Club-Partner:
Club Partner

ITALERI JÄNNER Neuheiten 2020

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ITALERI JÄNNER Neuheiten 2020

    Hallo liebe Modellbaukollegen,

    soeben sind von ITALERI die Bausatzneuheiten für Jänner 2020 veröffentlicht worden die euch natürlich nicht vorenthalten möchte.
    Laut Aussendung sollen diese neuen Bausätze in der Woche 6 aus der Produktion kommen und somit in der Woche 7 im Handel erhältlich sein.
    Es handelt sich dabei um folgende Bausätze:


    F-14A Tomcat, Recessed Line Panels, 50th First Flight Anniversary, Maßstab 1:72 Nr.: 1414
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_1414_F-14A Tomcat_Recessed Line Panels_50th First Flight Anniversary_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 452
Größe: 143,5 KB
ID: 39343
    Aus ESCI Formen mit gravierten Panellinien sowie Super Decalbogen für amerikanische und italienische Versionen


    Der zweistrahlige Überschalljäger F-14-Tomcat des amerikanischen Herstellers Grumman war in den 80er und 90er Jahren das Rückgrat der Jagdstaffeln der US-Marine. Er zeichnete sich durch die neuen variablen Schwenkflügel, die zwei Strahltriebwerke im Heck sowie als Zweisitzer aus. Die "Tomcat" sorgte, dank der beiden General Electric Düsentriebwerke mit Nachbrenner, für eine beeindruckende Betriebsleistung und konnte die Höchstgeschwindigkeit von Mach 2,34 erreichen. Sie war mit einer 20mm M61 Vulcan Rotationskanone bewaffnet und konnte zusätzlich zu den konventionelleren AIM-9 Sidewinder und AIM-7 Sparrow auch die radargesteuerten AIM-54 Phoenix Langstreckenraketen aufnehmen. Die F-14 wurde in den 70er Jahren in Dienst gestellt und ersetzte die F-4 Phantom II, um deren Luftüberlegenheitsaufgaben zu erfüllen. Während ihrer operativen Karriere nahm sie an vielen militärischen Operationen, von der Golf-von-Sirte-Krise bis zum Irak-Krieg, teil.
    Länge des gebauten Modells: 26,5cm


    A-7E Corsair II, Maßstab 1:48 Nr.: 2797
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_2797_A-7E Corsair_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 337
Größe: 89,7 KB
ID: 39344
    Aus ESCI Formen mit Super Decalbogen für amerikanische Versionen


    Die LTV A-7 Corsair II wurde in der ersten Hälfte der 1960er Jahre entwickelt und produziert, um dem speziellen Wunsch der United States Navy nach einem neuen Modell eines leichten trägerfähigen Angriffsflugzeuges gerecht zu werden welches die Douglas A-4 Skyhawk sowie die Douglas A-1 Skyraider mit Kolbenmotor ersetzen sollte. Sie wurde direkt aus der Flugzeugzelle des Jägers Vought F-8 „Crusade“ entwickelt. Die A-7 zeichnete sich durch den großen frontalen Lufteinlass unter der Kabine sowie den um 35° klappbaren Schwenkflügel aus. Zudem wurde sie für den Einsatz und die Unterbringung auf den Flugzeugträgerdecks optimiert und bekam für eine bessere Wirksamkeit ein modernes Head-Up-Display ins Cockpit eingebaut. Dank seiner Waffenaufnahmepunkte unter den Flügeln konnte die A-7 eine beeindruckende Angriffslast tragen, die auf konventionellen wie auch gelenkten „Paveway“ Bomben und Luft-Boden-Raketen basierte. Die A-7E war die letzte Version, die für die US-Marine mit einer verbesserten Betriebsfähigkeit und der Möglichkeit zur Verwendung der Harpoon-Anti-Schiffs-Raketen und der AGM-88-HARM Anti-Strahlungs-Raketen, hergestellt wurde.
    Länge des gebauten Modells: 29cm


    Range Rover Classic, Maßstab 1:24 Nr.: 3644
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_3644_Range Rover Classic_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 322
Größe: 54,1 KB
ID: 39345
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit


    Der Range Rover Classic kann als Meilenstein in der Geländewagengeschichte gelten. Er wurde von 1970 bis 1996 in zahlreichen Varianten und Versionen produziert. Er war das erste Fahrzeug das unter der Marke „Range Rover“ produziert wurde und war ab 1981 in der zwei- oder viertürigen Version erhältlich. Dank seines 4x4 Antriebs und seiner robusten Struktur, einfach im Aufbau aber sehr zuverlässig, konnte der Range Rover sehr gute Off-Road-Leistungen erzielen. Das Fahrzeug erzielte bald einen guten kommerzieller Erfolg auf der ganzen Welt. Der Range Rover war weit verbreitet und wurde von Aufbauherstellern verwendet, um zahlreiche spezielle Versionen zu verwirklichen, die alle Arten von Bedürfnissen befriedigen konnten. Während seiner Produktionszeit wurde er kontinuierlich in Bezug auf Motor, mechanische Eigenschaften, Innenausstattung sowie weitere Details verbessert welche ihm seine Rolle als Off-Road und „Made in England“ – Ikone stehts bewahrt hat.
    Länge des gebauten Modells: 24,1cm


    Scania Streamline 143H 6x2, Maßstab 1:24 Nr.: 3944
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_3944_Scania Streamline 143H 6x2_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 379
Größe: 147,8 KB
ID: 39346
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit – mit Super Decalbogen


