwo schon sagte, legst du ein ganz schönes Tempo vor!
              Ich hoffe du hetzt dich nicht wegen uns, weil wir schon auf das fertige Modell neugierig sind und du nimmst dir die Zeit die du brauchst.

              Liebe Grüße

              Robert

              ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
              Scio me nihil scire ( Ich weiß das ich nichts weiß)
              Sokrates
              ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

              Kommentar


                #8
                Servus ihr beidene war abwr.

                Ja Wolfgang das Glanzpapier ist nun nicht das optimalste.War aber nun wenns auch so rüber kommtmit dabei wie eben auch normales .Ich weis nicht was sich die Macher da gedacht haben.
                So das dazu.
                Mit den hetzen das tue ich nicht, wmenns auch so rüber kommt.Meine Modelle sind beim Einstellen im Forum eigentlich schon fertig,da ich beim bauen immer so einen Bericht mache was ich so gemacht habe,speicher ihn ab und auch die Bilder.
                Dann brauch ich ja nur zu kopieren und einfügen ins Forum.So hab ich den wenigsten Stress.
                Ich schreibimmer nen Text und darunter Bild 1...4 und so weiter.
                Hab ich einen Abschnitt abgearbeitet kommt ein Strich darunter mit Datum und abgearbeitet.So weis ich immer was ich da im Forum habe.Mach ich nun schon eine ganze Weile so.Die Bauberichte wenn sie fertig sind sammt Bilder kommen auf einen externen Speiche und hab ihn wenn ich ihn brauch.
                So belaste ich nicht so den Rechner,da der naja auch schon die Jahre auf den Buckel hat.
                Höhrt sich erst mal kommtliziert an ist aber eigentlich einfach.
                Und ich denke es war aufschlußreich.

                LG
                Dieter
                Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

                Kommentar


                  #9
                  Wie schon angekündigt Bauzubehöhr wie der Schreiner sagen würde.
                  Na fangen wir mal an.
                  Der nächste Arbeitsgang war alle Türen und Fenster auszuschneiden um sie zu verstärken
                  Und an den vorgesehenen Plätzen aufzuleimen.
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 23a.JPG
Ansichten: 112
Größe: 68,9 KB
ID: 27780


                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 23b.JPG
Ansichten: 100
Größe: 48,4 KB
ID: 27781


                  Die ersten Fenster auf Achtern.
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 24.JPG
Ansichten: 100
Größe: 63,2 KB
ID: 27782

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 25.JPG
Ansichten: 100
Größe: 66,3 KB
ID: 27783


                  Das Bugdeck wurde aufgeklebt und die einzelnen Ausschnitte für Aufbauten versehen.
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 26.JPG
Ansichten: 100
Größe: 56,7 KB
ID: 27784


                  Achtern wurde weiter Komplettiert
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 27.JPG
Ansichten: 100
Größe: 57,7 KB
ID: 27785


                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 30.JPG
Ansichten: 100
Größe: 69,1 KB
ID: 27786

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 31.JPG
Ansichten: 101
Größe: 60,1 KB
ID: 27787


                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 32.JPG
Ansichten: 100
Größe: 64,7 KB
ID: 27788

                  Das wars auch schon wieder.Ihr wisst neugierig bleibeb ist hier die Masche.
                  Da nur soviel die einzelnen Aufbauten.

                  LG
                  Dieter
                  Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

                  Kommentar


                    #10
                    Servus Dieter ,

                    aha , jetzt kommen die Feinheiten , schaut gut aus bis jetzt , weiter so

                    LG Kurt

                    Kommentar


                      #11
                      Jungs die Zeit is rann weiter gehts.
                      Ich hatte ja gesagt die Aufbauten.
                      Also wurden die Grätings auf dem Mitteldeck und dem Hauptdeck wurden nun eingebaut.
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 33.JPG
Ansichten: 107
Größe: 69,4 KB
ID: 27842


                      Die Aufbauten auf dem Achterdeck wurden hergestellt und aufgebracht.
                      Die Kanthölzer sind alles Anfertigungen aus Karton .Jedes einzelne Kantholz ist geklebt.
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 34.JPG
Ansichten: 98
Größe: 70,1 KB
ID: 27843


                      Natürlich auch von ganz achtern.
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 35.JPG
Ansichten: 96
Größe: 65,2 KB
ID: 27844

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 36.JPG
Ansichten: 96
Größe: 60,2 KB
ID: 27845


                      Das nächste war en die Aufstiege die ich einzeln selbst anfertigte

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 36a.JPG
Ansichten: 97
Größe: 67,6 KB
ID: 27846

                      Sowie auch hinten.
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 36b.JPG
Ansichten: 97
Größe: 62,1 KB
ID: 27847


                      Als nächstes fertigte ich das Mittelhaus samt Grätings
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 37.JPG
Ansichten: 97
Größe: 78,7 KB
ID: 27848


                      Auch wieder alle Kanthölzer einzeln extra angefertigt
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 38.JPG
Ansichten: 97
Größe: 67,8 KB
ID: 27849


                      Nu das wars erst mal wieder.
                      Und ihr wist immer schön ............bleiben.
                      Sonnst verpasst ihr die Winde.

                      LG
                      Dieter
                      Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

                      Kommentar


                        #12
                        Nun da binnich wieder.Hatte euch ja die Winde versprochen.
                        Also,Die nächsten Teile Waren die Winde des Seglers ist ja auch so wie bei der Santa Maria von Kolumbus.
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 39.JPG
Ansichten: 94
Größe: 37,4 KB
ID: 27858



                        Doppelt ausgeschnitten zusammengeklebt
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 41.JPG
Ansichten: 86
Größe: 57,0 KB
ID: 27859


                        Siht etwas wild aus hab mich da erst mal rinfitzen müssen mit den Rundungen extra ein Messer angefertigt wo ich nur drücken muß.Aberwarscheinlich noch etwas zu groß.
                        Sowie die Endmontage der Winde fertig zum Einbau.
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 42.JPG
Ansichten: 88
Größe: 45,1 KB
ID: 27861


                        Selbst der Schiffseigner schaute nach dem Vorgang der Baumaßnahmen da er ja seiner Familie einen Pomfotzionesen Ausflug versprochen hatte.
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 46.JPG
Ansichten: 86
Größe: 48,3 KB
ID: 27862



                        Sah alles an hatte nichts zu gaggern und ging wieder mit den Worten Warts wies ward, warts wies ward.
                        Es war ja auch bald Stapellauf.
                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 48.JPG
Ansichten: 85
Größe: 64,3 KB
ID: 27863




                        Und bis dahin na etwas fehlt noch.

                        LG
                        Dieter


                        Angehängte Dateien
                        Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Dieter,

                          ich schaue alle Beiträge an. Darunter auch deine.
                          Aber einen Kommentar schreibe ich selten dazu.

                          Mach in ruhe weiter, schaue im stillen dabei zu.

                          LG
                          Wolfgang

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Dieter, irgendwie kann ich die Fotos deines letzten Beitrages vom Rettungsbott nicht anschauen.
                            Wenn ich sie öffnen will kommt immer die Meldung ungültiges Dateivormat

                            Kommentar


                              #15
                              Danke Robert
                              Ich werd mal nachschauen was da los ist.

                              LG
                              Dieter
                              Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X