Club-Partner:
banner

ITALERI Volvo FH4 Globetrotter XL 1:24, Italeri Nr.3940

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    ITALERI Volvo FH4 Globetrotter XL 1:24, Italeri Nr.3940

    Bausatzbeschreibung

    Beim Volvo III kommen die höchsten Anforderungen in Bezug auf Konstruktionstechnik dieses berühmten Herstellers von Nutz- und Industriefahrzeugen zum Ausdruck. Das Ziel des modernen und attraktiven Designs war die Optimierung des Aerodynamik und die Minimierung des Kraftstoffverbrauches, um die höchsten Standards hinsichtlich des Betriebsleistung zu erfüllen. Bei der Planung der Kabine wurde größtes Augenmerk auf die Gewährleistung aller aktiven und passiven Sicherheitseinrichtungen gelegt. Moderne Systeme für die Fahrassistenz und den Risikoschutz sind weitere Komponenten der Fahrzeugausstattung. Die persönliche Gestaltung des Fahrzeuges ist auf vielfältige Weise möglich, dadurch können spezifische Transportanforderungen zeitnah und präzise erfüllt werden. Die Konfiguration „Zugmaschine“ wurde entwickelt, um ein leichtes und zweckmäßiges Fahrzeug zu erhalten, das bei jedem Einsatz maximale Vielseitigkeit garantiert. Das Fahrerhaus des Globetrotter XL ist ideal für zwei Personen, und die zusätzliche Höhe bietet mehr Platz. Antriebstechnisch verfügt die Version FH16 über einen leistungsstarken Euro-6-Dieselmotor mit 6 Zylinder und 16 Litern Hubraum.
    *Italeri Bauanleitung

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: produktbild-6260-1543925284-bild-1000.jpg
Ansichten: 218
Größe: 101,9 KB
ID: 25008
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1cjm61od5kYpRcPNmev7ZnD2fwN0gmSETcpVWJ7H.jpg
Ansichten: 202
Größe: 61,2 KB
ID: 25009Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: GHyrt7g8WtfIgA1BcrrzUsSiWg0phE0eTSZa9fEl.jpg
Ansichten: 203
Größe: 54,9 KB
ID: 25010Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: cjTtxSvIzdnSojlboTJ8WOjq6xEgAmE6KD64DRW1.jpg
Ansichten: 201
Größe: 54,9 KB
ID: 25011
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DrTXMfeVYtHtiH2ndlIZwtqI5up1fwlV6mpdbisK.jpg
Ansichten: 202
Größe: 76,9 KB
ID: 25015Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 79KZYEO3jgWjbuDyeoJvutxjrnHWYWS3qKEvVmOZ.jpg
Ansichten: 198
Größe: 73,8 KB
ID: 25016Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1cjm61od5kYpRcPNmev7ZnD2fwN0gmSETcpVWJ7H.jpg
Ansichten: 195
Größe: 61,2 KB
ID: 25017
    * Pictures from Italeri HP




    Zum Bausatz dieser beinhaltet ca. 300Teile, die Bauanleitung schwarz/weiß gebunden, 2 Gießäste in grau , 3x in silbern, und 2x schwarz sowie einen in klar, 6 Stk Gummireifen, Chromfoliensatz, sowie Decalsatz und Fotoätzteile.


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_182.jpg
Ansichten: 190
Größe: 209,8 KB
ID: 25018
    -Decalsatz, Fotoätzteile, Chromfolie

