Club-Partner:
banner

ITALERI Oktober Neuheiten 2018

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ITALERI Oktober Neuheiten 2018

    Hallo liebe Modellbaukollegen,

    kaum haben die September Bausatzneuheiten das ITALERI Werk in Bologna/Italien verlassen um an die Händler in ganz Europa ausgeliefert zu werden, präsentiert ITALERI nun auch schon die Oktober Neuheiten.

    Diese zehn Bausatzneuheiten sollen ab der Woche 44 aus der Produktion in Bologna/Italien kommen und somit in der Woche 45 im gut sortierten Fachhandel erhältlich sein.

    F-5E Swiss Air Force Maßstab 1:72 Nr.: 1420
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Italeri_1420_F-5E-Swiss-Air-Force_modellbauseite.at.jpg Ansichten: 1 Größe: 106,7 KB ID: 22527
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit – Wurde zusätzlich in das 2018er Programm aufgenommen !!! 2 Decalversionen der Schweizer Luftwaffe

    Die F-5E Tiger II wurde Anfang der siebziger Jahre von der amerikanischen Firma Northrop als direkte Weiterentwicklung seines Vorgängers entwickelt und zeichnete sich durch eine erhöhte Leistung, eine bessere Manövrierfähigkeit und eine bessere Luftkampfeigenschaften aus. Seine eigentliche Stärke waren jedoch die geringen Produktions- und Wartungskosten im Vergleich gegenüber einer guten Kampfkraft. Dank seines Preis-Leistungs-Verhältnisses wurde die F-5E ausgewählt, um die Jagdgeschwader mehrerer Luftstreitkräfte auszustatten. Unter diesen Ländern betrachtete die Schweizer Luftwaffe die F-5E als geeignet, um die einzigartigen Eigenschaften zu erfüllen, die das Alpenland benötigte. Es wurde auch in Lizenz in der Schweiz produziert. Die F-5 Tiger II ist mit zwei 20 mm Kanonen bewaffnet welche in der Nase montiert sind und kann eine Vielzahl von Angriffslast an den Hardpoints aufnehmen.
    Länge des gebauten Modells: 20cm


    US Navy Fighter Weapons School „Top Gun“ F-14A vs A-4F Maßstab 1:72 Nr.: 1422
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Italeri_1422_US-Navy-Fighter-Weapons-School_Top-Gun_F-14A-vs-A-4F_modellbauseite.at.jpg Ansichten: 1 Größe: 95,5 KB ID: 22528
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit – Wurde zusätzlich in das 2018er Programm aufgenommen !!! Enthält 2 Flugzeugbausätze mit Decalbogen für die „Top Gun“ Kinofilm Versionen

    Die amerikanische Überschall Grumman F-14 Tomcat mit Doppeltriebwerk war in den 80er und 90er Jahren die Ikone der US-Marinekampfgeschwader. Sie wurde durch die Übernahme des variablen Schwenkflügel, dem doppelten Heckleitwerk und der Zweisitzer Kabine charakterisiert. Die "Tomcat" lieferte eine beeindruckende operative Leistung. Dank seiner zwei Turbotriebwerke von General Electric mit Nachbrenner konnte sie eine maximale Geschwindigkeit von Mach 2,34 erreichen. Sie war mit einer 20 mm M61 Vulcan Rotationskanone bewaffnet und konnte neben den konventionelleren AIM-9 Sidewinder und AIM-7 Sparrow auch die Radar-gelenkten AIM-54 Phoenix Langstreckenraketen einsetzen. Die besten Piloten der US Navy Fighter Squadrons nahmen an Kampftrainings an der berühmten Fighter Weapon School teil, besser bekannt als "Top Gun". Die F-14-Piloten konnten ihre Kampffähigkeiten und Fähigkeiten auf der F-14 gegen A-4 Skyhawk und F-5 Tiger II verbessern, die von der Schule verwendet wurden, um die Flugeigenschaften der sowjetischen Mig Kampfflugzeuge zu simulieren.
    Länge des gebauten F-14A Modells: 26,5cm
    Länge des gebauten A-4F Modells: 16,9cm


