Club-Partner:
banner

Zvezda A-90 Orlyonok (Ekranoplan)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zvezda A-90 Orlyonok (Ekranoplan)



    Hallo zusammen!
    eine kleine Bausatzvorstellung von mir, diesmal in 1/144 und war mir nicht ganz sicher ob ich das jetzt bei den Schiffen oder Flugzeugen reinpacke...

    die 1/144 EKRANOPLAN A-90 von Zvezda

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190821_121753.jpg
Ansichten: 40
Größe: 322,0 KB
ID: 35004

    Zum Vorbild gibt es hier genug Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/A-90_Orljonok

    Ab den 1960er-Jahren legte das Kommando der sowjetischen Marine seine Strategie zur Amphibischen Kriegführung neu fest. Ziel der Strategie war es, schnell und überraschend Truppen an den Küsten der Ostsee und des Schwarzen Meeres landen zu können. Daraus resultierte ein starkes Interesse an Fahrzeugen, die große Truppenkontingente schnell über weite Strecken transportieren können.

    Aus diesem Grund wurde unter anderem das Zentrale Entwicklungsbüro für Hydrofoilfahrzeuge Alexejew unter der Leitung von Rostislaw Alexejew geschaffen, über das bis zum Ende der Sowjetunion im Westen fast nichts bekannt war. Hauptaufgabe des Büros war die Erforschung von Bodeneffektfahrzeugen sowie deren Entwicklung.

    Ab den 1960er-Jahren begann die Arbeit an verschiedenen Prototypen von Bodeneffektfahrzeugen, was in den 1970er-Jahren zum ersten Serienfahrzeug der Lun-Klasse führte. Danach wurde der Fokus auf mittelgroße Transportfahrzeuge gelegt, was schließlich zur „Orljonok“ führte. Der Erstflug des Prototyps S-23 wurde auf der Wolga im Herbst 1972 durchgeführt. Ab 1973 wurden dann umfangreiche Tests im Kaspischen Meer durchgeführt. 1974 erlitt das Projekt einen Rückschlag, als S-23 während eines Tests zerstört wurde. Nach einer Überprüfung und Überarbeitung der Metalllegierung der Hülle wurden drei weitere Fahrzeuge gebaut.

    Insgesamt wurden fünf Fahrzeuge gebaut: (Quelle Wikipedia)


    Zum Modell:
    Ich habe das Modell für den STEMOT Zvezda Wettbewerb beim Modelmakershop gekauft. Für den sehr angenehmen Preis von <20Euro bekommt man einen festen Stülpkarton mit wenigen aber für den Maßstab relativ großen, in grau gehaltenen Bausatzteilen. Die Angüsse fallen etwas grob aus, dh man muss aufpassen beim entfernen der Spritzlinge bzw muss etwas Nacharbeiten.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190821_121623.jpg
Ansichten: 29
Größe: 344,6 KB
ID: 35005
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190821_120949.jpg
Ansichten: 29
Größe: 406,7 KB
ID: 35006
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190821_121013.jpg
Ansichten: 30
Größe: 370,8 KB
ID: 35007
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190821_121637.jpg
Ansichten: 30
Größe: 345,3 KB
ID: 35008

    Ein paar details...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190731_214532.jpg
Ansichten: 30
Größe: 248,5 KB
ID: 35009

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190821_121109.jpg
Ansichten: 30
Größe: 215,2 KB
ID: 35010

    Erste Passproben ergeben eine gute Passung der Hauptteile und mittelmässige Passung der Tragflächen am Rumpf.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190821_121033.jpg
Ansichten: 31
Größe: 309,7 KB
ID: 35011

    Die Decals sind etwas spärlich aber sehr sauber gedruckt, die Fenster sind auch Decals - da muss man sich was einfallen lassen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190821_121702.jpg
Ansichten: 30
Größe: 292,5 KB
ID: 35012

    Die Bauanleitung ist typisch Zvezda, relativ einfach gehalten. Die Farbangabe ist für Agama und Humbrol.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20190731_214143.jpg
Ansichten: 33
Größe: 321,7 KB
ID: 35013

    FAZIT:
    ein sehr interessantes Modell in einem für mich ungewohnten Maßstab Die Passung sieht OK aus und ich denke man kann daraus ein schönes Modell bauen.
    <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

    #2
    Hallo Rich!

    Das ist echt ein cooles Teil! Ist mir auch schon des öfteren ins Auge gestochen! Ich hoffe du machst einen Baubericht dazu - das wäre super! Bin schon sehr gespannt, wie der Vogel dann gebaut aussieht

    Danke für die tolle Vorstellung!

    LG Yoshi
    Wenn "Plan A" nicht funktioniert - cool bleiben!
    Das Alphabet hat noch 25 weitere Buchstaben!

    Kommentar


      #3
      Hi Yoshi
      jup, Baubericht kommt noch. bin derzeit beruflich ziemlich eingespannt, trotzdem bin ich schon kurz vor dem lackieren.
      habe etwas mitdokumentiert, soviel zum bauen gibts ja nicht wirklich bei dem Gerät
      lg
      Rich
      <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

      Kommentar

      Lädt...
      X