Club-Partner:
banner

HATAKA November Neuheiten 2019

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    HATAKA November Neuheiten 2019

    Nun wurden die nächsten Farb-Sets vom polnischen Farbenhersteller HATAKA angekündigt die in den nächsten Tagen/Wochen bei den HATAKA Vertragspartnern erhältlich sein werden.
    Insgesamt handelt es sich wieder um sechs neue Farb-Sets die sich auf die ROTE, BLAUE und ORANGE Produktlinie aufteilen.

    RED LINE (Acrylfarben für Airbrush) „Mid-War Luftwaffe Paint Set“ Art.Nr.HTK-AS110 empf. Verkaufspreis Euro 21,10
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hataka_as110_mid-war luftwaffe paint set_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 31
Größe: 359,2 KB
ID: 37541
    Anfang 1941 wurde ein neues Tarnschema von RLM 74 + 75/76 (mit Farbsprenkeln in RLM 02, 70 oder 74) für Luftwaffen-Flugzeuge für Tageseinsätze eingeführt (das frühe Schema von RLM 70 + 71/65 blieb bei anderen Flugzeugtypen in Gebrauch) und war bis zum allmählichen Ausstieg Mitte 1944 weit verbreitet. RLM 65 wurde offiziell als zusätzliche Farbe beibehalten (oder als Ersatz für RLM 76). Flugzeuge der Luftwaffe für Nachteinsätze trugen zunächst das Standardschema RLM 70 + 71/65, wobei die temporäre (und später permanente) schwarze Farbe 1940 die RLM 65 auf den Untergründen ersetzte und Anfang 1941 zur Gesamtfarbe wurde. 1942 wurde das RLM 74 + 75/76 Schema für Nachtflugzeuge eingeführt, später vereinfacht zu einer Kombination aus RLM 75-mit Farbsprenkeln über RLM 76-Basis, bei einigen Flugzeugen wiederum mit schwarzen Unterseiten.

    Beinhaltet die 8, nachfolgend angeführten, 17ml Farbfläschchen welche die Standardfarben der Luftwaffe Flugzeuge zwischen 1941 und 1944 darstellen:
    • HTK-A313 – Grey Green (RLM74) – verwendet von Anfang 1941 bis Mitte 1944 für die Oberseite von Luftwaffenjägern im RLM 74 + 75/76-Schema. 1944 vollständig eingestellt
    • HTK-A007 Grey-Violet (RLM75) – verwendet von Anfang 1941 bis Mitte 1944 für die Oberseiten von Luftwaffenjägern im RLM 74 + 75/76-Schema. Wurde auch in Spätkriegstarnschemen verwendet.
    • HTK-A038 – Light Blue (RLM76) - verwendet von Anfang 1941 bis Mitte 1944 für die Oberseiten von Luftwaffenjägern im RLM 74 + 75/76-Schema. Wurde auch in Spätkriegstarnschemen verwendet.
    • HTK-A029 – Light Blue (RLM65) – zusätzliche Farbe, die offiziell für die Verwendung in Tarnschemen der Luftwaffe in der Mitte des Krieges zugelassen war, entweder zum Sprenkeln/Mischen von Farben oder als Ersatz für RLM 76.
    • HTK-A023 – Grey (RLM02) – wurde für die Fleckenbildung auf Seitenflächen und Oberseiten im Tarnschema RLM 74 + 75/76 verwendet. Alternative Farbe der Unterseiten von Nachtjägern zwischen 19423 und 1943.
    • HTK-A015 – Black Green (RLM70) – frühe Luftwaffenfarbe. Von Anfang 1941 bis Mitte 1944 für unregelmäßige Flecken auf Seitenflächen und Oberseiten im Tarnschema RLM 74 + 75/76 verwendet.
    • HTK-A100 – Black (RLM22) – wurde 1940 auf den Unterseiten von Nachtjägern und Bombern der Luftwaffe (anstelle von RLM 65) und dann zwischen 1941 und 1942 als Gesamtfarbe verwendet.
    • HTK-A264 – Light Grey (RLM77) – zum taktischen Markieren von Nachtjägern in schwarzer Tarnfarbe. Es wird auch angenommen, dass es bei Höhenjägern ( z.b. Bf 109 G-6/AS) eingesetzt wurde.


