Club-Partner:
banner

ITALERI APRIL Neuheiten 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ITALERI APRIL Neuheiten 2019

    Hallo liebe Modellbaukollegen,

    nun wurden vom italienische Bausatzhersteller ITALERI die Neuheiten für April 2019 bekannt gegeben welche ab Woche 18 an die Händler ausgeliefert werden.
    Dabei handelt es sich um die folgenden Bausätze:

    Fokker F-27-400 „Friendship“, Maßstab 1:72 Nr.: 1430
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_1430_Fokker F-27-400 Friendship_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 117
Größe: 87,4 KB
ID: 29684
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit - mit Super Decalbogen für amerikanische, englische sowie holländische Version

    Die zweimotorige Fokker F-27 Friendship wurde in den fünfziger Jahren vom niederländischen Flugzeughersteller entwickelt, um einen gleichwertigen Nachfolger der Douglas DC-3, die seit dem Zweiten Weltkrieg mit den alten traditionellen Kolbenmotoren im Einsatz war, am Flugzeugmarkt zu etablieren. Die Fokker F-27 erzielte im zivilen und militärischen Bereich sofort einen guten kommerziellen Erfolg und wurde sogar in den USA in Lizenz produziert. Dank ihrer zwei 2.250 PS starken Rolls-Royce-Turboprop-Motoren konnte die Fokker die Höchstgeschwindigkeit von 460 km/h erreichen. Seit dem Produktionsstart wurde sie von vielen Fluggesellschaften übernommen, die darin die beste Lösung für Kurzstrecken fanden. Die Verwendung von zwei Turboprop-Motoren im Vergleich zu herkömmlichen Kolbenmotoren reduzierte die Vibrationen und führte zu einem verbesserten Komfort an Bord. Das Flugzeug war sehr vielseitig und wurde häufig für Gütertransportaktivitäten, Truppentransporte und Seepatrouillen eingesetzt.
    Länge des gebauten Modells: 32,8cm


    Scania R400 Streamline (Flat Roof), Maßstab 1:24 Nr.: 3947
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_3947_Scania R400 Streamline (Flat Roof)_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 102
Größe: 114,1 KB
ID: 29685
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit - mit Decalbogen für zwei Versionen

    Die Scania R-Serie Streamline LKW wurden für höchste Ansprüche in Bezug auf Kraftstoffverbrauch, Fahrerkomfort und Zuverlässigkeit entwickelt. Der einzigartige Stil des Äußeren wird mit neuen außergewöhnlichen Interieurs kombiniert, die außergewöhnlichen Fahrerkomfort und eine große Auswahl an Farben und Materialien bieten. Erhältlich sind diese R-Serie mit V8-Motoren in Euro 6 Ausführung. Die Scania V8-Motoren sind robust, reaktionsschnell und effizient und erfüllen die härtesten Aufgaben. Abgerundet wird unser Modell durch einen Decalbogen und ein bereits anwendungsfertiges selbstklebendes Blatt in metallischer Optik für eine korrekte Darstellung dieser Zugmaschine, genau wie im Original.
    Länge des gebauten Modells: 24,7cm


    French Infantry (WWII), Maßstab 1:72 Nr.: 6189
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_6189_French Infantry WWII_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 97
Größe: 110,4 KB
ID: 29686
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit

    Die französische Armee wurde 1940 schnell von der deutschen Armee besiegt. Allerdings gelang es mehreren Einheiten, der Gefangenschaft durch die Flucht nach Großbritannien zu entgehen. Unter der Führung von General De Gaulle wurden die Freien französischen Streitkräfte rasch eingesetzt, um die Alliierten im Krieg gegen das Dritte Reich zu unterstützen.
    Im Jahr 1944, sowohl an der italienischen Front als auch nach der Landung am D-Day in der Normandie, konnten diese Kräfte wieder gegen die deutschen Streitkräfte vorgehen und bis zum endgültigen Sieg gegen Deutschland beitragen.