    Vietnam War Battle Set Maßstab 1:72 Nr.: 6184
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Italeri_6184_Vietnam-War_modellbauseite.at.jpg Ansichten: 1 Größe: 152,0 KB ID: 22529
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit – Enthält neben Figuren der Vietnamesischen Armee, des Vietkong und der U.S. Special Forces auch noch die Bausätze des M48 Patton Panzers, des M113 Schützenpanzers, des Hubschraubers Bell UH-1C Gunship sowie Gebäudebausätze wie z.b. Beobachtungsturm, Sanitäts-Stützpunkt, Sandsäcke sowie zwei Vietnamesische Hütten aus laser geschnittenen MDF Material.

    Die militärpolitische Eskalation der 1960er Jahre in Südostasien hat zu einem der längsten und komplexesten Konflikte der jüngeren Geschichte geführt. Die Vereinigten Staaten unterstützten die südvietnamesische Regierung gegen die regulären nordvietnamesischen Truppen, die von den Volksbefreiungstruppen flankiert wurden, die allgemein als Vietcong bekannt sind. Der Bodenkrieg begann 1965 und endete erst zehn Jahre später mit dem Fall Saigons und der Evakuierung der letzten amerikanischen Soldaten. Die langen Kriegsjahre, die mit Luftangriffswellen auf Nordvietnam begannen, waren gekennzeichnet von Zusammenstößen und Kämpfen in einer harten ländlichen Umgebung mit einer Vegetation und einer Struktur von Dörfern, welche ideale Bedingungen für den Guerillakrieg boten. Unglücklicherweise war eine große Anzahl von Zivilisten in den Krieg und in die Militäroperationen involviert. Die amerikanische militärische Vorherrschaft, die durch den massiven Einsatz von Hubschraubern und gepanzerten Fahrzeugen präsent war, wurde durch die effektive nordvietnamesische und vietnamesische Kriegstaktik ausgeglichen.


    T-34/85 Maßstab 1:35 Nr.: 6545
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Italeri_6545_T-34 85_modellbauseite.at.jpg Ansichten: 1 Größe: 140,8 KB ID: 22530
    100%ige Formenneuheit mit Fotoätzteilen mit klebbaren Gummiketten sowie vorgefertigen Kettenelementen und kompletten Interieur. Decalbogen für 2 Versionen ( Polnische und Russische )

    Der russische T-34 Panzer ist sicherlich einer der berühmtesten gepanzerten Fahrzeuge des Zweiten Weltkriegs und war die Hauptstütze der sowjetischen Armee während des Krieges. Die wichtigsten Neuerungen, die mit dem T-34-Design eingeführt wurden, waren die frontale, abgeschrägte Panzerung, die einen besseren Schutz vor direkten Treffern gewährleistete, sowie breite Ketten, die eine gute Mobilität auf allen Arten von Untergründen einschließlich Schlamm und Schnee ermöglichen. Die erste Version des T-34, war mit einem 76 mm Kanone mit kurzem Rohr ausgestattet und erlangte sofort einen Vorteil gegenüber den gängigsten deutschen Panzern dieser Zeit wie dem Panzer III und dem Panzer IV. Im Jahr 1943 wurde der T-34 mit der Einführung eines komplett neuen Turms, der die mächtige 85mm Langrohr Kanone aufnehmen konnte, größer und mit einer besseren Panzerung weiter verbessert. Dank der neuen T-34/85 konnten die sowjetischen Panzertruppen selbst den modernsten und fortschrittlichsten deutschen Panzern wie dem Tiger und dem Panther wirkungsvoll begegnen.
    Länge des gebauten Modells: 23,2cm


