Club-Partner:
banner

STEMOT 2019 Diorama 1:24

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    STEMOT 2019 Diorama 1:24

    Hallo Leute!

    Juhu, ich kann einen Baubericht schreiben, für etwas das ich schon fertig gebaut hab

    Gerade hab ich festgestellt, dass ich den Bericht zu meinem STEMOT 2019 Dio noch gar nicht gemacht habe

    Bilder hab ich ja viele gemacht beim bauen

    Also, dann geht es gleich mal los.

    Die Idee:

    Ich möchte einfach mal ein Diorama von der Modellbaumesse STEMOT in 1:24 machen.

    Die Umsetzung:

    Wir starten mit den zivilen Figuren von Master Box. Diese eignen sich hervorragend für meine Idee! Als erstes werden die Figuren zusammengeklebt, gespachtelt, geschliffen und eben für die Bemalung vorbereitet.

    Teilweise werden die Figuren nicht komplett zusammengeklebt um die Bemalung zu vereinfachen.

    Hier die Bilder der ersten drei Figuren dazu:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 01.jpg Ansichten: 0 Größe: 159,7 KB ID: 39150

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 02.jpg Ansichten: 0 Größe: 150,8 KB ID: 39152

    Hier muss gespachtelt werden - das funktioniert sehr gut mit der fertigen Flüssigspachtelmasse, welche mit einem Pinsel aufgetragen wird, und in die Fugen fließt

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 03.jpg Ansichten: 0 Größe: 147,4 KB ID: 39154

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 04.jpg Ansichten: 0 Größe: 90,3 KB ID: 39151

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 05.jpg Ansichten: 0 Größe: 84,7 KB ID: 39153

    Die Dame hatte eigentlich ein Sakko an. Das gefällt mir nicht, und wird mit ein wenig Spachtelmasse zu einer Weste

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 06.jpg Ansichten: 0 Größe: 79,7 KB ID: 39149

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 07.jpg Ansichten: 0 Größe: 88,2 KB ID: 39147

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 08.jpg Ansichten: 0 Größe: 89,2 KB ID: 39145

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 09.jpg Ansichten: 0 Größe: 86,6 KB ID: 39146
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image_24671.jpg Ansichten: 4 Größe: 99,4 KB ID: 39148
    Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
    Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

    #2
    Und nachdem der Spatenstich so schnell gemacht war, geht es gleich weiter

    Nun kommt etwas Farbe ins Spiel

    Die Figuren werden grundiert.

    Hier die Grundierung in Hautfarbe und das Shirt bereits in schwarz.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 11.jpg
Ansichten: 97
Größe: 165,3 KB
ID: 39157

    Hose und Schuhe werden in verschiedenen Braun-Tönen gehalten, und die bleichen Füße bekommen auch eine Grundierung in Hautfarbe.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 12.jpg
Ansichten: 92
Größe: 162,2 KB
ID: 39162

    Die Dame bekommt einen schwarzen Rock und rote Haare.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 13.jpg
Ansichten: 93
Größe: 177,0 KB
ID: 39159

    Der Herr dazu eine graue Hose, schwarze Schuhe und ein blaues Oberteil. Die roten Füße rechts sind die roten Strumpfhosen der Dame. (Alles nur mal grob in der jeweiligen Farbe grundiert)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 14.jpg
Ansichten: 95
Größe: 182,8 KB
ID: 39161

    Das Oberteil der Dame wird weiter herausgearbeitet und die Hose ihres Begleiters wird auch etwas schattiert.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 15.jpg
Ansichten: 92
Größe: 182,1 KB
ID: 39160

    Auch unser Modellbauer wird weiter bearbeitet - die Schattierung der Haut wird erstellt - dadurch wird der hautfarbene Fleck schon mal gebrochen

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 16.jpg
Ansichten: 97
Größe: 191,4 KB
ID: 39158

    Weitere Hautbereiche bekommen die Gelbsucht Das Blaue Oberteil bekommt seine weiche Farbe und Schattierung.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 17.jpg
Ansichten: 123
Größe: 198,1 KB
ID: 39156

