Jules Verne's Nautilus, Heinkel Models skaliert auf 1:250

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • wiwo1961
    Modell-Titan-2K
    Modell-Titan
    • 26.06.2017
    • 2977

    Jules Verne's Nautilus, Heinkel Models skaliert auf 1:250

    Mahlzeit!

    Ein weiteres Modell das ich in letzter Zeit gebaut habe.

    Heinkel Models bietet einen Kaufdownload von Jules Verne's Nautilus aus "20.000 Meilen unter dem Meer" im Maßstab 1:100 an.
    Das Modell basiert auf der Recherche von Ron Miller.
    Er hat nach den Abbildungen in der französischen Originalausgabe und verschiedenen Textpassagen eine Nautilus entworfen die der Vorstellung von Jules Verne entsprechen dürfte.
    Heinkel Models hat diesen Entwurf in ein Kartonmodell umgesetzt.

    Ich habe das Modell schon vor Jahren im Maßstab 1:100 gebaut, war aber mit meiner damaligen Leistung nicht zufrieden.
    Jetzt war die Zeit reif für einen Neubau im Maßstab 1:250.
    Das fertige Modell ist ca 27cm lang.

    Ich war nie mit der Nautilus aus dem Dieney Film glücklich.
    Ich hatte das Buch vor dem Film gelesen und da war ein bestimmtes Bild im Kopf das nicht zu dem Uboot im Film passte.
    Die hier gezeigte Nautilus passte perfekt zu meinem Kopfbild.
    Hier das Modell.

    Noch drei Detailaufnahmen.

    Der Rammsporn:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Nautilus-Jules_Verne_007.jpg
Ansichten: 1094
Größe: 97,0 KB
ID: 46511

    Das Heck:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Nautilus-Jules_Verne_008.jpg
Ansichten: 902
Größe: 103,6 KB
ID: 46512

    Kapitän Nemo auf Deck beim messen der Mittagshöhe:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Nautilus-Jules_Verne_009.jpg
Ansichten: 1082
Größe: 106,5 KB
ID: 46513

    Liebe Grüße

    Wiwo
    Meine Modelle

    Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
    Fritz Grünbaum, 1934
  • RichSp
    Co-Admin
    Modell-Titan
    • 21.01.2018
    • 2277

    #2
    Sehr schöne Nautilus! habe auch vor einiger Zeit das Buch mit den Illustrationen der damaligen Originalfassung gelesen.
    das Boot kommt dem was man da sieht schon sehr nahe, bzw dem was Verne schildert

    mir persönlich hat aber die Disney Version mit der großen Galerie auf den Seiten am besten gefallen - aber das ist ja wie immer Geschmacksache!
    vermutlich auch verbunden mit den Kindheitserinnerungen an den Film ... wobei ich mir den film immer noch gerne ansehe.

    habe den Plastikbausatz von Pegasus zuhause, die finde ich auch sehr gelungen - ist aber mehr die Steampunk version

    lg
    Rich
    <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

    Kommentar

    • Airco15
      Modell-Titan-1K
      Modell-Titan
      • 21.11.2017
      • 1061

      #3
      Servus Wolfgang.

      schaut richtig gut aus die Unterwasserzigarre. Echt toll. Bravo

      LG Hans

      Kommentar

      • hedu
        Modell-Titan-1K
        Modell-Titan
        • 24.05.2017
        • 1531

        #4
        Hallo Wolfgang !
        Ein schönes Modell . Es ist anders als mein Schnittmodell.
        Liebe Grüße
        Helmut
        Liebe Grüße

        Helmut

        Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen,der sie betrachtet.

        David Hume

        Kommentar

        • wiwo1961
          Modell-Titan-2K
          Modell-Titan
          • 26.06.2017
          • 2977

          #5
          Servus Rich, servus Hans, servus Helmut.

          Dankeschön für eure lobenden Worte.

          @Rich: Ich habe das Buch gelesen als ich Neun war.
          Da hat das Kopfkino sein volles Programm abgespielt.
          Als ich dann mit Zwölf den Film im Fernsehen sah, war ich schwer enttäuscht weil der Disney-Nautilus so garnicht zu dem Bild in meinem Kopf passte.

          @Helmut: Deiner ist der Disney-Nautilus. Der hier ist nach dem Buch entworfen worden.

          Liebe Grüße

          Wiwo
          Meine Modelle

          Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
          Fritz Grünbaum, 1934

          Kommentar

          • alf03
            Modell-Titan-1K
            Modell-Titan
            • 23.05.2017
            • 2220

            #6
            Servus beinander,
            wieder mal ein Spitzenmodell aus Wolfgangs Händen.
            im zarten Alter von neun Jahren war lesen für mich noch eine lästige und vernachlässigbare Pflicht.
            Ins Lesefieber geriet ich dank eines Freundes meiner Eltern erst mit 12 Jahren. Der Freund war Lehrer und brachte mir zu einen Krankenhausbesuch genau das Richtige Buch als Geschenk mit.
            Ein Geschenk mit hinterhältig verborgenen "Aha-Effekt". Bei Howard Pyles Robin Hood begann bei mir der Projektor des Kopfkinos das erste mal zu rasseln und rattern.....
            Jules Vernes 20000 Meilen muss ich wohl noch nachlesen, deine Nautilus nehme ich als Anlass dazu, Wolfgang
            Lieben Gruß
            Heinz

            Kommentar

            Lädt...
            😀
            😂
            🥰
            😘
            🤢
            😎
            😞
            😡
            👍
            👎