    Renault R5 Alpine Maßstab 1:24 Nr.: 3651
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Italeri_3651_Renault-R5-Alpine_modellbauseite.at.jpg Ansichten: 1 Größe: 98,1 KB ID: 22531
    Wurde zusätzlich in das 2018er Programm aufgenommen –- Mit Decalbogen für schwarz oder blau lackierte Karosserie

    Der Renault 5 ist eine echte Ikone der französischen Automobilwelt. Der von Renault entwickelte Kleinwagen wurde Anfang der 70er bis Anfang der 80er Jahre produziert und erzielte in einigen Ländern schnell einen außerordentlichen kommerziellen Erfolg. Der wichtigste Erfolgsfaktor war eine sehr gute Mischung aus Funktionalität, ansprechendem Design, Zuverlässigkeit und Intelligenz. Aus dem Fahrwerk des Renault 5 wurde die Sportversion Alpine entwickelt, die sich durch einen hohen Leistungsstandard für ein kleines Stadtauto auszeichnete. Er verfügte über einen luftgekühlten 1397 ccm 4-Zylinder-Motor, der 93 PS lieferte. Darüber hinaus wurden beim Alpine mehrere neue Lösungen, wie das Bremssystem mit Front-Scheibenbremsen und Heck-Trommelbremsen oder der Einsatz innovativer Materialien, eingesetzt. Klein, kompakt, aber mit einer sehr guten Leistung, besonders in der Beschleunigung sowie in der Fahrbarkeit, das waren die Vorteile des Renault R5 Alpine.
    Länge des gebauten Modells: 14,6cm


    FIAT 131 Abarth Rally Maßstab 1:24 Nr.: 3662
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Italeri_3662_FIAT-131-Abarth-Rally_modellbauseite.at.jpg Ansichten: 1 Größe: 142,1 KB ID: 22532
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit - Wurde zusätzlich in das 2018er Programm aufgenommen –- Mit Super Decalbogen

    Der Fiat 131 Abarth wurde auf dem Rahmen der zweitürigen Fiat Limousine aufgebaut. Die von Abarth entwickelte Umbauten berücksichtigte verschiedene Modifikationen und Verbesserungen, beginnend mit der Reduzierung des Fahrzeuggewichts durch die Verwendung leichterer Materialien. Dann wurden neue Kotflügel eingebaut, um die Verwendung größerer Räder zu ermöglichen, und neue Lufteinlässe an der Motorhaube und an den Seiten wurden entwickelt, um die Kühlung des Motors zu optimieren. Der Motor war ein längs eingebauter 4-Zylinder der durch den Leichtmetallkopf und 4 Ventile pro Zylinder gekennzeichnet war. Der Fiat 131 Abarth wurde ab 1976 gebaut und wurde in der Rallye-Weltmeisterschaft eingesetzt, wo nicht weniger als drei Hersteller-Meisterschaften, eine Piloten-Meisterschaft sowie eine FIA-Trophäe erzielt wurden. Er nahm bis 1982 an internationalen Wettbewerben teil, als es durch die Autos der Marke Lancia ersetzt wurde.
    Länge des gebauten Modells: 17,4cm


    IVECO Turbo Star 190.42 Canvas Truck Maßstab 1:24 Nr.: 3939
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Italeri_3939_IVECO-Turbostar-190.42-Canvas-Truck_modellbauseite.at.jpg Ansichten: 1 Größe: 82,2 KB ID: 22533
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit

    Der Iveco Turbostar war ein wichtiger kommerzieller Erfolg für den italienischen Hersteller. Dank seiner Eigenschaften in Bezug auf Stärke, Zuverlässigkeit und Leistung erreichte das Unternehmen eine bedeutende Position auf dem europäischen Lkw-Markt und war in den späten 80er Jahren das am weitesten verbreitete Industriefahrzeug in Italien. Es wurde in zahlreichen Versionen angeboten und in verschiedenen Ausstattungen verwendet, um die spezifischen Transportbedürfnisse der Benutzer zu befriedigen. Die Version mit dem Planenaufbau war eine der gebräuchlichsten Versionen, die eine große Flexibilität beim Transport aller Arten von Gütern garantieren konnte. Ein weiterer großer Vorteil des Iveco 190.42 war die Belastbarkeit im Vergleich zur Gesamtabmessung. Das Nutzlast/Größenverhältnis des 190.42 war ein wichtiger Faktor für die Durchführung von Transportaufgaben außerhalb der Autobahnen und sogar im kleineren Stadtgebiet. Oftmals wurde dem Planenaufbau eine hydraulische Heck-Ladebordwand hinzugefügt, um das Be- und Entladen zu erleichtern.
    Länge des gebauten Modells: 36,8cm


