Club-Partner:
Club Partner

Werkbank 2021

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Denn hat hier jemand anderes schon

    Kommentar


      #17
      Uih. Das ist richtig gut. Vor der Stecherei graust es mir. Können muss man es auch.

      Kommentar


      • Matl
        Matl kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Das mit dem können wird sich noch herausstellen, hab mir ein tolles Nietenrad gekauft kostet zwar is dreifache vom Trumpeter zahlt sich aber aus.

      #18
      Hallo. Trumpeter und Revell is eh net besonders. Hab gewisse Artikel davon entsorgt.

      Kommentar


        #19
        Derzeit im Bau....und ja ich mag abwechslung....sieht chaotisch aus ist es auch....
        Aber mal von Vorne
        die F3H-2 Demon von Emhar
        dann die neueT-33 Shooting Star von Italeri
        Dann nebeneinander die A-37B Dragonfly von Academy und die A-7E Corsair II von italeri
        Daaaann die F4D-1 Skyray von Tamiya
        und die P-47M von Revell, die wird gleich noch lackiert und wird hoffentlich noch diese Woche fertig-
        und ganz hinten kaum zu sehen die F9F-2 Panther von Hobbyboss
        Alle in 1/72.

        Der Unterschied zwischen Mann und Kind ist der Preis des Spielzeugs!

        Kommentar


        • Matl
          Matl kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Schaut schon mal gut aus, Abwechslung ist natürlich immer besser!!!

        #20
        Hallo die ersten Teile wurden genietet, die zwei großen Rumpfhälften fehlen noch.
        Das Werkzeug funktioniert gut wenn man auch freihand aufpassen muss.




        LG Martin

        Kommentar


        • RichSp
          RichSp kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          wie arbeitest du? mit Dymoband als Führung?
          lgR

        • Matl
          Matl kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Teilweise, bei den großen Rumpfteilen sicher mit Führung.

        #21
        Zwischendurchprojekt 1965er Mustang GT350 von Revell - der Bausatz ist nicht besonders - schon etwas älter, sehr günstig aber nicht so passgenau, daher probiere ich hier vieles aus (neue Lackmischung, Flocken...)
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_36291.jpg
Ansichten: 39
Größe: 239,9 KB
ID: 56699Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_36292.jpg
Ansichten: 37
Größe: 137,0 KB
ID: 56700
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_36293.jpg
Ansichten: 37
Größe: 99,7 KB
ID: 56701
        <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

        Kommentar


          #22
          Sehr Cool. Den hab ich vor einiger Zeit auch schon mal gebaut. (Und den Eleanor Transkit hab ich auch noch iwo herumliegen...)
          Kann mich erinnern das der Bausatz eigentlich ganz gut war... bei den seitlichen Luftauslässen hatte ich Probleme.
          Ich hoff die hast du schon angepasst?

          Schöner Glanz und tolle Innenausstattungs-Details


          Kommentar


          • RichSp
            RichSp kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Danke dir! ja die Lufteinlässe passten echt nicht wirklich gut. Auch das Chassis bereitet mir Probleme... deswegen hab ich das Modell mal etwas auf die Seite gelegt. Muss mich erst wieder motivieren
            lgR

          #23
          Servus Rich. Schaut cool aus. Echt lässige Lackierung. Weiter gutes Gelingen. Bin schon gespannt auf das fertige Modell.
          LG Hans

          Kommentar

          Lädt...
          X