    Battle-Set „Pegasus Bridge“ Glider Assault, Maßstab 1:72 Nr.: 6194
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_6194_Battle-Set Pegasus Bridge_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 97
Größe: 276,1 KB
ID: 29687
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit - anlässlich des 75. Jahrestages des D-Day in der Normandie 1944 - mit Brücke aus Laser-geschnittenem MDF, englischen Fallschirmjägern, deutscher Infanterie, Kfz. 305 Opel Blitz, Kdf. 1 Kübelwagen sowie deutschen Flak- und Artilleriegeschützen und Dioramazubehör

    In der Nacht vom 5. Auf den 6. Juni 1944, im frühen Stadium der Operation Overlord, erhielt die 6. britische Luftlandedivision den Auftrag, die bewegliche Brücke, die den Orne-Fluss überspannte, in der Nähe der Stadt Ouistreham in der Normandie zu erobern und zu kontrollieren. Die Kontrolle der Brücke, die den Codenamen "Pegasus" erhielt, war ein wichtiger Punkt, um die Ostflanke des Einsatzgebietes abzusichern und einen Gegenangriff deutscher Truppen zu verhindern, die das Landegebiet der Alliierten am Sword Beach erreichen konnten. Die britischen Fallschirmjäger landeten in Horsa-Segelflugzeugen in der Nähe der Brücke und besiegten dank einer schnellen und effektiven Aktion die deutschen Truppen, die die Brücke verteidigten. Noch heute ist die Pegasus-Brücke ein Bezugspunkt für alle, die die bedeutendsten Orte der Operation „Overlord“ besuchen.


    Kangaroo, Maßstab 1:35 Nr.: 6551
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_6551_Kangaroo_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 97
Größe: 205,1 KB
ID: 29688
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit - mit neuem Decalbogen – Figuren nicht enthalten !!!

    Während dem Afrika-Feldzug benutzte die britische Armee einige leichte Stuart Panzer ohne Türme, als gepanzerte Mannschaftstransporter oder als Artillerie-Traktor. Um den Mangel an gepanzerten Fahrzeugen auszugleichen, befahl der kanadische General Guy Simonds später den Feldwerkstätten, die Haubitzen der alten M7-Priest zu entfernen und sie in Transportfahrzeuge für die Infanterie umzubauen. Dank der positiven Ergebnisse der Initiative der Commonwealth-Truppen wurden viele alte Panzer in "Känguru" Mannschaftstransporter umgebaut. Känguru war der Spitzname für die modifizierten Fahrzeuge, die den Transport voll ausgerüsteter Soldaten in unmittelbarer Nähe der feindlichen Linie durchführen konnten. Die defensive Bewaffnung konnte unterschiedlich sein und hing von der Verfügbarkeit von Waffen ab, wie den Browning-Maschinengewehren .50 oder .030 und dem Boys Panzerabwehrgewehr.
    Länge des gebauten Modells: 17,2cm


    UH-1C & MIL Mi-24D, Maßstab 1:72 Nr.: 35103
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_35103_UH-1C und MIL Mi-24D_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 96
Größe: 90,5 KB
ID: 29689
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit - aus der War Thunder PC-Spiel-Serie – enthält zwei Hubschrauberbausätze, PC-Spiel-Bonuscode, Klebstoff und Präsentationsständer !!!

    Mi-24: Der MIL Mi-24D ist einer der leistungsfähigsten Kampf- und Angriffshubschrauber, die heute verfügbar sind, obwohl er bereits seit etwa 20 Jahren im Einsatz ist. Laut der sowjetischen Denkschule, die den Hubschrauber als eine echte fliegende Festung betrachtet (mit großer Feuerkraft, um die Aktion von Angriffstruppen zu unterstützen) und nicht als Panzerabwehrhubschrauber.
    UH-1C: Während des Vietnam-Konflikts revolutionierte der Einsatz von Hubschraubern als Kampfmittel sowie für den Transport die Kriegstaktik grundlegend. In diesen Jahren war der UH-1, besser bekannt als Huey, der Hubschrauber, der von der amerikanischen Armee am häufigsten für die schnelle Bewegung von Truppen und deren Schutz mit modifizierten und bewaffneten Versionen desselben Typs eingesetzt wurde.
    Länge des gebauten Mi-24 Modells: 24,0cm
    Länge des gebauten UH-1C Modells: 16,0cm
    Österreicher durch Geburt ! - Steirer durch die Gnade Gottes !
Lädt...
X