Club-Partner:
banner

Kostengünstiger 3D Drucker

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kostengünstiger 3D Drucker

    Hallo

    das 3D drucken wird immer interessanter:

    https://www.youtube.com/watch?v=MbLmKJ-JChk

    https://selbstgedruckt.de/review-anycubic-photon/

    https://www.youtube.com/watch?v=cxvlSOKMgjw


    Für Interessierte sicher was Tolles

    lg

    Dietmar

    #2
    hi
    ja das ist schon ein cooles teil und die ergebnisse sind top. konnte ich mir bereits live ansehen. was mich abschreckt ist der Umgang mit dem Resin (Teufelszeig und die Putzerei.
    sonst hätte ich schon einen
    lg
    Rich
    <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

    Kommentar


      #3
      Hallo Leute,

      ich besitze bereits den Anycubic Photon! Das Gerät ist das richtige für uns Modellbauer.

      Rich, nun um den Umgang mit dem Resin wirst Du auch bei den 4000 Euro Geräte von Formlabs2 nicht drum rum kommen. Auch wenn bei denen das Resin in einer Kassette ist die Du nur einsetzten muss, Wirst Du die Wanne nach gebrauch auch bei diesem Gerät Händisch Sauber machen müssen und wenn wir mal Ehrlich sind, Lack und Kleberdämpfe sind auch nicht so ohne. Oder der Schleifstaub von Resin Bauteilen der Krebserregend ist. Man muss sich eben mit Handschuhen und/ oder Atemmaske richtig schützen. Ich gebe zu dass das für mich am anfange auch ein Kriterium war wo ich gezögert habe, Mittlerweile habe ich mich damit arangiert und eine gute Verfahrensweise gefunden damit umzugehen und zu Arbeiten. Die Druckqualität des Gerätes steht dem 4000 Euro Gerät von Formlabs in nichts nach, außer der Bedienung die beim Formlabs besser ist. Wem es dann Wert ist oder eben so viel Geld übrig hat der sollte sich den Formlabs Kaufen.... Ich für mein Teil gebe den Photon nicht mehr her.....

      Viele Grüße

      Guido
      Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

      Kommentar


        #4
        War auch schon schwer am überlegen ob ich mir den Drucker anschaffen soll.
        40€ für 500ml Resin ist jedoch auch nicht zu verachten.

        Hier stellen sich mir die Fragen:

        Werden volle Körper auch immer voll gedruckt? Oder generiert der Drucker(Programm)
        innen eine Wabenstruktur um Resin zu sparen?
        Wie lang kommt man mit 500ml aus? (klar das ist relativ...)
        Wie lange kann ich das Resin wiederverwenden?
        Hat das Material ein "Ablaufdatum" (Wird das Resin bei Nichtgebrauch in der Flasche aushärten)?
        Wie oft kann ich das Resin wiederverwenden?
        Muss das Anycubic-Resin verwendet werden?
        Wie sind die Druckzeiten im vergleich zum SLA?
        Kann man den Drucker unbeobachtet laufen lassen?
        Mein Hobbyzimmer ist in unserer Wohnung. Ist der Drucker
        geruchs-technisch störend oder kann ich das Gerät bei gekipptem
        Fenster laufen lassen?
        (Zum lackieren habe ich in diesem Zimmer eine Lackierkabine mit Absaugung.
        Da der Lüfter der Absaugung recht laut ist, möchte ich diesen nicht unbedingt
        ständig laufen lassen)

        Guido; eventuell kannst du mir aus deiner Erfahrung diese Fragen beantworten?
        Vielen Dank im Voraus