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_183.jpg
Ansichten: 195
Größe: 189,4 KB
ID: 25020Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_184.jpg
Ansichten: 193
Größe: 310,6 KB
ID: 25023Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_185.jpg
Ansichten: 192
Größe: 214,0 KB
ID: 25038Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_186.jpg
Ansichten: 193
Größe: 210,2 KB
ID: 25039Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_187.jpg
Ansichten: 188
Größe: 223,2 KB
ID: 25022Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_188.jpg
Ansichten: 189
Größe: 205,4 KB
ID: 25024Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_189.jpg
Ansichten: 187
Größe: 239,5 KB
ID: 25025Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1810.jpg
Ansichten: 187
Größe: 253,5 KB
ID: 25027Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1811.jpg
Ansichten: 185
Größe: 245,1 KB
ID: 25029Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1812.jpg
Ansichten: 181
Größe: 226,5 KB
ID: 25026Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1813.jpg
Ansichten: 187
Größe: 212,2 KB
ID: 25028Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1814.jpg
Ansichten: 194
Größe: 224,0 KB
ID: 25030Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1815.jpg
Ansichten: 194
Größe: 201,8 KB
ID: 25031Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1816.jpg
Ansichten: 202
Größe: 214,8 KB
ID: 25032Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1817.jpg
Ansichten: 186
Größe: 217,4 KB
ID: 25034Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1818.jpg
Ansichten: 186
Größe: 208,9 KB
ID: 25033Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1819.jpg
Ansichten: 189
Größe: 230,2 KB
ID: 25036Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1820.jpg
Ansichten: 189
Größe: 220,9 KB
ID: 25035Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1821.jpg
Ansichten: 193
Größe: 271,8 KB
ID: 25037
    -Bauanleitung

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1822.jpg
Ansichten: 198
Größe: 160,6 KB
ID: 25040Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1824.jpg
Ansichten: 196
Größe: 138,1 KB
ID: 25042
    -Reifen ohne mittlerer Naht

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1825.jpg
Ansichten: 191
Größe: 189,0 KB
ID: 25044Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1826.jpg
Ansichten: 192
Größe: 124,2 KB
ID: 25045
    -Gießast A

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1829.jpg
Ansichten: 193
Größe: 190,6 KB
ID: 25046
    -Gießast B u. C


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1834.jpg
Ansichten: 183
Größe: 203,3 KB
ID: 25048Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1835.jpg
Ansichten: 190
Größe: 161,4 KB
ID: 25049
    -Gießast E

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1831.jpg
Ansichten: 183
Größe: 206,8 KB
ID: 25052Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1832.jpg
Ansichten: 182
Größe: 243,4 KB
ID: 25050
    -Gießast F

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1836.jpg
Ansichten: 181
Größe: 205,2 KB
ID: 25054Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_181.jpg
Ansichten: 195
Größe: 155,9 KB
ID: 25053
    -Gießast G

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1830.jpg
Ansichten: 198
Größe: 169,8 KB
ID: 25055
    -Gießast H

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: FH4_1827.jpg
Ansichten: 179
Größe: 208,2 KB
ID: 25056
    -Gießast N u. M

    Fazit:
    Der Bausatz ist eine absolute Formenneuheit, mit neuer Luftfederung, und Motornachbildung.
    Die Neuentwicklung vom Volvo FH4 hat sich auf jeden Fall gelohnt, die Gießäste sind sauber hergestellt. Auch die Variante mit der offenen Türe wurde durchdacht, innen und außen auch gut gekennzeichnet für den notwendigen Schnitt. Es Kann jedoch nur die Fahrerseite so ausgeführt werden, da sonst die Trittstufen die für die offene Variante erforderlich sind fehlen. Wäre noch ein bewegliches Türscharnier dabei und vielleicht noch für beide Seite werde dies perfekt. Die Chromsticker die es schon einige Zeit gibt finde ich persönlich auf jeden Fall besser als die ansonsten sehr hellen gegossenen Chromteile. Aufgefallen ist mir noch das die beiden Teile der Rückenlehne der Sitze nicht so sauber aufeinander passen. Sonst gibt es bei dem Bausatz aus meiner Sicht nichts zu bemängeln, was ich relativ gut beurteilen kann, da ich auch bereits beim Bau des Modelles bin.
    Falls mir noch was einfällt werde ich dieses nachreichen.

    Für mich ist dieses Modell bei den derzeit erhältlichen LKW-Modellen zur Zeit Optisch das absolute Highlight.

    + Formenneuheit

    + Variante mit geöffneter Türmöglich, und gestürzt möglich

    + Sauber gedruckte Decals, Chromfolien

    + detaillierte Motornachbildung

    + Fotoätzteile

    - Türen nicht beidseitig offen dargestellt werden.


