Vorstellung eines sächsischen Konstrukteurs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorstellung eines sächsischen Konstrukteurs

    Hallo Kantonisten und Interessierte!

    Ich möchte mal die Gelegenheit ergreifen um einen zukünftigen guten Konstrukteur von Modellen der Dresdner Schaufelraddampfer und auch anderer Modelle von Schiffe aus Karton die er sehr detaliert und mit viel Herzblut herstellt.
    Selbst funktionierende Dampfmaschinen aus Karton sind für ihn eigendlich kein Problem
    Klar als eigentlicher Maschinenbaustudent
    Es handelt sich dabei um keinen geringeren als den Besitzer der "Firma Ehnert" zu Dresden.


    Der Macher sein Konterfei
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Tommy Ehnert - Kopie.jpg
Ansichten: 1
Größe: 25,5 KB
ID: 10593



    Sein Können beweist er hier sehr anschaulich


    http://www.firma-ehnert.de/

    Oder auch da kommt zum Ausdruck was sein Können und seine Stärken sind.

    http://www.kartondampfer-dresden.de/


    Seine Werke

    Alle Bögen gibts allgemein für die EU bei Seefahrt24.


    http://www.seefahrt24.de/
    Zu finden im Shop

    Und sollte mal jemand ein (verlorenes) Schätzchen als Bogen haben möchten,
    so das er sogar mit einigen Bildern und Daten weiterhelfen kann,
    sollte sich der Interessierte nicht scheuen anzufragen. Nur GEDULD müssen da etwas aufgebracht werden.
    Da er in der Saison auf Schiffen und an Land arbeit.


    Die Babbe-Schiffe entstehen zur Traditionspflege,was ich wiederum gut finde,
    so das ich ihn hier mit Freude presentiere.
    und wenn es um verschwundene Schiffe geht, ist es ganz in seinem Sinne da Nachforschungen anzustellen und glaubhaft zu beweisen..


    https://www.meinebluemlisalp.ch/#verkauf

    Diverse Dresdner alte und neue Schaufelraddampfer verschiedener Größen und nicht nur Dresdner Dampfer hat er im Petto.
    Auf Anfrage.

    Alles was mit Dampf zu tun hat


    https://www.meinebluemlisalp.ch/

    Aber bringt wie gesagt viel Zeit und Gedult mit da er zeitmäßig auch in andere Projekte eingebunden ist.
    Ich hoffe aber trotzdem das ihr ihn da ab oder an mal einen Auftrag zukommen lasst.

    In eigener Sache
    Froh würde ich sein solch einen fähigen Kopf hier als Moderator in unseren Forum begrüßen zu können.
    Alle Angaben habe ich mit Ihm abgestimmt.

    Gruß Dieter


















    Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

  • #2
    Hallo Klebergemeinde

    Hat da wirklich keiner Interesse .
    das vwestwh ich nicht bei dem Angebot was der hat.
    Und seine Wünsche die man hat wegen Masstab kann man auch verhandeln
    Also macht mal.

    LG
    Dieter
    Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

    Kommentar


    • #3
      Servus Dieter,

      ich kann jetzt nur für mich sprechen.
      Ich habe deinen Beitrag als sehr interessant und die Links sehr informativ empfunden und die Modelle die der junge Mann entwirft sehen sehr gut aus.

      Aber - zum einen - mit der Binnenschifffahrt hab ich nicht soviel am Hut und wenn, dann liegt mir die Donau näher als die Moldau/Elbe.
      Zum anderen endet mein Beuteschema-Zeitraum mit 1918, dem Ende der Habsburgermonarchie.

      Ich hoffe du verstehst meinen Standpunkt.

      Liebe Grüße

      Wiwo
      Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
      Fritz Grünbaum, 1934

      Kommentar


      • #4
        Na logisch versteh ich das Wiwo
        Da hat eben jeder ne andere Zielgruppe wo er sich wohl fühlt.
        Ich meinte aber die jenen die da auch zivile Schiffe bauen.
        Da staun ich das sich da noch keiner gefunden hat.
        Nichts für ungut

        LG
        Dieter
        Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

        Kommentar

        Lädt...
        X