        MFG Stefan





        Kommentar


          #5
          Hallo Stefan,



          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          War auch schon schwer am überlegen ob ich mir den Drucker anschaffen soll.
          40€ für 500ml Resin ist jedoch auch nicht zu verachten.
          Nun ja.... 160 Euro für eine Resin Kassette beim Formlabs2 ist noch Teurer. Ich bezahle für 1 Liter 65 Euro. Das ist nun mal der Preis dafür. Das heißt nicht das dann diese Menge nach dem dritten Druck aufgebraucht ist und ist auch immer abhängig davon wie Groß die Objekte vom Volumen sind.
          Wenn Du Dir ein Auto Kaufst hast Du auch Monatliche Betriebskosten wie Treibstoff, Versicherung, Abnutzung und Wertverlust. Wenn man danach gehen würde sollte man sich dann lieber mit einem Buch in den Lesestuhl setzten und Bücher Lesen....



          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          Werden volle Körper auch immer voll gedruckt? Oder generiert der Drucker(Programm)
          innen eine Wabenstruktur um Resin zu sparen?
          Das hängt davon ab wie Du das Objekt gezeichnet hast. Bedenke das Du ein 3D Zeichenprogramm brauchst! In der Regel ist es immer ein voll Druck. Es gibt aber auch freie Programme wie z.b. Meshmixer von Auto CAD, mit dem Du diese Objekte dann einen Hohlkörper draus machen kannst. Dann musst Du aber das Objekt im 3D Drucker so Positionieren das nicht ausgehärtetes Resin abfließen kann, sonst hast Du im Hohlkörper des Objektes noch das Flüssige nicht ausgehärtete Resin.



          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          Wie lang kommt man mit 500ml aus? (klar das ist relativ...)
          Kommt auf die Größe des Objektes an. Das ist schwer bis gar nicht zu sagen.



          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          Wie lange kann ich das Resin wiederverwenden?
          Steht auf den Flaschen drauf. 1 - 1,5 Jahre glaube ich.



          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          Hat das Material ein "Ablaufdatum" (Wird das Resin bei Nichtgebrauch in der Flasche aushärten)?
          Dies kann ich Dir nicht beantworten weil ich da auch keine Erfahrung drin sammeln konnte. Ich selber hab das Gerät noch nicht mal 5 Monate.



          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          Wie oft kann ich das Resin wiederverwenden?
          Hä? Wenn Resin ausgehärtet ist kannst Du es nicht wieder verwenden.... Nicht ausgehärtetes Resin kannst Du zurück ins Behältnis kippen und Natürlich weiter verwenden.




          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          Muss das Anycubic-Resin verwendet werden?
          Nein Natürlich nicht.



          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          Wie sind die Druckzeiten im vergleich zum SLA?
          Ist auch von der Größe des Objektes abhängig. Kann 2 -3 Std. sein aber auch 20 -30 Std. eben wie Groß oder klein Dein Objekt ist.
          Hängt dann auch von der Schicht Dicke ab die eingestellt wurde. Mit dem Photon kannst Du 0,025 mm schichten Drucken, aber auch 0,1 mm.
          In der Regel kann man sagen, je Dünner die Schicht desto länger der Druck was aber wie schon gesagt von der Größe mit abhängig ist.



          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          Kann man den Drucker unbeobachtet laufen lassen?
          Definitiv JA!! Hab ich auch schon gemacht. Kurz vorm ins Bett gehen habe ich das Teil angeworfen und war dann immer nach dem Aufstehen fertig.




          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          Mein Hobbyzimmer ist in unserer Wohnung. Ist der Drucker
          geruchs-technisch störend oder kann ich das Gerät bei gekipptem
          Fenster laufen lassen?
          Der Drucker richt nicht, das Resin hat einen eigen Geruch. In Wohnräumen würde ich den nur bedingt betreiben oder eine Kabine mit wiederum eines Lüfters und Schlauches der nach draußen führt oder noch besser im Keller. So Laut ist das Gerät nicht. Wer in der Wohnung Lackiert, sind die Farbdämpfe umso Intensiver als der Resin Geruch.