    Bin jetzt bereits gespannt wie dieses Modell fertiger aussieht. Denke das auch auf der Stemo bereits einige ausgestelt sind.
    https://www.modellbauseite.at/forum/stemot



    Danke an Heinz dass ich das Modell als erstes erwerben durfte .

    Falls noch jemand einen Bausatz benötigt:
    https://www.modelmakershop.com/d/det...ter-xl-124.htm
    Angehängte Dateien

    #2
    Wow, super Bausatz
    Danke für die Vorstellungen.

    Kommentar


      #3
      Hallo Modellbau Freunde,

      ein sehr GEILER Bausatz kann ich euch berichten..... Den habe ich gerade im Doppel im Bau.
      Ich bin gerade nur zu faul alles auch hier ins Forum ein zufügen und gebe euch schon mal den Link zu meiner Seite wo ihr den Bau verfolgen könnt.

      https://www.die-leitplanke.de/herzli...taleri-m-1-24/

      Der ist nach dem Mercedes Benz Actros Gigaspace MP4 genauso ein Klasse Bausatz von Italeri. Der Motor alleine ist schon eine Augenweide.....

      Also dann.... viel Spaß beim Zusammenbau

      Gruß

      Guido
      Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

      Kommentar


        #4
        hi guido
        ja der motor begeistert auch mich als selten zivilbauer hast ihn aber auch perfekt gebaut bzw lackiert/gealtert. der trick mit der baremetal foil fürn schriftzug ist genial! werd ich mir fürs nächste moped abschauen.

        eine frage: fotografierst du in einer kleinen tischfotokabine? hab sowas auf amazon gesehen und denke das sollte meine bilder verbessern

        lg
        rich
        <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

        Kommentar


          #5
          Hi rich,

          ja wer sich für europäische Nutzfahrzeuge Interessiert kommt an diesem Bausatz nicht vorbei.... Da hat Italeri wirklich einen klasse Job gemacht. Bis jetzt hab ich noch keine Probleme mit dem Zusammenbau gehabt. Werde heute noch Prüfen ob das Innenleben sich dann genau so Problemlos wie bei den anderen in die zusammengebauten Kabinen Teile von unten einschieben lässt.

          Fotografieren tue ich in einer selbstgebauten Fotoecke. Hier hatte ich mir mal auf meine Raum Situation Möbel selber gebaut, bin ja Tischler von Beruf und wollte nicht immer für jedes Bild den Basteltisch frei räumen müssen und hab mir dann einen Schrank mit Intrigierter Fotokabine gebaut. Wer dann nicht solche Möglichkeiten hat, ist mit so einer Käuflichen Kabine gut bedient. Du musst aber drauf achten das Du von der Größe her dann eingeschränkt bist. Ich hab in dem "Schrank" innen ca. 1 Meter Platz

          Gruß

          Guido

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190101_130214 (Mittel).jpg
Ansichten: 187
Größe: 128,3 KB
ID: 25525
          Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

          Kommentar


            #6
            hi Guido
            oh ja, das sieht ja gut aus
            da ich aber nicht weiß wie lange ich noch in meiner Whg bin, werde ich nix fixes bauen.

            ich probiers mal mit so einer Kabine, sollte reichen für mich

            lg
            Rich
            <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

            Kommentar


              #7
              Hallo Modellbau Freunde,

              Gestern ist er Fertig geworden.... Hier ein paar Bilder vom Fertigen Modell.

              Viele Grüße
              Guido

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 56 (Groß).JPG
Ansichten: 192
Größe: 143,2 KB
ID: 26065
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 57 (Groß).JPG
Ansichten: 188
Größe: 146,7 KB
ID: 26066
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 58 (Groß).JPG
Ansichten: 188
Größe: 153,0 KB
ID: 26067




              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 59 (Groß).JPG
Ansichten: 190
Größe: 181,6 KB
ID: 26051

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 60 (Groß).JPG
Ansichten: 181
Größe: 147,5 KB
ID: 26052

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 61 (Groß).JPG
Ansichten: 178
Größe: 153,1 KB
ID: 26053

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 62 (Groß).JPG
Ansichten: 186
Größe: 265,5 KB
ID: 26054

