Club-Partner:
banner

ITALERI September Neuheiten 2018

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ITALERI September Neuheiten 2018

    Hallo liebe Modellbaukollegen,

    nach den obligatorischen italienischen Werksferien im August habe ich nun von ITALERI die September Neuheiten übermittelt bekommen, welche ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.
    Ab Woche 39 sollen diese neuen Bausätze aus der Produktion kommen und somit in der Woche 40 im gut sortierten Fachhandel erhältlich sein.

    Fiat Abarth 695 SS/Assetto Corsa Maßstab 1:12 Nr.: 4705

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_4705_Fiat-Abart-695SS_Assetto-Corsa_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 1
Größe: 48,1 KB
ID: 21090
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit – Bausatz aus komplett überarbeiteten Formen samt Fotoätzteilen – 2 Versionen in einem Bausatz

    Der "Nuova 500" wurde von 1957 bis 1975 von Fiat produziert. Er ist eine echte Ikone auf vier Rädern und eines der Symbole von "Made in Italy". Sein einzigartiges und wiedererkennbares Design ist auf der ganzen Welt berühmt. Als das kleine Auto vom italienischen Automobilhersteller geplant wurde, war sein Ziel einfach: einen neuen Kompaktwagen zu einem sehr erschwinglichen Preis auf den Markt zu bringen, der in der Lage war, die Anzahl potenzieller Kunden zu vergrößern. Neben dem klassischen Fiat 500, der auf der ganzen Welt einen beeindruckenden kommerziellen Erfolg erzielte, produzierte der italienische Autohersteller Abarth mehrere Sonderanfertigungen, die sich durch unverwechselbare Sportlichkeit und Rennleistungen auszeichneten. Im Jahr 1964 präsentierte Abarth, ursprünglich als Rennteam gegründet, zwei interessante Versionen, die auf dem Chassis und der Karosserie des Fiat Nuova 500 entwickelt wurden: der 695 und der 695 SS. Beide Versionen waren mit einem 689 cm3 Motor ausgestattet und konnten eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h erreichen. 1965 entwickelte Abarth den Fiat 695 SS Assetto Corsa mit weiter verbesserten Leistungen und Eigenschaften.
    Länge des gebauten Modells: 24,8cm

    Colosseum Maßstab 1:500 Nr.: 68003
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_68003_The-Colosseum_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 1
Größe: 48,6 KB
ID: 21091

    100%ige Formenneuheit – Bausatz enthält ein historisches Referenzbuch und ist für Modellbauer ab 10 Jahren geeignet

    Der Bau des Amphitheaters von Flavio, das in der ganzen Welt als Kolosseum bekannt ist, begann 72 n. Chr. unter Kaiser Vespasian und endete nur acht Jahre später unter Kaiser Titus. Erbaut aus Travertin und Tuffsteinen, ist es das größte Amphitheater der Welt und gilt als das Symbol der Majestät des kaiserlichen Roms. Das Kolosseum wurde genutzt, um die beliebtesten Veranstaltungen der römischen Gesellschaft zu beherbergen, wie die Kämpfe zwischen Tieren, welche hauptsächlich aus Afrika und dem Nahen Osten herangeschafft wurden sowie den Kämpfen zwischen Gladiatoren. Das Colosseum bot Platz für bis zu 80.000 Menschen, die dank eines modernen Konzepts von Sitzgelegenheiten, Treppen und Tunnels am Ende der Veranstaltung schnell das Bauwerk verlassen konnten. Als Schutz vor Sonne und schlechtem Wetter sorgten spezielle Textilbezüge, die unter dem Namen "Velarium" von erfahrenen Semännern aus Misenum hergestellt und bedient wurden. Heute ist das "Colosseo" eines der meistbesuchten Monumente der Welt und eines der berühmtesten Wahrzeichen Roms und Italiens.
    Abmessungen des gebauten Modells: 41cmx35cmx11cm

    Ju-86 E1/E-2 Maßstab 1:72 Nr.: 1391
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_1391_Junkers-Ju-86-E1_E2_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 1
Größe: 52,2 KB
ID: 21092
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit – Bausatz enthält einen Super Decal Bogen für 7 verschiedene Versionen ( darunter auch eine Österreichische !!! )

    In den 30er Jahren entwickelte die deutsche Luftfahrtindustrie Personen- oder Transportflugzeuge, die leicht abgesetzt und in militärische Versionen umgebaut werden konnten. Die Junkers Ju 86, die offiziell als ziviles Flugzeug für kommerzielle Aufgaben entwickelt wurde, war ein zweimotoriges Flugzeug, mit der Deutschland, in der Bomberversion, die Staffeln der im Entstehen begriffenen Luftwaffe ausrüstete. Die Junkers Ju-86 wurde ähnlich wie die Heinkel He 111 und die Dornier Do-17 als Mittelstreckenbomber während des Spanischen Bürgerkriegs 1936 mit den Markierungen der Legion Condor eingesetzt. Dank seiner zwei Junkers Jumo 205 Motoren konnte die Ju-86 die Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h erreichen und bis zu 1.000 kg Bombenlast befördern. Die Junkers Ju-86 nahm an den frühen Phasen der Polen-Feldzuges teil, wurde aber bald durch modernere und effektivere Flugzeuge ersetzt. Neben der Luftwaffe wurde es auch von schwedischen und ungarischen Luftstreitkräften genutzt.
    Länge des gebauten Modells: 24,8cm

    B-25G Mitchell Maßstab 1:48 Nr.: 2787
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_2787_North-American_B-25G_Mitchell_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 1
Größe: 44,1 KB
ID: 21093
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit – Bausatz enthält eine colorierte Bauanleitung sowie einen Decalbogen für 4 verschiedene amerikanische Versionen