          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          (Zum lackieren habe ich in diesem Zimmer eine Lackierkabine mit Absaugung.
          Da der Lüfter der Absaugung recht laut ist, möchte ich diesen nicht unbedingt
          ständig laufen lassen)
          Nun wie gesagt.... in Wohnräumen würde ich das Gerät jetzt nicht unbedingt betreiben. Wenn Du aber bei Google mal suchst wirst Du viele Beiträge finden wie es andere gemacht haben.




          Zitat von Gastronaut Beitrag anzeigen
          Guido; eventuell kannst du mir aus deiner Erfahrung diese Fragen beantworten?
          Vielen Dank im Voraus
          Hab ich hiermit getan...

          Gruß

          Guido

          Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

          Kommentar


            #6
            @ Stefan,

            Dietmar hat auch gute Links oben gepostet. Am besten schaust Du Dir den zweiten von oben an.... da wirst Du auch schlau....

            Gruß

            Guido
            Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Leitplanke Beitrag anzeigen
              Hallo Leute,

              ich besitze bereits den Anycubic Photon! Das Gerät ist das richtige für uns Modellbauer.

              Rich, nun um den Umgang mit dem Resin wirst Du auch bei den 4000 Euro Geräte von Formlabs2 nicht drum rum kommen. Auch wenn bei denen das Resin in einer Kassette ist die Du nur einsetzten muss, Wirst Du die Wanne nach gebrauch auch bei diesem Gerät Händisch Sauber machen müssen und wenn wir mal Ehrlich sind, Lack und Kleberdämpfe sind auch nicht so ohne. Oder der Schleifstaub von Resin Bauteilen der Krebserregend ist. Man muss sich eben mit Handschuhen und/ oder Atemmaske richtig schützen. Ich gebe zu dass das für mich am anfange auch ein Kriterium war wo ich gezögert habe, Mittlerweile habe ich mich damit arangiert und eine gute Verfahrensweise gefunden damit umzugehen und zu Arbeiten. Die Druckqualität des Gerätes steht dem 4000 Euro Gerät von Formlabs in nichts nach, außer der Bedienung die beim Formlabs besser ist. Wem es dann Wert ist oder eben so viel Geld übrig hat der sollte sich den Formlabs Kaufen.... Ich für mein Teil gebe den Photon nicht mehr her.....

              Viele Grüße

              Guido
              Danke für dein Feedback!
              ja ich bin noch immer am hin-und-her überlegen. Nachdem ich aber jetzt meine Whg und damit Bastelraum verliere habe ich derzeit sowieso andere Themen die Vorrang haben.
              Wäre es möglich dass du ein paar Beispiele deiner Drucke für den Modellbau zur Stemot mitnimmst? ich kenne nur die Demo Drucke - mich würden "modellbauer-teile" interessieren

              lg
              Rich
              <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

              Kommentar


                #8
                Guido: Vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung.
                Das Video muss ich mir mal zu Hause anschauen.
                Jedoch die Antworten auf meine Fragen haben mir bei meiner Entscheidung auch schon sehr geholfen.
                Eventuell werd ich mir tatsächlich so ein Gerät anschaffen.

                MFG Stefan

                Kommentar


                  #9
                  Danke Guido für deine Antworten sehr interessant - die Frage von Rich bzgl. mitbringen ein paar Beispielen zur Stemot wäre schon interessant - auch auf die Diskussion mit dir über dieses Thema freue ich mich schon (ich hoffe du hast Zeit) - für mich ist Resin ja fast mein "tägliches Brot", da ich den Großteil meiner Modelle ja gieße.