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 63 (Groß).JPG
Ansichten: 183
Größe: 215,9 KB
ID: 26055

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 64 (Groß).JPG
Ansichten: 185
Größe: 224,9 KB
ID: 26056

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 65 (Groß).JPG
Ansichten: 183
Größe: 138,0 KB
ID: 26057

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 66 (Groß).JPG
Ansichten: 181
Größe: 140,7 KB
ID: 26058

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7164 (Groß).JPG
Ansichten: 178
Größe: 180,0 KB
ID: 26063

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7165 (Groß).JPG
Ansichten: 182
Größe: 190,5 KB
ID: 26060

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7166 (Groß).JPG
Ansichten: 180
Größe: 209,6 KB
ID: 26061

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7167 (Groß).JPG
Ansichten: 180
Größe: 198,1 KB
ID: 26062

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7164 (Groß).JPG
Ansichten: 179
Größe: 180,0 KB
ID: 26064

              Angehängte Dateien
              Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

              Kommentar


                #8
                HAMMER Modell!

                Am besten finde ich den Motor!

                Da bekommt man Lust selbst mal "Stil-bruch" zu begehen und mal was mit 4 Rädern zu bauen!

                lg
                Rich
                <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

                Kommentar


                  #9
                  …kann ich mich nur anschließen. Richtig gut geworden der Volvo! Auch die Farbe an sich gefällt mir sehr gut.
                  Mit welchen Farben arbeitest du? Auch der Klarlack würde mich interessieren?
                  …Der Motor ist das Tüpfelchen auf dem i. Hast du dir dafür einen weiteren Bausatz gegönnt?

                  MFG Stefan

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Leute,

                    vielen Dank

                    also erst mal Bauzeit keine 4 Wochen.

                    Welche Farben ich verwende ist immer Unterschiedlich. Das kann Tamiya sein, das kann Revell sein oder eben auch Spraydosen Farben aus dem Baumarkt. In diesem fall ist es ein Original Farbe namens Volvo; Crimson Read Pearl 3501. gibt es "lose" also nicht in einer Spraydose oder eben in einer Spraydose. Also Klarlack verwende ich hier das 2K Lacksystem von Zero Paint

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20170924_060522 (Klein).jpg
Ansichten: 179
Größe: 76,8 KB
ID: 26090


                    Stefan, Beantwortet das Deine Frage....?

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IMG-20181217-WA0008 (Klein).jpg
Ansichten: 185
Größe: 90,2 KB
ID: 26091


                    Grüße

                    Guido
                    Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

                    Kommentar


                      #11
                      Hier noch zwei Tipps zum Zusammenbau des Italeri Volvos

                      Das Kniffligste an dem ganzen Bausatz hier ist wohl der Fotogeätzte Kühlergrill. Leider hat es Italeri versäumt auch noch die Biegemarken an dem Bauteil auszuführen. Ohne richtige Biege- Hilfe und exaktes Arbeiten, ist es fast unmöglich dieses Bauteil genau in Form zu bringen. Überlegt es euch sehr gut wie ihr dieses Bauteil dann genau in Form bringt. Auf jeden Fall solltet Ihr sehr genau messen und das Teil am Plastikbauteil anhalten und Kontrollieren ob die Biegekante auch wirklich stimmt. Einmal falsch gebogen ist es unmöglich diesen Fehler wieder zu beheben.

                      Ich Verklebe die Außen Kabinen im Vorfeld immer komplett. So lassen sich diese besser Lackieren und es entstehen nach der Farblichen Gestaltung keine hässlichen Klebefugen.

                      Auch bei diesem Bausatz lässt sich dann das Innenleben immer noch gut von unten einsetzen. Klebt vorab das Armaturenbrett mit ein zwei streifen Klebeband ab, damit es keine Kratzer beim einsetzten bekommt. Entfernt an den Türen von innen die stege wo die Innentürverkleidungen aufgesetzt werden sollen. Die Innentürverkleidungen setzt ihr am Innenleben ein und sichert es ebenfalls mit einem Tape. Dann schiebt ihr das ganze von unten ein und drück an einigen Stellen mit einem Spachtel nach Sodas dann das innenteil nach rutscht. Hier merkt ihr schon wie sich das teil selber in Position setzt. Ist alles ausgerichtet wird das Klebeband vom Armaturenbrett entfernt und es kann die Frontscheibe eingesetzt werden.