    Der Scania R143H 6x2 war ein leistungsstarker und zuverlässiger Lkw, der für Transportaufgaben auf mittlerer und großer Reichweite eingesetzt wurde. Diese Version wurde mit einem V8-Motor ausgestattet, der sich durch geringen Kraftstoffverbrauch und hohen Wirkungsgrad auszeichnet. Das Fahrerhaus mit seiner abgerundeten Form wurde für ein Höchstmaß an Sicherheit konzipiert und im Windkanal getestet um die Luftstromauswirkungen zu reduzieren. Kommerzielle Effektivität und hohe Zuverlässigkeit haben die Scania Lkw sofort zu einem Bezugspunkt auf dem Markt gemacht der weltweit gute Verkaufserfolge erzielte.
    Länge des gebauten Modells: 28cm


    M110 Self Propelled Howitzer, Maßstab 1:35 Nr.: 6574
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_6574_M110 Self Propelled Howitzer_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 300
Größe: 144,4 KB
ID: 39347
    Mit Decalbogen für amerikanische Versionen


    Die Selbstfahrlafetten der Baureihe M110 bilden seit vielen Jahren das Rückgrat der Feldartillerie der Armee der Vereinigten Staaten und wurden auch größtenteils von den Ländern der amerikanischen Alliierten verwendet. Sie wurde in den 60er Jahren in Dienst gestellt, aber dank der Verbesserungen, die 1977 an der M110-A1 vorgenommen wurden, kam es zu einer verbesserten Betriebseffizienz. Die M110-A1 wurde mit der neuen 203mm-Langstreckenkanone M201 ausgerüstet, bei der eine breite Palette an Munition eingesetzt werden kann. Das Projekt zeichnet sich durch eine hervorragende Mischung in Bezug auf Feuerkraft und Mobilität dank seines zuverlässigen Chassis (das gleiche wie bei der M107) aus. Die M110-A1 wurde in der Divisionartillerie eingesetzt, um Aufgaben wie allgemeine Feuerunterstützung, Gegenbatteriefeuer und Bekämpfung feindlicher Stellungen zu erfüllen. Sie wurde auch während des Konflikts im Libanon und während des ersten Golfkrieges eingesetzt.
    Länge des gebauten Modells: 25,8cm
    Österreicher durch Geburt ! - Steirer durch die Gnade Gottes !

    #2
    haha... man merkt das TOPGUN2 bald ansteht
    <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

    Kommentar


      #3
      Sorry Leute, ja sicher, ihr fragt euch, kann der denn nur Meckern...? Nein kann er nicht darum schreibe ich hier zu dem Scania auch was

      Zum Bausatz selber brauche ich nichts sagen. Ist in die Jahre gekommen aber sicher bei vielen noch sehr beliebt. Wenn es dann so ist soll es so sein. Mich haut der nicht vom Stuhl. Viel mehr aber die Bauweise des Bildes von Italeri. Wenn ich alleine die Flanken Beschriftung auf den Reifen und die abstehende Decals davon sehe, Rollen sich mir die Fußnägel auf.
      Man könnte vielleicht ja mal den Tipp geben das man eine Fotogeätzte Spritzschablone dem Bausatz bei legt Ich hab so was bereits im Zubehörhandel gesehen und das Funktioniert sehr gut. Zudem, wenn man die Schablone Pfleglich behandelt und immer wieder Sauber macht, hat man dann auch länger was von. Dies hatte ich damals bereits am "IVECO Abarth" ja schon gemacht.
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_24801.jpg
Ansichten: 414
Größe: 111,7 KB
ID: 39370


      Gruß
      Guido

      Zitat von Heinz Schwarz Beitrag anzeigen
      Hallo liebe Modellbaukollegen,

      soeben sind von ITALERI die Bausatzneuheiten für Jänner 2020 veröffentlicht worden die euch natürlich nicht vorenthalten möchte.
      Laut Aussendung sollen diese neuen Bausätze in der Woche 6 aus der Produktion kommen und somit in der Woche 7 im Handel erhältlich sein.
      Es handelt sich dabei um folgende Bausätze:

      Scania Streamline 143H 6x2, Maßstab 1:24 Nr.: 3944
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Italeri_3944_Scania Streamline 143H 6x2_modellbauseite.at.jpg Ansichten: 27 Größe: 147,8 KB ID: 39346
      Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit – mit Super Decalbogen


      Der Scania R143H 6x2 war ein leistungsstarker und zuverlässiger Lkw, der für Transportaufgaben auf mittlerer und großer Reichweite eingesetzt wurde. Diese Version wurde mit einem V8-Motor ausgestattet, der sich durch geringen Kraftstoffverbrauch und hohen Wirkungsgrad auszeichnet. Das Fahrerhaus mit seiner abgerundeten Form wurde für ein Höchstmaß an Sicherheit konzipiert und im Windkanal getestet um die Luftstromauswirkungen zu reduzieren. Kommerzielle Effektivität und hohe Zuverlässigkeit haben die Scania Lkw sofort zu einem Bezugspunkt auf dem Markt gemacht der weltweit gute Verkaufserfolge erzielte.
      Länge des gebauten Modells: 28cm
      Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

      Kommentar


        #4
        da hast du Recht, Guido! Revell hatte früher auch immer das gebaute Modell auf der Schachtel, da hab ich mich oft gefragt ob die nicht fähige Modellbauer einstellen sollten...

        das mit den Spritzschablonen klingt interessant, muss das mal Googlen. Ev gibt's sowas ja auch für den militärischen Bereich...

        lg
        Rich
        <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

        Kommentar


          #5
          Hallo Rich,

          bei Heinz gibt es solche Schablonen!

          LG
          Wolfgang

          Kommentar


          • RichSp
            RichSp kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            man lernt nie aus danke dir!
        Lädt...
        X