Club-Partner:
Club Partner

ITALERI Jänner Neuheiten 2021

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ITALERI Jänner Neuheiten 2021

    Hallo liebe Modellbaukollegen,

    soeben wurden uns von ITALERI die ersten Bausatzneuheiten für Jänner 2021 übermittelt welche Ende der Woche 4 aus der Produktion kommen und somit in Woche 5 im Handel erhältlich sein sollten.
    Dabei handelt sich dabei um folgende Bausätze:


    F-4E/F Phantom II, Maßstab 1:72 Nr.: 1448

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_1448_F-4_E-F_Phantom-II_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 174
Größe: 141,7 KB
ID: 52949
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit - mit Super Decalbogen für vier verschiedene Versionen (Deutschland, Griechenland, Italien, USA)


    Der zweisitzige Allwetter-Überschall-Jagdbomber F-4 Phantom II wurde von der amerikanischen Firma McDonnell Douglas entworfen und in den 1960er Jahren in Dienst gestellt. Er ist eines der bekanntesten und bekanntesten Flugzeuge in der Geschichte der militärischen Luftfahrt. Ursprünglich für die US-Marine konzipiert, wurde er auch von der US-Luftwaffe weit verbreitet eingesetzt und hatte weltweit bedeutenden kommerziellen Erfolg. Die im Detail für die US Air Force entwickelte "E" -Version des Phantom II zeichnete sich durch eine in der Nase positionierte M61 Vulcan-Kanone aus, die für Abfangmissionen mit dem AIM-9 Sidewinder und AIM-7 Sparrow Luft-Luft Raketen bewaffnet werden konnte. Mit den beiden leistungsstarken J-79-Motoren von General Electric konnte der Phantom II die Geschwindigkeit von 1.240 Knoten (ca. 2.300 km / h) überschreiten. In den Luftstreitkräften Griechenlands, der Türkei und Koreas fliegen noch mehrere Flugzeuge, die umfangreiche Modernisierungsprogramme durchlaufen.

    Länge des gebauten Modells: 26,7cm


    Scania R730 Streamline 4x2 Show Truck, Maßstab 1:24 Nr.: 3952
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_3952_Scania-R730-Streamline-4x2_Shwo-Truck_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 131
Größe: 130,9 KB
ID: 52950
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit - mit Super Decalbogen sowie Chromstickern für einen real existierenden italienischen Show Truck


    Die Sattelzugmaschine der Scania R-Serie wurde für die aktuellen Anforderungen des Weltmarktes entwickelt. SCANIA-Motoren sind für anspruchsvollste Arbeiten ausgelegt und werden als robust, reaktiv und effizient geschätzt. Die Scania R-Serie wurde entwickelt, um die höchsten Anforderungen an Kraftstoffverbrauch und Zuverlässigkeit zu erfüllen. Das Außendesign verleiht den Fahrzeugen ein imposantes Erscheinungsbild auf der Straße und gilt als die Nummer eins für die Herstellung fantastischer „SHOW TRUCKS“, der berühmten dekorierten LKW. Das außergewöhnliche Design des Äußeren wird mit exklusiven neuen Innenräumen kombiniert, die außergewöhnlichen Komfort für den Fahrer und eine breite Palette an Farb- und Materialoptionen bieten. Unser Modell wird außerdem durch einen fantastischen Decalbogen und Chromstickern ergänzt, die für ein korrektes Finish der Sattelzugmaschine sorgen. Darüber hinaus enthält der Bausatz neue verchromte Kunststoffteile, um das Modell besonders realistisch darstellen zu können.

    Länge des gebauten Modells: 24,7cm


    Long Dock, Maßstab 1:35 Nr.: 5612
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_5612_Long-Dock_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 137
Größe: 79,3 KB
ID: 52951
    Wiederauflage eine bekannten Bausatzes


    Modularer Bausatz der durch den Kauf weiterer Bausätze den Hafenkai verlängern kann. Dieser Bausatz ist die ideale Ergänzung für alle Schiffe im Maßstab 1:35 von Italeri.

    Länge des gebauten Modells: 60cm


    M7 Priest Gun Motor Carriage, Maßstab 1:35 Nr.: 6580
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_6580_M7-Priest_Gun-Motor-Carriage_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 128
Größe: 231,7 KB
ID: 52952
    Endgültiges Deckelbild noch in Arbeit - mit neuen klebbaren Gummiketten sowie einer Figur


    Der Einsatz von selbstfahrender Artillerie während des Zweiten Weltkriegs wurde von allen beteiligten Armeen sehr schnell übernommen. Nach dem innovativen Einsatz mobiler Artillerie durch die deutsche Armee zu Beginn des Konflikts wurde allgemein anerkannt, dass Artilleriegeschütze so mobil sein müssen wie Panzerbataillone. Die Alliierten montierten zunächst ihre ersten selbstfahrenden Artillerieeinheiten auf Halbkettenfahrzeugen, aber die effektivste Lösung zeigte sich mit der Einführung der M7-Priest. Unter Verwendung des Rumpfes des mittleren Panzers M3 Lee wurde die M7 mit einer 105mm Haubitze M2A1 bewaffnet. Sie wurde zum ersten Mal im Jahr 1942 von britischen Truppen eingesetzt, die ihm den Spitznamen "Priest" gaben, da sich das Maschinengewehr in einer Kanzel über dem Aufbau befand, der der Kanzel einer Kirche ähnelte. Robust und zuverlässig, konnte sie reichlich Munition mitführen und sorgte für ein wirksames indirektes Unterstützungsfeuer. Sie wurde im Verlauf des Krieges sowohl von der amerikanischen Armee als auch von den US-Marines an allen Fronten eingesetzt.

    Länge des gebauten Modells: 17,2cm


    ITALERI Neuheitenübersicht 2021 Nr.: 9312
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_9312_neuheitenuebersicht-2021_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 131
Größe: 148,2 KB
ID: 52953
    Neuheitenübersicht aller geplanten ITALERI Bausatzneuheiten und Wiederauflagen für das Jahr 2021



    ITALERI zweijähriger Hauptkatalog 2021/2022 Nr.: 9314
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Italeri_9314_hauptkatalog_2021-2022_modellbauseite.at.jpg
Ansichten: 131
Größe: 171,2 KB
ID: 52954
    Hauptkatalog mit dem aktuellen ITALERI Gesamtprogramm für die Jahre 2021/2022

    Österreicher durch Geburt ! - Steirer durch die Gnade Gottes !
Lädt...
X