Club-Partner:
banner

HATAKA April Neuheiten 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    HATAKA April Neuheiten 2019

    Nun wurden die nächsten Farb-Sets vom polnischen Farbenhersteller HATAKA angekündigt die in den nächstenTagen/Wochen bei den HATAKA Vertragspartnern erhältlich sein werden.
    Insgesamt handelt es sich wieder um fünf neue Farb-Sets die sich auf die ROTE, BLAUE und ORANGE Produktlinie aufteilen.

    RED LINE (Acrylfarben für Airbrush) „WW2 Dutch AF Paint Set Vol.1“ Art.Nr.HTK-AS107 empf. Verkaufspreis Euro 15,90
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hataka_HTK-AS107_WW2 Dutch AF Paint Set Vol.1_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 55
Größe: 114,2 KB
ID: 29710
    Die niederländischen Luftstreitkräfte wurden offiziell 1913 unter dem Namen Luchtvaartafdeling (LVA, "Aviation Department") gegründet. In jenen frühen Jahren trug die Mehrheit der LVA-Flugzeuge ein einfaches grünes (LVA Khaki) über blauem (LVA Blue) Tarnschema – die Schulungs-/Trainingsflugzeuge waren komplett in LVA Blue gehalten. In der Zwischenkriegszeit unterfinanziert, begann die LVA erst 1938 mit dem Wiederaufbau. Zu Beginn des 2. Weltkrieges betrieb LVA ca. 120 Kampfflugzeuge, die meisten von ihnen trugen die einzigartige niederländische Tarnung von Grün, Beige und Braun auf den Oberseiten und Tarngrün auf den Unterseiten (mit Ausnahme einiger Aufklärungs-/Trainingsflugzeuge, die noch frühe Farben trugen).
    Beinhaltet die 6, nachfolgend angeführten, 17ml Farbfläschchen welche die Standardfarben von LVA – Flugzeugen von 1919 bis 1940 darstellen:
    • HTK-A193 – LVA Khaki – in den frühen Jahren für die Oberflächen von LVA-Flugzeugen verwendet. Später an ausgewählten Aufklärungs- und Trainingsflugzeugen verwendet
    • HTK-A332 – LVA Blue – wurde für die Unterseiten von frühen LVA-Flugzeugen verwendet. Später für Trainings- (Gesamtfarbe) und Aufklärungsflugzeuge (Unterseite) verwendet
    • HTK-A246 – Camo Green – wurde für die Tarnung der Oberseiten von LVA-Flugzeugen in den Zeiten vor und während dem Zweiten Weltkriegs verwendet, einschließlich Fokker D.XXI, G.L, T.V oder DB-8A/3N
    • HTK-A074 – Camo Beige – wurde für die Tarnung der Oberseiten von LVA-Flugzeugen in den Zeiten vor und während dem Zweiten Weltkriegs verwendet, einschließlich Fokker D.XXI, G.L, T.V oder DB-8A/3N
    • HTK-A087 – Camo Brown – wurde für die Tarnung von Ober- und Unterseiten von LVA-Flugzeugen in den Zeiten vor und während des Zweiten Weltkriegs verwendet, einschließlich Fokker D.XXI, G.I, oder T.V
    • HTK-A201 – Voodoo Grey – genaue Übereinstimmung mit der Standardfarbe des Cockpits und anderer Teile des Rumpfinnenraums von LVA-Flugzeugen in den Zeiten vor und während des Zweiten Weltkriegs