    BLUE LINE (Acrylfarben für Pinselbemalung) „Falkland Conflicts Paint Set Vol.1“ Art.Nr.HTK-BS27 empf. Verkaufspreis Euro 21,10
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hataka_bs27_falkland conflict paint set vol.1_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 15
Größe: 331,1 KB
ID: 37542
    Beinhaltet die 8, nachfolgend angeführten, 17ml Farbfläschchen welche die Standardfarben der argentinischen Flugzeuge während des Falkland (Malvinas) Konflikts darstellen:
    • HTK-B012 – Dark Tan – FS30219, wurde für die Oberseiten von FAA Mirage IIIEA, überholten IAI-Dagger, C-130/KC-130 und CH-47C-Chinook verwendet.
    • HTK-B016 – Dark Green – FS34079, wurde für die Oberseiten von FAA Mirage IIIEA, überholten IAI-Dagger, C-130/KC-130 und CH-47C-Chinook verwendet.
    • HTK-B021 – Medium Green – FS34102, wurde für die Oberseiten von FAA Mirage IIIEA, lokal überholten IAI-Dagger, C-130/KC-130 Hercules verwendet.
    • HTK-B039 – Camouflage Green – FS36622, für die Unterseite von Mirage IIIEA, überholten IAI-Dagger, C-130/KC-130 und A-4C (in der Anden-Tarnung).
    • HTK-B136 – Pucara Pale Green – wurde für die Oberseite in Feldtarnfarben von IA-58A Pucara verwendet (einschließlich A-512, A-515, A-522, A-528, A-532, A-533 und A-549).
    • HTK-B137 – Pucara Light Tan – wurde für die Oberseite in Feldtarnfarben von IA-58A Pucara verwendet (einschließlich A-512, A-515, A-522, A-528, A-532, A-533 und A-549).
    • HTK-B138 – Pucara Medium Blue – wurde für die Unterseite in Feldtarnfarben von IA-58A Pucara verwendet (einschließlich A-512, A-515, A-522, A-528, A-532, A-533 und A-549).
    • HTK-B139 – Semi-Matt Aluminium – Standardfarbe der IA-58A Pucara der FAA vor dem Konflikt, später sichtbar auf Untergründen/nicht getarnten Bereichen.


    BLUE LINE (Acrylfarben für Pinselbemalung) „Falkland Conflicts Paint Set Vol.2“ Art.Nr.HTK-BS28 empf. Verkaufspreis Euro 21,10
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hataka_bs28_falkland conflict paint set vol.2_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 15
Größe: 327,5 KB
ID: 37543
    Beinhaltet die 8, nachfolgend angeführten, 17ml Farbfläschchen welche die Standardfarben der britischen Flugzeuge während des Falkland (Malvinas) Konflikts darstellen:
    • HTK-B140 – BS Extra Dark Sea Grey – Gesamtfarbe der Sea Harrier FRS.1 der RAF (800 NAS – HMS Hermes, 801 NAS – HMS Invincible).
    • HTK-B141 – BS Medium Sea Grey – wurde für die Oberseite der Harrier FRS.1 (809NS) verwendet. Auch in der Oberseitentarnung von RAF Avro Vulcan B.2.
    • HTK-B142 – Camouflage (Barley) Grey – wurde an Tragflächen und Leitwerken von Sea Harrier FRS.1 (809 NAS, HMS Hermes und HMS Invincible) verwendet.
    • HTK-B143 – BS Dark Green – wurde in der Rundumtarnung von RAF Harrier GR.3, auf den Oberseiten von Avro Vulcan B.2 und Chinook HC.1 verwendet.
    • HTK-B144 – BS Dark Sea Grey – wurde für die Unterseiten von RAF Avro Vulcan B.2 und für die Oberseiten von RAF Harrier GR.3 sowie Chinook HC.1 verwendet.
    • HTK-B145 – RAF Blue Grey – Gesamtfarbe der U-Boot Hubschrauber Sea King HAS.5, Sea King HAS.2 und Wasp HAS.1 der RAF.
    • HTK-B146 – BS Olive Drab – Gesamtfarbe der Sea King HC.4 und Wessex HU.5 der RAF. Auch im Tarnschema der 3.Kommando Hubschrauber.
    • HTK-B125 – NATO Black – wurde für die Unterseite der RAF Chinook HC.1 verwendet. Ebenfalls im grün-schwarzen Tarnschema der 3.Kommando Gazelle und Scout Hubschrauber.