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7172 (Groß).JPG
Ansichten: 168
Größe: 113,3 KB
ID: 26158

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7173 (Groß).JPG
Ansichten: 164
Größe: 154,5 KB
ID: 26159

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7174 (Groß).JPG
Ansichten: 173
Größe: 190,5 KB
ID: 26160

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7175 (Groß).JPG
Ansichten: 175
Größe: 104,5 KB
ID: 26161

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7176 (Groß).JPG
Ansichten: 166
Größe: 143,9 KB
ID: 26162
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7177 (Groß).JPG
Ansichten: 173
Größe: 139,2 KB
ID: 26163

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7178 (Groß).JPG
Ansichten: 168
Größe: 113,5 KB
ID: 26164

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7179 (Groß).JPG
Ansichten: 170
Größe: 134,5 KB
ID: 26165

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7180 (Groß).JPG
Ansichten: 166
Größe: 196,3 KB
ID: 26166

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC_7181 (Groß).JPG
Ansichten: 185
Größe: 122,1 KB
ID: 26167



                      Grüße

                      Guido
                      Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

                      Kommentar


                        #12
                        Wow! Vielen Dank für die tollen Tipps.
                        Hier kann man einem Profi bei der Arbeit sehen.
                        Ich finde es bewundernswert und sehr interessant wie du die Bauschritte beschreibst.

                        Ich hab weiter oben gesehen, dass du noch einiges an Arbeit vor dir hast.
                        Ich hoffe das auch diese Projekte hier im Forum gezeigt werden.
                        Respekt vor deiner wirklich sehr schönen Arbeit

                        Ps.: Diese Farbgebung sieht auch sehr ansprechend aus:
                        http://www.flickriver.com/photos/596...3/33624136576/


                        MFG Stefan

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo Stefan,

                          ... bitte gerne geschehen... Wenn man das gut 30 Jahre macht entwickelt man(n) sich auch weiter Es ist aber auch der antrieb es beim nächsten Modell noch besser machen zu wollen.

                          Das sind hier beim Volvo FH4 aber auch wirklich die einzigen beiden Sachen die etwas Knifflig am Bausatz sind und man mit ruhe und Überlegung ran gehen sollte. Wie man sieht geht es ja. Man muss sich nicht unbedingt eine Ätz- Teil Biege Werkzeug Kaufen, wobei es da auch schon recht günstige gibt und was man hat hat man und steht beim nächsten Zusammenbau nicht wieder vor der Frage, wie Biege ich das jetzt ohne das Ätz- Teil zu zerstören? Wer Handwerklich begabt ist Baut sich vielleicht auch aus Metall etwas selber... aber das muss jeder für sich selber entscheiden.

                          Ach Gott... ja hab einiges hier liegen was ich alles mal Bauen möchte... aber wer hat das nicht? Ich freu mich so was von auf den Ruhestand in gut 8 Jahren.... Wenn ich meine Kollegen höre.... och was willst du denn zu Hause? da würde mir die Decke auf den Kopf fallen.... das ist doch nix los... da würde ich eingehen...." Das sind dann alles aussagen von Menschen die sich selber zu nichts als mur Arbeiten für anderen Motivieren können, selber aber keine eigenen Interessen haben diese weiter zu verfolgen und spaß dran zu haben. Wenn ich hier so auf meine Regal schaue, weis ich das da einiges gebaut wird wenn mir dann nicht andere im Nacken sitzen und sagen was ich zu tun habe.

                          Ja diese Farbgebung habe ich auch schon gesehen. Die hat aber schon ein Modellbauer in 1:24 mit einem Volvo FH4 eines klein Serien Herstellers umgesetzt. Da wollte ich nicht abkupfern.


                          Gruß

                          Guido
                          Kölsch ist eine Sprache die man(n) Trinken kann.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X