Club-Partner:
Club Partner

STEIRISCHE MODELLBAUTAGE

Einklappen
STEMOT 2019
Our international guests also can find the information for the exhibition in english. Just look at the translated content over the menu.
Tabs werden initialisiert & Inhalt geladen...
Tabs werden initialisiert & Inhalt geladen...

Steirische Modellbautage

Einklappen

Modellbauausstellung für den Standmodellbau aller Maßstäbe, Materialien und Themengebiete.

Modelling exhibition in the field of static model making of all scales, materials and topics.


Bereits zum fünten Mal veranstalten die Mitglieder des Modellbauclubs "DIE STEIRER" die Modellbau-Ausstellung
"STEIRISCHE MODELLBAUTAGE (STEMOT)" am 15. und 16. April 2023.
Dieses Mal im Tramway Museum in Graz, der Landeshauptstadt der Steiermark.

For the fifth time the members of the modelling club "DIE STEIRER" are organizing the modelling exhibition
"STEIRISCHE MODELLBAUTAGE (STEMOT)", on the 15th and 16th of April 2023.
This time in the Tramway Museum in Graz, the capital of Styria.

Tramway Museum Graz
© Tramway Museum Graz


STEMOT 2023 KEIN RC !!!

Eintritt € 5,--
Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren freier Eintritt

Programm:
Internationale Händler und Aussteller
Offener Modellbauwettbewerb
Workshops
Schnupperbasteln
Tombola
Modellbau-Flohmarkt
Gastrobereich

NO RC !!!

Admission € 5,--
Children and adolescents under 14 years free admission

Program:
International dealers and exhibitors
Open Modeling Competition
Workshops
Try out modell making
Tombola
Model second hand marketplace
Gastronomy area

STEMOT 2023

Folgende Händler (Stand vom 12.Mai 2022) haben bereits verbindlich ihre Teilnahme an der fünften Auflage unserer STEIRISCHEN MODELLBAUTAGE (STEMOT) zugesagt.

Um euch einen Überblick über das vielfältige Sortiment der jeweiligen Händler zu ermöglichen, haben wir auch die jeweiligen Internet-/Webshop-Adressen der angemeldeten Händler angeführt.

Das soll euch die Möglichkeit bieten, bereits im Vorfeld eures STEMOT Besuches, eventuelle Wunschartikel beim jeweiligen Händler „auszuspähen“ und diese für eine Abholung auf der STEMOT beim Händler vorzubestellen.

So könnt ihr sicher gehen den lange gesuchten Wunschartikel auch verlässlich auf der STEMOT vorzufinden, damit ihr euch unnötige und teure Versandkosten erspart und euer Besuch auf der STEMOT auch gleich mit einem Einkauf/Erfolgserlebnis verbunden werden kann.

Nutzt daher bitte diese Möglichkeit und bestellt eure eventuellen Wunschartikel bereits heute bei den jeweiligen Händlern vor damit diese auf der STEMOT in Graz eure passenden Wunschartikel für euch parat haben !



Hersteller und Händler (alphabetisch)
Manufacturer and Dealer (alphabetical)



MODELMAKERSHOP (A)
modelmakershop.com


Damit ihr euch aber auch schon vorab ein wenig darauf einstimmen könnt, welch toll gebauten Modelle euch auf der STEMOT erwarten, geben wir euch nachstehend auch noch die anwesenden Modellbauclubs sowie die privaten Modellbauer bekannt die ihre gebauten Exponate ausstellen werden:

Clubs und Privatpersonen (alphabetical)
Clubs and Private Modelers (alphabetical)


MODELLBAUCLUB „DIE STEIRER“ (A)
modelbauseite.at












RÜCKBLICK


STEMOT 2020:


Hersteller und Händler (alphabetisch)
Manufacturer and Dealer (alphabetical)


CHRIS FIGURENSHOP (A)
chris-figurenshop.at

DREAMKIT (H)
dreamkit.hu
Vorbestellungen mit 10% Rabatt auf ENGLISCH möglich!!!

FB MODELS (A)
fb-models.eu

KARPATMODELL (H)
karpatmodell.com
Vorbestellungen auf ENGLISCH möglich!

