Club-Partner:
Club Partner

Tornado GR. 4 1:32 Italeri Nr. 2513

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tornado GR. 4 1:32 Italeri Nr. 2513

    Hallo, heute will ich euch den neuen Bausatz von Italeri, den Tornado GR.4 im Maßstab 1:32 mit der Bausatznummer 2513 vorstellen.



    Zum Original (Quelle Italeri):
    Der Tornado Gr.4 entstand aus einem Kooperationsprojekt zwischen Italien, Deutschland und dem Vereinigten Königreich zur Herstellung eines Mehrzweck-Hochleistungskampfflugzeugs. Die Hauptanforderung bestand jedoch darin, ein modernes Flugzeug auf dem neuesten Stand der Technik zu entwickeln, das in der Lage ist, durchdringende Streikmissionen in geringer Höhe durchzuführen. Dieser Bedarf wurde durch die Entwicklung eines zweistrahligen Kampfflugzeugs mit variablem Flügel gedeckt. Der Tornado IDS (Interdictor / Strike) war die erste Version, die von der britischen Royal Air Force veröffentlicht und als GR.1 bezeichnet wurde. 1996 wurde der Tornado auf den Gr.4-Standard aufgerüstet, der sich durch verbesserte Betriebsfähigkeiten, neue Avioniksysteme für die Navigation und die Einführung neuer „On-Board“ -Technologien auszeichnete. Diese Systeme ermöglichten die effektive Identifizierung und Verfolgung von Zielen und das Waffenmanagement der neueren Waffengeneration wie GBU-12 Paveway IV-Bomben.



    Zum Bausatz:
    Dieser war ja schon lange angekündigt, jetzt ist er erschienen und das Warten hat sich gelohnt. Man bekommt eine Schachtel mit 9 grauen Plastikrahmen und 1 mit Klarsichtteilen, dazu eine Ätzteilplatine, Gummiteile und einen großen Decalbogen, der hervorragend gedruckt ist.



    Die Bauanleitung besteht aus zwei Teilen.
    1.Die Bauanleitung selbst, schön gezeichnet und übersichtlich in Schwarzweiß mit allen Alternativen und Farbangaben, die sich auf das Italeri Farbsystem beziehen und zusätzlich alle mit dem FS-Code versehen sind, was ich sehr positiv finde. In ca. 60 Schritten ist man am Ziel, je nachdem, für welche Alternative man sich entscheidet.





    2. Die farbige Bemalungs- und Decalanleitung:
    Diese gefällt mir auch sehr gut, die 4 Versionen der RAF, darunter eine Sonderbemalung „Tornado Farewell 2019“, werden sehr schön dargestellt. Einziges Manko ist, dass alle grau sind, das war aber auch beim Original schon so.
    Was mir besonders gefällt, dass auf einzelnen Teilen bei der Bemalung und Decal-Platzierung eingegangen wird. So sind zum Großteil die Bauteile wie etwa das Cockpit sowie die Pylone und Teile der Bewaffnung im Verhältnis 1:1 dargestellt. Die restlichen Bauteile und die Walk Ways im Verhältnis 1:2.






    Die Ätzteilplatine bietet 34 Teile zum Detaillieren von verschiedenen Bereichen, vom Schleudersitz über das Cockpit bis zum Triebwerk. Es sind außerdem zwei kleine Schrauben für die Schwenkflügel beigelegt.



    Die Klarsichtsteile sind schön, können auch innen sehr schön maskiert werden, einzig eine kleine Beschädigung ist zu bemerken, die durch Reibung entstanden ist, obwohl sie in einem extra Beutel eingepackt sind. Diese sollte man aber auspolieren können. Bei künftigen Modellen könnte man in diesem Bereich etwas nachbessern.



    Die Teile sind schön gespritzt, Sinkstellen, Flash oder Auswurfmarken an sichtbaren Stellen habe ich keine bemerkt.



    Viele Details sind schön ausgeführt, wie hier Teile vom vorderen Fahrwerkschacht.





    Das Cockpit gefällt mir sehr gut.







    Dieser Spritzling ist zweimal vorhanden, die Details bei den Triebwerken sind schön ausgeführt, diese können ausgebaut dargestellt werden. Es liegt extra ein Transportgestell bei.





    Die Panelines sowie die Nieten sind gut dargestellt, auch wenn sie im ersten Moment etwas grob wirken, sollte der Gesamteindruck passen. Die Hauptfahrwerkschächte sind ebenfalls schön detailliert.



    Die Gummiteile für den Schwenkbereich find ich eine sehr gute Idee.



    Die Gummireifen sind besser detailliert bei der Plastikvariante. Bei den Reifen, die belastet sind, ist leider keine Beschriftung vorhanden.



    Der Rahmen mit der Bewaffnung ist auch zweimal vorhanden. Hier sieht man, dass sicher noch andere Varianten des Tornados kommen werden, hoffentlich auch eine italienische.



    Die Flügel sind schwenkbar, dabei gehen die Außenlasten, wie beim Original, mit in die richtige Position. Außerdem können die Vorflügel und Landeklappen ausgefahren werden. Ein Schwenken ist dann natürlich nicht mehr möglich.







    Das Leitwerk sowie die Höhenruder sind auch sehr schön ausgeführt.
    Gut gefällt mir auch die beiliegende Leiter, die mit einem Ätzteilgitter aufgewertet wird.
    Schade finde ich, dass weder Haupt- noch Bugfahrwerk mit Metall verstärkt sind, aber schöne Details aufweisen.





    Fazit:
    Es ist möglich, folgende Bauteile so zu bauen, dass man sie auch öffnen kann:
    • das Radom (mit detailliertem Radar)
    • der Luftbetankungs-Stutzen
    • die Bremsklappen
    • die Schubumkehr
    • die Vorflügel
    • die Landeklappen
    • das Fahrwerk
    • die Kanzel
    • die Triebwerke, mit der Möglichkeit, diese auszubauen und weiter zu detaillieren


    Diese Möglichkeiten und das detailreiche Cockpit, machen diesen Bausatz für mich sicher zum detailreichsten und besten Tornado-Bausatz, den es bisher auf dem Markt im Maßstab 1:32 gibt.
    Im Italeri-Shop ist er mit 140 € angeschrieben, bei diversen Händlern ist er aber schon ab 100 € bis 130 € erhältlich. Die niedrigeren Händler-Preise um die 100€ bis 110 € sind sicher gerechtfertigt, muss aber jeder für sich beurteilen.

    Wir bedanken uns bei Italeri für dieses tolle Besprechungsmodell und freuen uns auf weitere Modelle und Varianten im Maßstab 1:32.

    Oder wie man in Italien sagen würde:
    Vorremmo ringraziare Italeri per questo fantastico modello di incontro e attendiamo ulteriori modelli e varianti in scala 1:32.


    #2
    woah, schaut nach einem TopBausatz aus!!!

    wenn die Triebwerkssektion nur halb so gut aussieht wie im Plan, dann ist das a Hammermodell und 100Euro sicher wert!

    Danke für die super Bausatzvorstellung!

    lgR
    <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

    Kommentar


      #3
      Hi Matl,

      sehr detailierter Bausatz, freu mich schon auf deinen Baubericht. Gibts schon ein Startdatum?

      Lg
      Roman

      Kommentar

      Lädt...
      X