    Die North American B-25 Mitchell war wahrscheinlich einer der besten mittleren Bomber des Zweiten Weltkriegs. Der Erstflug des zweimotorigen North American Flugzeugs erfolgte 1939. Angetrieben von zwei Wright R-2600 Cyclone-Triebwerken mit jeweils 1750PS zeichnete sich die B-25 durch eine außerordentliche Betriebsflexibilität aus. Er bekam seinen Spitznamen zu Ehren von General Billy Mitchell, dem Vater und der Gründer der United States Air Force. Von den ersten Versionen, die für die Hauptaufgabe des mittleren Bombers im Horizontalflug verwendet wurden, wurden schrittweise weitere entwickelt und umgesetzt. Insbesondere wurde der B-25G folgend auf den spezifischen Bedarf für den Bodenkampf sowie als Luftunterstützungsflugzeug weiterentwickelt. Es war mit einer geschlossenen Nase, anstelle der durchsichtigen, mit zwei .50 Maschinengewehren und einer schweren 75mm Kanone ausgestattet, die es zu einem echten Stück „Fliegender Artillerie" machte.
    Länge des gebauten Modells: 33,6cm

    M60A1 Maßstab 1:72 Nr.: 7075
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_7075_M60A1_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 1
Größe: 69,2 KB
ID: 21094
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit

    Die M-60 wurde in den ersten Jahren der 60er Jahre in der United States Army eingeführt. Er wurde geplant und entwickelt, um die Evolution der berühmten Panzer M-47 und M-48 Patton-Serie zu sein. Der M-60 wurde während der Jahre des Kalten Krieges zum wichtigsten Kampfpanzer der US-Armee. Er wurde bis 1983 von der amerikanischen Firma Chrysler in 15.000 Einheiten produziert und in mehreren Versionen von den Streitkräften zahlreicher Länder auf der ganzen Welt übernommen. Die Hauptbewaffnung, die im Turm installiert wurde, war die M68 105mm Kanone. Der M-60 zeichnete sich durch seine große Größe und die Verwendung des leistungsstarken V12-Turbodieselmotors aus, der eine gute Betriebsleistung und eine gute Geschwindigkeit auf der Straße und im Gelände ermöglichte. Er wurde in vielen Konflikten und operativen Unternehmungen eingesetzt. Bis heute wird er von vielen Ländern wie Ägypten, der Türkei und Israel verwendet.
    Länge des gebauten Modells: 13,1cm

    Scania T143H 6x2 Maßstab 1:24 Nr.: 3937
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_3937_Scania_T143H_6x2_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 1
Größe: 30,7 KB
ID: 21095

    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit – Bausatz enthält Super Decalbogen für 2 Versionen

    Der Scania T143H 6x2 ist ein starker und zuverlässiger Lkw, der schwere Lasten über lange Strecken transportieren kann. Der V8-Motor ist Europas stärkster und zuverlässigster Truck, der hohe Geschwindigkeiten bei geringem Kraftstoffverbrauch ermöglicht. Die T-Kabine mit abgerundeten Kanten und abgeschrägter Windschutzscheibe wurde in einem Windtunnel entwickelt. Es erfüllt auch die strengsten Sicherheitsvorschriften. Scania Lkw werden in mehr als 60 Ländern auf der ganzen Welt eingesetzt, von Lappland bis Australien.
    Länge des gebauten Modells: 31,3cm

    Ford Escort RS1800 MK.II Lombard RAC Rally Maßstab 1:24 Nr.: 3650
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_3650_Ford-Escort-RS1800-Mk.2_Lombard-RAC-Rally_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 1
Größe: 49,2 KB
ID: 21096

    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit – Bausatz enthält einen Super Decalbogen

    Der Ford Escort Mk 2 wurde 1975 vorgestellt. Er stellte eine bedeutende Evolution im Vergleich zum Escort Mk 1 dar, der auf der Brüssel Motor Show im Januar 1968 debütierte. Er benutzte die zuverlässigen mechanischen Komponenten wie der Mk 1, verfügte aber über ein neues eckigeres Design welches im Einklang mit dem ästhetischen und stilistischen Geschmack der 70er Jahre stand. Neben der klassischen Version wurde auch die Escort Sport-Version mit einem aggressiveren Look und unverwechselbaren Sport-Interieur produziert. Um bei der Rallye-Weltmeisterschaft erfolgreich teilnehmen zu können, wurde ein spezielles Modell, der RS 1800, eingeführt, um das Line-Up zu vervollständigen. Erfolgreiche Ergebnisse wurden erzielt. Von 1975 bis 1979 gewann der Ford Escort RS 1800 in fünf aufeinander folgenden Jahren die prestigeträchtige RAC (Royal Automobile Club) Rallye, das wichtigste Rallye-Event in Großbritannien und ein wichtiger Meilenstein der Rallye-Weltmeisterschaft. Unter den anderen gewann das Team Mikkola Hannu - Hertz Arnee den "Lombard" in den Jahren 1978 und 1979.
    Länge des gebauten Modells: 16,5cm



    Dies war's an dieser Stelle auch schon wieder von mir mit einem kleinen Ausblick auf die, zu erwartenden, September Bausatzneuheiten von ITALERI aus Bologna/Italien

    Heinz

    P.S. Clubmitglieder können sich natürlich schon gerne für die jeweiligen Besprechungsmodelle bei mir ( per PN, E-Mail, Telefon, beim Clubtreffen oder beim Bastelsamstag mit "Langer Nacht des Modellbaus" am 22.September ) melden und ihre Wünsche bekanntgeben.
    Österreicher durch Geburt ! - Steirer durch die Gnade Gottes !
Lädt...
X