KMK MODELIK (PL)
kmkmodelik.pl

MODELMAKERSHOP (A)
modelmakershop.com


Damit ihr euch aber auch schon vorab ein wenig darauf einstimmen könnt, welch toll gebauten Modelle euch auf der STEMOT erwarten, geben wir euch nachstehend auch noch die anwesenden Modellbauclubs sowie die privaten Modellbauer bekannt die ihre gebauten Exponate ausstellen werden:

Clubs und Privatpersonen (alphabetical)
Clubs and Private Modelers (alphabetical)


CROATIAN ASSOCIATION OF MILITARY MINIATURISTS (HR)
huvm.hr

IGM MODELCARS & BIKES AUSTRIA (A)

LGOe – LEGO GEMEINSCHAFT ÖSTERREICH (A)
lgoe.at

MODELLBAUCLUB „DIE STEIRER“ (A)
modelbauseite.at
DIETMAR GORNIK (A), Bataillone des Österreichischen Bundesheeres in 1:87
PETER FRITZ (A), pmf.at


MODELLBAUFREUNDE WIENER NEUSTADT (A)
modellbaufreunde.at

MODELLBAUFREUNDE RIED/INNKREIS (A)
mbf-ried.at

PAPIERMODELLBAUFREUNDE STEIERMARK/DIE STEIRER (A)
modellbauseite.at

SVET V MALEM (SLO)
svm.si

VIENNA PAINTERS (A)
vienna-painters.at


GERALD WABNEGGER HSV (A)
Unser Heer im Modell

JOSEF VALLENTA (A)
Figuren und Büsten div. Maßstäbe

KLAUS STEINDL (A)
Zivile PKW und LKW 1:24/25

STEFAN KRUPKA (A)
Figuren und Büsten div. Maßstäbe

WERNER SAUER (A)
Flugzeugmodelle









STEMOT 2019:



Folgende Händler haben bereits verbindlich ihre Teilnahme an der dritten Auflage unserer STEIRISCHEN MODELLBAUTAGE (STEMOT) zugesagt.

Um euch einen Überblick über das vielfältige Sortiment der jeweiligen Händler zu ermöglichen, haben wir auch die jeweiligen Internet-/Webshop-Adressen der angemeldeten Händler angeführt.

Das soll euch die Möglichkeit bieten, bereits im Vorfeld eures STEMOT Besuches, eventuelle Wunschartikel beim jeweiligen Händler „auszuspähen“ und diese für eine Abholung auf der STEMOT beim Händler vorzubestellen.

So könnt ihr sicher gehen den lange gesuchten Wunschartikel auch verlässlich auf der STEMOT vorzufinden, damit ihr euch unnötige und teure Versandkosten erspart und euer Besuch auf der STEMOT auch gleich mit einem Einkauf/Erfolgserlebnis verbunden werden kann.

Nutzt daher bitte diese Möglichkeit und bestellt eure eventuellen Wunschartikel bereits heute bei den jeweiligen Händlern vor damit diese auf der STEMOT in Wettmannstätten eure passenden Wunschartikel für euch parat haben !

Hersteller und Händler (alphabetisch)
Manufacturer and Dealer (alphabetical)


CHRIS FIGURENSHOP (A)
chris-figurenshop.at

DREAMKIT (H)
dreamkit.hu
Vorbestellungen auf ENGLISCH möglich!

FB MODELS (A)
fb-models.eu

KARPATMODELL (H)
karpatmodell.com
Vorbestellungen auf ENGLISCH möglich!

MODELIK (PL)
modelik.pl

MODELMAKERSHOP (A)
modelmakershop.com

QUISTTANI (A)
quisttani.com
quitt.me

SVAP CREATIVE PAPER (SK)
papierove-modely.eu


Damit ihr euch aber auch schon vorab ein wenig darauf einstimmen könnt, welch toll gebauten Modelle euch auf der STEMOT erwarten, geben wir euch nachstehend auch noch die anwesenden Modellbauclubs sowie die privaten Modellbauer bekannt die ihre gebauten Exponate ausstellen werden:

Clubs und Privatpersonen (alphabetical)
Clubs and Private Modelers (alphabetical)


CROATIAN ASSOCIATION OF MILITARY MINIATURISTS (HR)
huvm.hr

MODELLBAUCLUB „DIE STEIRER“ (A)
modelbauseite.at
DIETMAR GORNIK (A), Bataillone des Österreichischen Bundesheeres in 1:87
GUIDO KEHDER (D), die-leitplanke.de
HELMUT SUPPAN (A), Militär 1:35, Flugzeuge 1:72, Figuren und Büsten div. Maßstäbe
JOHANN HENGER (A), Flugzeugmodelle Maßstab 1:72
JOSEF STANI (A), Sci-Fi-Modelle, Automodelle 1:24, Figuren, Militärmodelle
MARIO HOBISCH (A), Militärmodelle 1:72/1:35
MARTIN PETTEK (A), Militär 1:35
MICHAEL SCHNEIDER (A), Flugzeuge 1:48/1:32
PETER FRITZ (A), pmf.at
RAIMUND HÖRBINGER (A), Flugzeuge 1:72
RICHARD SPERNER (A), Flugzeuge aller Maßstäbe
ROMAN DAX (A), Militär 1:35, Dioramen 1:35, PKW 1:24, LKW 1:24