    Unsere ersten drei Figuren treffen sich nun zum ersten Mal

    Jedoch nur zur Stellprobe - hier fehlt doch noch einiges an Bemalung

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 18.jpg
Ansichten: 92
Größe: 245,0 KB
ID: 39163
    Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
    Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

    Kommentar


      #3
      Ein weiterer Besucher der STEMOT - ein Wau Wau

      Der kleine Hund ist aus einem Tamiya Tier Set im Maßstab 1:35. Er passt jedoch perfekt zu den Figuren, da es natürlich auch ein kleiner Hund sein kann

      Auch die Kiste daneben aus dem Militär Zubehör 1:35 findet ihren Weg in das Diorama

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 19.jpg
Ansichten: 92
Größe: 172,8 KB
ID: 39166

      Unser erster Besucher wird auch weiter verfeinert:

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 20.jpg
Ansichten: 90
Größe: 182,3 KB
ID: 39169

      Oje, die Kamera verzeiht nix - das Gesicht gefällt mir noch nicht - die Augen passen nicht, hier wird noch nachgearbeitet.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 21.jpg
Ansichten: 139
Größe: 148,4 KB
ID: 39165

      Auch unsere erste Besucherin wird weiter verfeinert, ist jedoch auch noch nicht fertig ... Auch hier muss ich nachbessern...

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 22.jpg
Ansichten: 93
Größe: 178,5 KB
ID: 39171

      Ja, beim malen hat es nicht so schlecht ausgesehen, als dann am Foto

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 23.jpg
Ansichten: 93
Größe: 139,6 KB
ID: 39167

      Unser erster Modellbauer wirkt allerdings schon mal recht cool ... Bei seinen Augen hatte ich mehr Glück, und so konnte ich einen spannenden Blick hinbekommen Auch wurde ich für ihn auf einem Italeri Decal Bogen fündig - und so ist schon mal der erste FAN-Boy auf der Messe

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 24.jpg
Ansichten: 92
Größe: 222,8 KB
ID: 39170

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 25.jpg
Ansichten: 91
Größe: 149,4 KB
ID: 39168
      Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
      Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

      Kommentar


        #4
        … der ITALERI Vin Diesel ist super! und schaut sehr kritisch...

        wenn das Diorama schon fertig ist, dann könntest du es ja nochmal in 1/576 bauen und in die Diorama Diorama Ausstellung stellen
        <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

        Kommentar


          #5
          RichSp Ich hab mir das ernsthaft überlegt ... ... dann nochmal darüber nachgedacht ... ähm ... nö

          Mach ma a bissi weiter

          In der Zwischenzeit hab ich mal mit den Modellen für die Tische angefangen...


          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 26.jpg Ansichten: 0 Größe: 356,5 KB ID: 39236

          Ein Trumpeter Bausatz passt sehr gut für mein Vorhaben. Der Bausatz ist eigentlich für die Beladung eines Luftkissenbootes vorgesehen.

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 27.jpg Ansichten: 0 Größe: 265,8 KB ID: 39234

          Auch zwei kleine Humvee's sind mit dabei Das passt mir echt super

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 28.jpg Ansichten: 0 Größe: 265,6 KB ID: 39233

          Der Hund hat nun auch schon etwas Farbe bekommen, und auch die Kiste wird als erstes Inventar bemalt.

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 29.jpg Ansichten: 0 Größe: 278,8 KB ID: 39232

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 30.jpg Ansichten: 0 Größe: 181,7 KB ID: 39231

          Die Figur wird weiter bearbeitet...

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: STEMOT Diorama 31.jpg Ansichten: 0 Größe: 222,4 KB ID: 39235

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_24716.jpg
Ansichten: 104
Größe: 172,0 KB
ID: 39230
          Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
          Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

          Kommentar


            #6
            ok. witzig wärs trotzdem... ev baut dir ja Kurt oder Raimund ein mini-mini-mini Papiermodell für die kleine Ausstellung
            <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

            Kommentar


              #7
              So, auch hier geht es weiter ... was ist passiert ...

              Der Wau Wau bekommt nochmals etwas Farbe - ein Prozedere das wiederholt wird bis es passt


              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 39.jpg
Ansichten: 79
Größe: 147,2 KB
ID: 39846

              Die Modelle für die Tische im Modell ... wie verwirrend ... Auf jeden Fall, ich bereite die kleinen Fahrzeuge weiter vor. Hier ein Truck und ein Panzer ...