    BLUE LINE (Acrylfarben für Pinselbemalung) „Modern US Army and USMC AFV Paint Set“ Art.Nr.HTK-BS67 empf. Verkaufspreis Euro 21,10
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hataka_bs67_modern us army and usmc afv paint set_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 15
Größe: 564,2 KB
ID: 37544
    Beinhaltet die 8, nachfolgend angeführten, 17ml Farbfläschchen welche die Standardfarben der gepanzerten amerikanischen Fahrzeugen seit Mitte der 1980er Jahre darstellen:
    • HTK-B016 – Dark Green – FS34079 (MERDC Forrest Green) Gesamtfarbe der frühen M1 Abrams Panzer. Wird für einen Teil von M1 Abrams des USMC während der ODS (Operation Desert Storm) verwendet.
    • HTK-B152 – NATO Green – FS34094 (CARC Green) wird in der Standard-NATO-3-Farben-Tarnung verwendet. Auch Gesamtfarbe der Stryker IFV-Fahrzeug-Familie.
    • HTK-B188 – NATO Brown – FS30051 (CARC Brown) wird in der Standard-NATO-3-Farben-Tarnung der meisten AFV der US-Armee und des USMC verwendet.
    • HTK-B125 – NATO Black – FS37030 (CARC Black) wird in der Standard-NATO-3-Farben-Tarnung der meisten AFV der US-Armee und des USMC verwendet.
    • HTK-A153 – Acrylic Temporay White – abwaschbare (temporäre) matte Acrylfarbe zur Abdeckung/Tarnung ausgewählter Bereiche in improvisierter Wintertarnung von US-amerikanischen AFV ( über CARC Tarnschema).
    • HTK-B238 – Desert Tan – FS33446 (CARC Tan) anfängliche Standardfarbe von US-Militärfahrzeugen unter Wüstenbedingungen (mit starker Neigung zum Ausbleichen).
    • HTK-B090 – Sand – FS33531 (CARC Middle Stone) aktuellste (OIF, OEF) Wüstenfarbe von US-Militärfahrzeugen. Wird auch für die Flächenabdeckung über CARC Tarnschema verwendet.
    • HTK-B239 – Seafoam Green – FS24533 Standardfarbe der Innenausstattung von modernen US-APC und IFV (einschließlkich M113, LVTP7, AAVP7, M2/M3 – aber nicht Stryker !).