    BLUE LINE (Acrylfarben für Pinselbemalung) „Modern Royal Air Force Paint Set Vol.4“ Art.Nr.HTK-BS85 empf. Verkaufspreis Euro 15,90
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hataka_HTK-BS85_Modern Royal Air Force Paint Set Vol.4_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 34
Größe: 121,0 KB
ID: 29711
    Beinhaltet die 6, nachfolgend angeführten, 17ml Farbfläschchen welche die Standardfarben der Britischen Kunstflugstaffel- sowie Testflugzeuge seit den 1950er Jahren darstellen:
    • HTK-B100 – Jet Black/Night – genaue Übereinstimmung mit der Gesamtfarbe der Flugzeuge der RAF Black Arrows Kunstflugstaffel (No.111 Squadron RAF)
    • HTK-B290 – BS Lemon Yellow – Gesamtfarbe der Folland Gnats des RAF Yellowjacket Kunstflugteams, Teil der No.4 Flying Training School
    • HTK-B291 – BS Cherry Red – auch als Post Office Red bezeichnet. Gesamtfarbe der Follat Gnats der Red Arrows (bis 1979)
    • HTK-B276 – BS Signal Red – aktuelle Red Arrows Farbe. Wird auch für Rumpfstreifen,Heck und Flügelspitzen in der „Raspberry Ripple“ Lackierung verwendet
    • HTK-B101 – Traffic White – wird für die Oberseite und die Flügel in der sogenannten „Raspberry Ripple“ Lackierung britischer Testflugzeuge von ETPS, A&AEE und RAE verwendet
    • HTK-B292 – BS Oxford Blue – verwendet für die Rumpfunterseiten bei der „Raspberry Ripple“ Lackierung britischer Testflugzeuge von ETPS, A&AEE und RAE


    BLUE LINE (Acrylfarben für Pinselbemalung) „Modern Royal Air Force Paint Set Vol.5“ Art.Nr.HTK-BS97 empf. Verkaufspreis Euro 21,10
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hataka_HTK-BS97_Modern Royal Air Force Paint Set Vol.5_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 35
Größe: 98,3 KB
ID: 29712
    Beinhaltet die 8, nachfolgend angeführten, 17ml Farbfläschchen welche die Standardfarben der Britischen V-Bomber seit den 1950er Jahren darstellen:
    • HTK-B003 – Silver – Gesamtfarbe der RAF „Nuklearversorgungsflotte“ in der frühen Testphase. Auch bei Vickers Valiants während der Suez-Krise im Jahr 1956 verwendet
    • HTK-B322 – RAF Anti-Flash White – Seit 1957 die Gesamtfarbe der nuklearen Versorgungsflotte (auch der TSR2-Prototypen). Später für die Unterseite getarnter Flugzeuge
    • HTK-B141 – BS Medium Sea Grey – wird seit Mitte der 1960er Jahre auf der Oberseite im Low-Level-Strike-Tarnschema der V-Bomber und im umlaufenden Tarnschema von Vulcan Flugzeugen verwendet
    • HTK-B143 – BS Dark Green– wird seit Mitte der 1960er Jahre auf der Oberseite im Low-Level-Strike-Tarnschema der V-Bomber und im umlaufenden Tarnschema von Vulcan Flugzeugen verwendet
    • HTK-B217 – BS Light Aircraft Grey – wird seit Mitte der 1960er Jahre auf der Oberseite im Low-Level-Strike-Tarnschema der V-Bomber und auf den Victor Tankern (in Hemp) verwendet
    • HTK-B144 – BS Dark Sea Grey – wurde auf der Unterseite von RAF Avro Vulcan während der Operation „Black Buck“ (während des Falkland/Malvinas-Konflikt) verwendet
    • HTK-B262 – BS Camouflage Beige – auch als „Hemp“ bekannt, wurde in den 1980er/90er Jahren auf den Unterseiten der Luft-Luft-Auftankflugzeuge verwendet. Handley Page Victors (über LAG)
    • HTK-B100 – Jet Black/Night – genaue Übereinstimmung mit der Standardfarbe der Blendschutzpaneele an verschiedenen Flugzeugen, einschließlich der RAF V-Bomber Flotte


