Club-Partner:
banner

Italeri Audi Quattro Rallye

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Hallo!

    ... und weiter geht es ... mit Teil 9

    Im neunten Teil wird die Beleuchtung fertig gestellt. Dann geht es weiter im Innenraum - Der Überrollkäfig wird zusammengebaut. Die Passgenauigkeit ist dabei sehr gut! Der Heckspoiler wird noch nachgebessert und weitere Bauteile werden für die Lackierung vorbereitet.

    LG Yoshi


    Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
    Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

    Kommentar


      #17
      Hallo!

      Auf die Neun folgt die Zehn, und hier ist sie ...

      Im zehnten Teil wird die Lackierung weiter Teile des Innenraumes und anderer Anbauteile durchgeführt. Zusätzlich wird der Innenraum weiter detailliert, der Überrollkäfig und die Seitenverkleidung eingebaut. Fortsetzung folgt...

      LG Yoshi

      Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
      Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

      Kommentar


        #18
        wow, der kleine Quattro ist aufwendiger und detailierter als ich gedacht habe

        wie kommst denn du mit den ITALERI farben zurecht? mir fällt es noch etwas schwer damit zu arbeiten bzw das richtige Mischverhältnis für die Airbrush zu finden.
        Auch finde ich die Haftkraft der Farbe (trotz Primer) nicht überragend. Deine Erfahrungen würden mich interessieren...

        lg
        Rich
        <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

        Kommentar


          #19
          Hallo Rich!

          Aber das Basteln macht richtig Spaß, weil man gut durchkommt, und Bauteile einfach mal passen wie schön

          Danke, dass dir der Bericht gefällt ... ein paar Videos noch, dann ist er vollbracht

          Zu den Farben:

          Ich habe nun schon länger die Italeri Farben im Einsatz - Grundsätzlich bin ich relativ zufrieden damit. Allerdings probiere ich jedes Mal neue Wege, wie ich das Mischverhältnis für die Airbrush besser umsetzen kann. Manchmal kommt mir vor, dass sich die Farben immer wieder leicht anders verhalten - da bin ich noch nicht ganz schlau draus geworden Deswegen sieht man mich auch dauernd vor dem lackieren mal testen - da schaue ich mir immer wieder an wie der Strahl ist - allerdings muss ich sagen, wenn ich innerhalb kürzerer Zeit mehr lackiere komme ich immer relativ schnell auf die richtige Mischung, und es geht gut von der Hand

          Als Primer verwende ich, wie schon öfters erwähnt, den Tamiya Grund. Die Haftung darauf geht ganz gut, und auch mit dem Italeri Klarlack habe ich eigentlich keine Probleme bei der Haftung.

          Ich verwende halt der Einfachheithalber die Farbe zum lackieren, und zum Bemalen mit dem Pinsel. Teilweise habe ich auch die Revell Aqua Farben im Einsatz. Manchmal sind die Revell Farben besser als die von Italeri. Wie gesagt - Ich müsste da mal mehr gezielt durchtesten um da genaueres zu sagen. Zum Beispiel funktioniert die Eisenfarbe von Revell um Welten besser als die von Italeri. Allerdings hatte ich auch schon eine von Italeri, welche wieder ganz normal ging - ich weiß eben noch nicht genau, in wie weit die Lagerung vom Produzenten zum Händler zu mir auch noch mitspielt ... kurz um ... meiner Meinung nach eine eigene Wissenschaft das ganze

          Grundsätzlich gilt folgendes: Die Farben funktionieren nicht schlecht, vor allem mit dem Pinsel gibt es keine Probleme. Bei der Haftung hatte ich noch keine größere Probleme, und die Versiegelung mit den klaren Farben klappen auch gut. Mir gefällt die "Verpackung" der Farbe, da ich diese praktisch finde.

          Gut, ich vermute damit habe ich nun auch nicht viel weitergeholfen ...

          vielleicht fällt mir die Tage noch ein Zusatz ein

          Oder wenn ich das nächste Mal die Airbrush anwerfe

          LG Yoshi
          Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
          Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

          Kommentar


            #20
            ja das denk ich mir. Auch bei der Seafury, wenn die Teile passen gehts ruckzuck. Deshalb baue ich auch so gern die Tamiya. Wie heißts so schön "das Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze".
            Ich bewundere alle die aus schlechten Bausätzen das beste rausholen oder gar gerne so alte retro-kits bauen, aber ich persönlich muss es nicht haben, dass ich jedes Teil 3x in der hand habe und schnitzen muss bis so halbwegs passt. Da verliere ich den Spass und Motivation...

            bez Farben: danke für die ausführliche Antwort!
            ich hab meistens das Problem (zumindest mit dem ITALERI Sky) dass ich gar nicht soviel Verdünner reingeben kann, damit die Viskosität passt.
            Spritzen geht so halbwegs, nur verklebt die Farbe dann relativ schnell die Airbrush und ich muss zwischen-putzen (das habe ich bei den Tamiya nie).
            Mit welchen Lösungsmittel wäscht du die Airbrush nach den Italeri farben?

            vg
            Rich
            <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

            Kommentar


              #21
              Hallo Rich!

              Leider erst verspätet eine Antwort, war dazwischen krank, und hab dazwischen auch wieder vergessen

              Aber besser spät als nie

              Zu den Farben:
              Ich verdünne die entweder mit destiliertem Wasser, oder mit dem Revell Aqua Verdünner. Zuerst habe ich gedacht der Revell Verdünner ist eh auch nur Wasser, aber scheinbar geben die noch irgendwas dazu, damit die Farbe ... hmm ... wie soll ich sagen .... "besser" wird. Sie "löst" sich einfach schneller und besser beim mischen, kommt mir vor ... das Problem mit dem Verkleben der Airbrush habe ich auch - hier habe ich von Vallejo ein "Flussmittel" für Farbe gekauft. Das hilft meiner Meinung nach wirklich Einfach ein paar Tropfen davon mit in die Farbe, und der Airbrush verklebt nicht so schnell

              Zum Auswaschen habe ich grundsätzlich auch immer Wasser genommen, wobei ich in letzter Zeit auch den Cleaner von Revell nehme, da mir dieser leicht angetrocknete Farbrückstände gut anlöst.

              Unterm Strich ist das halt aber immer wieder relativ viel probieren - entweder es geht super von der Hand, oder es nervt tierisch ....

              LG Yoshi
              Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
              Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

              Kommentar


                #22
                Hallo Leute!

                Nach langer Video Pause geht es nun endlich weiter! Leider hatte ich dazwischen einfach keine Zeit - es ist so viel zusammengekommen

                Wie auch immer - Teil 11 !!!!

                Und somit kurz vor Ende, den mit Teil 12 ist der Bericht dann fertig

                Was passiert heute:

                Im elften Teil wird der Innenraum fertig gestellt, die Scheiben werden eingesetzt und die Hochzeit der Karosserie und der Träger mit Innenraum wird durchgeführt.

                Viel Spaß beim gucken

                LG Yoshi

                Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
                Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

                Kommentar


                  #23
                  Hallo Yoshi

                  Bin neugierigen wenn er Fertig ist.

                  Lg Günter

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X