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 38.jpg
Ansichten: 34
Größe: 226,5 KB
ID: 39849

              Hier ein Radpanzer, und sogar zwei Hummer ... wie cool

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 34.jpg
Ansichten: 34
Größe: 228,3 KB
ID: 39852

              Und so kann das dann wirken - noch etwas Detailarbeit, aber es wird


              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 36.jpg
Ansichten: 38
Größe: 163,2 KB
ID: 39847

              Nun fang ich auch gleich mal mit dem Raum an, um zu sehen, wie es dann wirkt, und was ich wirklich alles reinpacke ...

              Ich habe bei einem bekannten Möbelhaus ein Deko aus Holz entdeckt, welche etwas an eine Werkzeugtrage erinnert ... wie auch immer - das Teil wurde zerlegt, und der Boden mal ausgebaut.

              Hier der originale Boden, welcher zwar eine Holzmaserung hat, jedoch für meinen Maßstab nicht brauchbar ... aber das kommt noch ...

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 40.jpg
Ansichten: 36
Größe: 280,7 KB
ID: 39848

              Hier sieht man die Seitenwände dieses Holzteils - das ganze wird mittels eines runden Holzgriffes getragen. Ich habe hier einfach mal weiße Farbe aufgerollt, um die Halle nachzustellen.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 42.jpg
Ansichten: 37
Größe: 227,6 KB
ID: 39850

              Bis zu der oben sichtbaren Markierung wurde dann eine Kombination aus grau und schwarz mit einem Schwammpinsel aufgetupft. Das sollte dieses Fließ nachbilden, welches im unteren Berich der Halle angebracht ist.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 44.jpg
Ansichten: 38
Größe: 242,4 KB
ID: 39851

              Bis zum nächsten Mal,

              LG Yoshi
              Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
              Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

              Kommentar


                #8
                So nun geht es hier mal weiter

                Alle möglichen Bereiche wurden begonnen, und so starten wir auch mittendrin den nächsten Bereich. Es geht um die Ausstattung des Raumes - sprich ich brauch Tische und Bänke. Der Heinz hatte in seinem Sortiment zwar eine Biertisch und Bank Kombi - diese war mir allerdings für mein Vorhaben doch etwas zu klein - der Maßstab liegt knapp unter 1/24, und bei meinem Dio würde man diesen Unterschied sehen. Außerdem war ich für meinen Teil nicht ganz mit der Ausführung zufrieden - die wirkten etwas klobig.

                Nun dann, was machen ?

                Klar, ich erweitere unser Quisttani Sortiment und mach die Dinger selbst

                Gesagt getan hab ich mich mal schlau gemacht wie denn nun so ein Biertisch wirklich aussieht, und vor allem in welchen Längen, Breiten und Tiefen ich mich hier bewege. Daraus wurde am Ende dann folgender "Frässling"

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 46.jpg
Ansichten: 0
Größe: 176,2 KB
ID: 41728

                Während ich den Prototypen baute habe ich noch die Konstruktion etwas geändert. Ursprünglich waren zwei Platten für die Tischflächen vorgesehen, das wirkte jedoch um einiges zu dick, so viel eine einfach weg. Auch die Verstrebungen waren zu lang und wurden beim Bau drastisch gekürzt.

                Das Material lässt sehr gut bemalen und nachbearbeiten.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 49.jpg
Ansichten: 0
Größe: 236,3 KB
ID: 41731

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 47.jpg
Ansichten: 0
Größe: 230,7 KB
ID: 41730

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 48.jpg
Ansichten: 0
Größe: 196,2 KB
ID: 41729

                Nach einiger Zeit stellt man dann fest, dass doch sehr viele Tische für eine große Ausstellungsfläche benötigt werden Und so startete die Massenproduktion

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 54.jpg
Ansichten: 0
Größe: 324,9 KB
ID: 41732

                Auch die Räumlichkeiten nehmen weiter gestallt an. Die Seitenwände habe ich ja bereits gemalen. Für den Fußboden habe ich eine entsprechende Textur auf Fotopapier gedruckt und mit Leim auf den Holzboden geklebt. Danach wurde das ganze noch mit einigen Schichten Klarlack versiegelt - klappt sehr sehr gut!