    Gladiators Maßstab 1:72 Nr.: 6062
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Italeri_6062_Gladiators_modellbauseite.at.jpg Ansichten: 1 Größe: 221,0 KB ID: 22534
    Wiederauflage eines alten Figuren-Sets

    Die Spiele waren in der gesamten römischen Welt unglaublich beliebt, und der Höhepunkt der Unterhaltung des Tages war, als die Gladiatoren zum Kampf kamen. Dieses Figuren - Set versucht, die Aufregung und Dramatik der Gladiatorenspiele einzufangen. Gladiatoren wurden meist in eine von mehreren Gruppierungen oder Spezialitäten eingeteilt, die ihre Kleidung und Waffen diktierten. Die Figuren in diesem Set enthalten Mitglieder aller vier Hauptgruppen. Ihre Kleidung und ihre Rüstung oder ihr Fehlen entsprechen dem, was man vom Aussehen dieser Männer kennt, und die Waffen, die sie tragen, sind ebenfalls angemessen. Die beiden Männer mit dem Dreizack sind Retiarius, die anderen tragen einen großen Helm, den Schild sowie den Gladius und waren die Mirmillones. Das Set enthält auch einen Wagen mit vier Pferden, einen Bären und zwei Löwen für die Spiele, die Jagdszenen mit wilden Tieren darstellen.


    Leonardo da Vinci Leverage Crane Nr.: 3112
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Italeri_3112_Leonardo-da-Vinci_Leverage-Crane_modellbauseite.at.jpg Ansichten: 1 Größe: 309,0 KB ID: 22535
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit

    Dieser Hebelkraftkran wurde aus Leonardos Skizzenbuchkonzepten entwickelt, in diesem Fall für ein Schwerlastkransystem, das ein Ratschensystem verwendet, um sich in nur eine Richtung zu drehen und gleichzeitig eine Hebelwirkung zu erzeugen, um die Last mit einem Bruchteil der erforderlichen Kraft zu erhöhen.
    Länge des gebauten Modells: 17cm


    Leonardo da Vinci Rolling ball Timer Nr.: 3113
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Italeri_3113_Leonardo-da-Vinci_Rolling-ball-Timer_modellbauseite.at.jpg Ansichten: 1 Größe: 198,2 KB ID: 22536
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit - Wurde zusätzlich in das 2018er Programm aufgenommen

    Der Da Vinci Rolling Ball Timer wurde aus Leonardos Skizzenbuch-Konzepten eines fliehenden Mechanismus entwickelt. Dieser Bausatz verwendet die Prinzipien der Schwerkraft und der Kinetik, um den Zeitablauf zu messen. Er verwendet ein Präzisionsgetriebe, um eine Plattform in einem "Wippen"-Muster anzutreiben, das einen rollenden Ball antreibt. Wenn es fertig ist, zeigt es ein Konzept in Bezug auf die Gesetze der Bewegung und liefert Stunden der Unterhaltung.
    Länge des gebauten Modells: 26cm

    Ich hoffe euch mit diesem kleinen Vorgeschmack auf die ITALERI Oktober Neuheiten eine kleine Freude bereitet zu haben und verbleibe mit lieben Grüßen aus Wettmannstätten

    Heinz
    Österreicher durch Geburt ! - Steirer durch die Gnade Gottes !
Lädt...
X