                  Danke

                  lg

                  Dietmar

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Rich,

                    Ja klar bring ich Teile mit. Wenn mich der Hafer sticht vielleicht sogar das Gerät. Da kann ich was über den Tag oder die Nacht was Drucken lassen. Mal sehen wie ich im Auto Platz habe.
                    Wenn ich zeit habe dann Poste ich auch noch ein paar Bilder. Im Moment steh ich etwas unter Druck. Meine Mutter und ihre Alters Demenz sag ich da nur.... :-(

                    Stefan,
                    Bitte kein Problem..... Der Profi an dem Gerät bin ich jetzt nicht aber ich weis damit um zugehen und es ein zusetzen.

                    Dietmar,
                    Ja sicher hab ich Zeit, sonst würde ich nicht die 1000 km zu euch Fahren und das Wochen zu verbringen

                    Viele Grüße

                    Guido
                    Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

                    Kommentar


                      #11
                      Hier mal ein Paar Bilder vom 3D Drucker Anycubic Photon und Bilder eines LKW Unterlegkeils den ich mit diesem


                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20180901_220259 (Mittel).jpg
Ansichten: 20
Größe: 106,4 KB
ID: 25827



                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20180901_220308 (Mittel).jpg Ansichten: 1 Größe: 109,0 KB ID: 25819Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20180901_220318 (Mittel).jpg Ansichten: 1 Größe: 121,7 KB ID: 25820Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: s-l1600 (Mittel).jpg Ansichten: 1 Größe: 56,7 KB ID: 25821


                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 1 (Mittel).JPG Ansichten: 1 Größe: 113,6 KB ID: 25822Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 2 (Mittel).JPG Ansichten: 1 Größe: 108,5 KB ID: 25823Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 6 (Mittel).jpg Ansichten: 1 Größe: 44,0 KB ID: 25824Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 7 (Mittel).jpg Ansichten: 1 Größe: 34,7 KB ID: 25825Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 8 (Mittel).jpg Ansichten: 1 Größe: 51,9 KB ID: 25826


                      Angehängte Dateien
                      Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

                      Kommentar


                        #12
                        Guido vielen Dank für die Bilder

                        Das ist schon sehr beeindruckend.
                        Da ich ja beruflich 3d CAD konstruiere habe ich mir da auch schon ein paar Projekte überlegt
                        Ich glaub sobald meine Wohnsituation im Klaren ist werd ich mich drüberdrauen...

                        lg
                        Rich
                        <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Leitplanke Beitrag anzeigen
                          Ja klar bring ich Teile mit. Wenn mich der Hafer sticht vielleicht sogar das Gerät. Da kann ich was über den Tag oder die Nacht was Drucken lassen. Mal sehen wie ich im Auto Platz habe.
                          Super cool, vielen Dank! dann können wir dort mal fachsimpeln!


                          Zitat von Leitplanke Beitrag anzeigen
                          Im Moment steh ich etwas unter Druck. Meine Mutter und ihre Alters Demenz sag ich da nur.... :-(
                          Oje, tut mir leid zu hören. Dann wünsch ich dir alles Gute und lass dich nicht zuviel stressen - vor allem nicht vom Hobby.
                          Familie geht immer vor.

                          lg
                          Rich
                          <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

                          Kommentar


                            #14
                            Danke Guido für die Bilder - ist ja sehr interessant.

                            RICH: : hast du auch schon Erfahrung mit möglichen (kostengünstigen) "Einscanner" - ich habe vor kurzem eine Vorführung eines 3D-Scanner gesehen, aber der war für industrielle Zwecke und hatte auch die dementsprechenden Kosten.

                            Aber wir können ja auf der STEMOT darüber sprechen - freu mich schon darauf

                            lg

                            Dietmar

                            Kommentar


                              #15
                              Hallo Guido (nochmal)

                              habe vergessen dich zu motivieren dein Gerät (Drucker) auf die Stemot mitzunehmen - eine praktische Vorführung - mit herunderladen, Datentransfer zum Drucker ,und, und,.. bis zum fertigen Produkt wäre ein Hammer.
                              Ich werde auch schon Freitag früh dort sein und würde dir beim Tragen helfen.

                              lg

                              Dietmar

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X