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 50.jpg
Ansichten: 0
Größe: 215,3 KB
ID: 41736

                Auch eine Linie aus Abdeckband fand ihren Platz um eine Markierungslinie auf dem Boden zu similieren. An dieser Stelle wusste ich dass der Plan den Raum so darzustellen sehr gut aufgeht Das freut einen dann an dieser Stelle immens

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 53.jpg
Ansichten: 0
Größe: 147,1 KB
ID: 41733

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 52.jpg
Ansichten: 0
Größe: 148,7 KB
ID: 41734

                Für den Übergang zwischen dem grauen "Stoff-Wandbereich" und der hellen Wandfarbe habe ich eine Plastikstange in Aluminium lackiert und aufgeklebt.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 51.jpg
Ansichten: 0
Größe: 186,2 KB
ID: 41735
                Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
                Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

                Kommentar


                  #9
                  Nun steht schon mal der Raum und dieser kann endlich befüllt werden

                  Zuerst mal ein paar Stellproben

                  Hier seht ihr den Prototyp Tisch - Die Holzflächen sind leider zu dick und wirken zu klobig - hier wurde am Ende nur eine Platte verwendet, da die Garnitur dadurch natürlicher wirkt. Auch die Streben bei der Bank sind viel zu lange - diese wurden auch gekürzt.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 55.jpg
Ansichten: 7
Größe: 168,1 KB
ID: 41738

                  Hier eine weitere Stellprobe mit Figur und weiterer Ausstattung. Links wieder die zu großen Prototypen mit ein paar Mini Modellen darauf. Rechts habe ich den Testlauf für die Tischtücher durchgeführt - diese folgen in Kürze. Auch mit der Figur drinnen kann man sich nun schon mehr vorstellen. An dieser Stelle wusste ich dann - ich benötige mehr Figuren. Meine ursprüngliche Mannschaft für das Dio ist definitiv zu klein!

                  Auch sieht man schon einen Mistkübel und das Fäßchen. Hier würde ich beim Heinz fündig. Bei diesen Produkten stört mich der etwas kleinere Maßstab nicht - da es ja beispielsweise bei den Mistkübeln ja auch die "kleinen" gibt.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 56.jpg
Ansichten: 7
Größe: 223,3 KB
ID: 41739

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 59.jpg
Ansichten: 7
Größe: 233,5 KB
ID: 41740

                  Nun ging es wieder an das Tische produzieren, denn ich brauche Tische, viele Tische!





                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 58.jpg
Ansichten: 7
Größe: 293,5 KB
ID: 41742


                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 62.jpg
Ansichten: 7
Größe: 310,9 KB
ID: 41743


                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 63.jpg
Ansichten: 7
Größe: 308,6 KB
ID: 41741

                  Nun kommen wir zu den bereits angekündigten Tischtüchern.

                  Die Tische habe ich natürlich nur unten bemalen - oben macht es nicht wirklich viel Sinn. Für die Tischtücher habe ich Taschentücher zurechtgeschnitten und mit Leim auf die Tischfläche geklebt.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 67.jpg
Ansichten: 7
Größe: 228,3 KB
ID: 41744

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 64.jpg
Ansichten: 7
Größe: 274,2 KB
ID: 41745

                  Dann habe ich mir Leim mit Wasser verdünnt und damit die wieder umgedrehten Tische in mehreren Durchläufen eingestrichen.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 65.jpg
Ansichten: 7
Größe: 242,9 KB
ID: 41746

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 66.jpg
Ansichten: 7
Größe: 226,4 KB
ID: 41748

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: STEMOT Diorama 73.jpg
Ansichten: 7
Größe: 195,9 KB
ID: 41747

                  Hier muss man etwas auf den Faltenwurf achten, und vor allem auf die Positionen der Tische, damit diese dann Reibungslos aneinandergestellt werden können. Die Tische wurden von mir auch miteinander an den Kanten verklebt. Dadurch einstellt eine sehr solide Plattform für meine Mini-Modell-Ausstellung.
                  Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
                  Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X