    BLUE LINE (Acrylfarben für Pinselbemalung) „Modern Czech AF Paint Set“ Art.Nr.HTK-BS89 empf. Verkaufspreis Euro 15,90
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hataka_bs89_modern czech af paint set_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 15
Größe: 379,1 KB
ID: 37545
    Beinhaltet die 6, nachfolgend angeführten, 17ml Farbfläschchen welche die Standardfarben der Flugzeuge der tschechischen Luftwaffe seit den 1990 Jahren darstellen:
    • HTK-B031 – Gunship Grey – FS36118 zur Tarnung von tschechischen AF-Hubschraubern (inkl.Mi-24V, W-3A, Mi-8/17/171), L-410, C-295M und L-159A/T1 auf den Oberseiten.
    • HTK-B054 – Grey – FS36270 zur Tarnung von tschechischen AF-Hubschraubern (inkl.Mi-24V, W-3A, Mi-8/17/171), L-410, C-295M und L-159A/T1 auf den Oberseiten.
    • HTK-B301 – Dark Olive Green – FS34096 wird für die Tarnung von tschechischen AF-Hubschraubern (inkl.Mi-24V, W-3A, Mi-8/17/171), C-295M und L-410T/UVPT-Flotte auf den Oberseiten verwendet.
    • HTK-B037 – Light Ghost Grey – FS36375 wird zur Tarnung der Unterseiten von tschechischen AF-Hubschraubern (inkl.Mi-24V, W-3A, Mi-8/17/171), L-410, C-295M und L-159A/T1 verwendet.
    • HTK-B265 – Neutral Grey – FS36173 Standardfarbe der Oberseiten der meisten JAS 39C/D Gripen-Flotte, einschließlich der, von der tschechischen Luftwaffe geleasten, Flugzeuge.
    • HTK-B302 – Gripen Grey – FS36373 Standardfarbe der Unterseiten der meisten JAS 39C/D Gripen-Flotte, einschließlich der, von der tschechischen Luftwaffe geleasten, Flugzeuge.


    ORANGE LINE (Lackfarben für Airbrush) „Mid-War Luftwaffe Paint Set“ Art.Nr.HTK-CS110 empf. Verkaufspreis Euro 26,40
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Hataka_cs110_mid-war luftwaffe paint set_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 15
Größe: 355,0 KB
ID: 37546
    Beinhaltet die 8, nachfolgend angeführten, 17ml Farbfläschchen welche die Standardfarben der Luftwaffe Flugzeuge zwischen 1941 und 1944 darstellen:
    • HTK-C313 – Grey Green (RLM74) – verwendet von Anfang 1941 bis Mitte 1944 für die Oberseite von Luftwaffenjägern im RLM 74 + 75/76-Schema. 1944 vollständig eingestellt
    • HTK-C007 Grey-Violet (RLM75) – verwendet von Anfang 1941 bis Mitte 1944 für die Oberseiten von Luftwaffenjägern im RLM 74 + 75/76-Schema. Wurde auch in Spätkriegstarnschemen verwendet.
    • HTK-C038 – Light Blue (RLM76) - verwendet von Anfang 1941 bis Mitte 1944 für die Oberseiten von Luftwaffenjägern im RLM 74 + 75/76-Schema. Wurde auch in Spätkriegstarnschemen verwendet.
    • HTK-C029 – Light Blue (RLM65) – zusätzliche Farbe, die offiziell für die Verwendung in Tarnschemen der Luftwaffe in der Mitte des Krieges zugelassen war, entweder zum Sprenkeln/Mischen von Farben oder als Ersatz für RLM 76.
    • HTK-C023 – Grey (RLM02) – wurde für die Fleckenbildung auf Seitenflächen und Oberseiten im Tarnschema RLM 74 + 75/76 verwendet. Alternative Farbe der Unterseiten von Nachtjägern zwischen 19423 und 1943.
    • HTK-C015 – Black Green (RLM70) – frühe Luftwaffenfarbe. Von Anfang 1941 bis Mitte 1944 für unregelmäßige Flecken auf Seitenflächen und Oberseiten im Tarnschema RLM 74 + 75/76 verwendet.
    • HTK-C100 – Black (RLM22) – wurde 1940 auf den Unterseiten von Nachtjägern und Bombern der Luftwaffe (anstelle von RLM 65) und dann zwischen 1941 und 1942 als Gesamtfarbe verwendet.
    HTK-C264 – Light Grey (RLM77) – zum taktischen Markieren von Nachtjägern in schwarzer Tarnfarbe. Es wird auch angenommen, dass es bei Höhenjägern ( z.b. Bf 109 G-6/AS) eingesetzt wurde.
    Österreicher durch Geburt ! - Steirer durch die Gnade Gottes !
Lädt...
X