    ORANGE LINE (Lackfarben für Airbrush) „WW2 Italian AFV Paint Set“ Art.Nr.HTK-CS106 empf. Verkaufspreis Euro 19,80
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hataka_HTK-CS106_WW2 Italian AFV Paint Set_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 34
Größe: 135,2 KB
ID: 29713
    Beinhaltet die 6, nachfolgend angeführten, 17ml Farbfläschchen welche die Standardfarben der gepanzerten italienischen Fahrzeuge während des 2.Weltkriegs darstellen:
    • HTK-C226 – Grigio-Verde Scuro – genaue Übereinstimmung mit Grigio-Verde Scuro – Basis der italienischen Armeefarbe in den 1930er Jahren und erneut nach 1943 (mit distruptiven Formen in verschiedenen Farben)
    • HTK-C170 – Grigio-Verde Chiaro – genaue Übereinstimmung mit Grigio-Verde Chiaro – Standardbasis und Tarnfarbe der italienischen Armee (Regio Esercito) im 2.Weltkrieg
    • HTK-C525 – Rosso Ruggine – bekannt als Rosso Ruggine oder Terracota – Grundfarbe der Ansaldo-Fahrzeuge in den 1930er Jahren, die später für distruptive Formen auf verschiedenen Grundfarben verwendet wurde
    • HTK-C013 – Giallo Sabbia Scuro – genaue Übereinstimmung mit Giallo Sabbia Scuro – Grundfarbe einiger Ansaldo-Fahrzeuge in den 1930er Jahren, seit August 1943 im „Amöben“ Tarnschema verwendet
    • HTK-C056 – Verde Scuro – genaue Übereinstimmung mit Verde Scuro – Standard-Tarnfarbe von Ansaldo-Fahrzeugen, auch bei AFV’s aus Afrika und im „Amöben“ Tarnschema
    • HTK-C126 – Saharian Khaki – genaue Übereinstimmung mit Saharian Khaki – eine Grundfarbe der italienischen AFV’s auf dem afrikanischen Kriegsschauplatz und später (seit Mai 1943) aller Fahrzeuge


    ORANGE LINE (Lackfarben für Airbrush) „WW2 Dutch AF Paint Set Vol.1“ Art.Nr.HTK-CS107 empf. Verkaufspreis Euro 19,80
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hataka_HTK-CS107_WW2 Dutch AF Paint Set Vol.1_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 34
Größe: 111,4 KB
ID: 29714
    Beinhaltet die 6, nachfolgend angeführten, 17ml Farbfläschchen welche die Standardfarben der gepanzerten italienischen Fahrzeuge während des 2.Weltkriegs darstellen:
    • HTK-C193 – LVA Khaki – in den frühen Jahren für die Oberflächen von LVA-Flugzeugen verwendet. Später an ausgewählten Aufklärungs- und Trainingsflugzeugen verwendet
    • HTK-C332 – LVA Blue – wurde für die Unterseiten von frühen LVA-Flugzeugen verwendet. Später für Trainings- (Gesamtfarbe) und Aufklärungsflugzeuge (Unterseite) verwendet
    • HTK-C246 – Camo Green – wurde für die Tarnung der Oberseiten von LVA-Flugzeugen in den Zeiten vor und während dem Zweiten Weltkriegs verwendet, einschließlich Fokker D.XXI, G.L, T.V oder DB-8A/3N
    • HTK-C074 – Camo Beige – wurde für die Tarnung der Oberseiten von LVA-Flugzeugen in den Zeiten vor und während dem Zweiten Weltkriegs verwendet, einschließlich Fokker D.XXI, G.L, T.V oder DB-8A/3N
    • HTK-C087 – Camo Brown – wurde für die Tarnung von Ober- und Unterseiten von LVA-Flugzeugen in den Zeiten vor und während des Zweiten Weltkriegs verwendet, einschließlich Fokker D.XXI, G.I, oder T.V
    • HTK-C201 – Voodoo Grey – genaue Übereinstimmung mit der Standardfarbe des Cockpits und anderer Teile des Rumpfinnenraums von LVA-Flugzeugen in den Zeiten vor und während des Zweiten Weltkriegs
    Österreicher durch Geburt ! - Steirer durch die Gnade Gottes !
Lädt...
X