MODELLBAUFREUNDE WIENER NEUSTADT (A)
modellbaufreunde.at

MODELLBAUMANUFAKTUR LINZ-LAND (A)
modellmanufaktur-ll.at

PAPIERMODELLBAUFREUNDE STEIERMARK/DIE STEIRER (A)
modellbauseite.at

PMV AUGSBURG (D)
pmva.de

SCALE MODEL WORKS (SK)
Amerikanische und Europäische PKW und LKW Modelle im Maßstab 1:24/1:25
Scale-Model-Works

SVET V MALEM (SLO)
svm.si

US NAVY SCALE ART (A)
Scratch gebaute Schiffe samt Zubehör in 1:48 !!!
usnavyscaleart

VIENNA PAINTERS (A)
scatting-nobility.at


ANDREAS RATH (A)
Karton-/Papiermodelle aller Maßstäbe

GERALD WABNEGGER HSV (A)
Unser Heer im Modell

GÜNTER SCHNEIDER (A)
Militärmodelle 1:35, Eisenbahnmodelle 1:87

JÜRGEN DULTMEYER (D)
dultis-modellbau.de

STEMOT 2023 TRAMWAY MUSEUM GRAZ



STEMOT GRAZ Tramway Museum
Anreise mit dem Auto:
Arriving by car:

Von Norden über die A9 Richtung Graz,
die Abfahrt Gratkorn Süd nehmen und nach rechts auf die B67 abbiegen,
die B67 mündet in die Wiener Straße, dem Straßenverlauf folgen,
und bei die Kreuzung mit der Andritzer Reichsstraße gerade überqueren,
in die B67a Weinzöttlstraße, in weiterer Folge Grabenstraße.
Am Ende der Grabenstraße die Kreuzung Wickenburggasse/Humboldstraße gerade überqueren,
links halten in die Parkstraße und am Ende der Straße links in die Heinrichstraße abbiegen.
Dem Straßénverlauf folgen, die Heinrichstraße mündet in die Mariatroster Straße.
Dem Straßenverlauf wieder folgen bis zur Basilika Mariatrost.
Dort rechts in die Kirchbergstraße und nochmals rechts in den Tannhofweg abbiegen.
Das Ziel befindet sich auf der rechten Seite.

From North via the A9 in the direction of Graz,
take the Gratkorn Süd exit and turn right onto the B67,
the B67 leads into Wiener Straße, follow the course of the street,
and at the crossroads with the Andritzer Reichsstraße straight across,
into the B67a Weinzöttlstraße, then Grabenstraße.
At the end of Grabenstrasse, go straight across the Wickenburggasse/Humboldstrasse intersection,
keep left into Parkstraße and at the end of the street turn left into Heinrichstraße.
Follow the course of the street, Heinrichstraße leads into Mariatroster Straße.
Follow the road again to the Basilica Mariatrost.
There turn right into Kirchbergstraße and right again into Tannhofweg.
The destination is on the right.

Von Osten über die A2 Richtung Graz,
die Abfahrt Gleisdorf West nehmen,
und links auf die B65 Gleisdorferstraße abbiegen,
den Kreisverkehr gerade überqueren und weiterhin der B65 folgen,
Die Gleisdorferstraße mündet in die B65 Riesstraße,
dem Straßenverlauf folgen und den Kreisverkehr gerade überqueren,
weiterhin der B65 folgen und nach ca. 1,4 Kilometer rechts in die Stiftingtalstraße abbiegen,
nach ca. 2,4 Kilometer rechts in die Eckmichlstraße einbiegen,
und am Ende der Straße links auf den Roseggerweg abbiegen,
nach 800 Metern rechts halten auf die Gottscheer Straße,
rechts ist die Basilika Mariatrost,
kurz darauf links auf den Tannhofweg abbiegen.
Das Ziel befindet sich auf de rechten Seite.

From the east via the A2 in the direction of Graz,
take the Gleisdorf West exit,
and turn left onto the B65 Gleisdorferstraße,
just cross the roundabout and continue to follow the B65,
The Gleisdorferstraße leads into the B65 Riesstraße,
follow the road and go straight across the roundabout,
continue to follow the B65 and after approx. 1.4 kilometers turn right into Stiftingtalstraße,
after approx. 2.4 kilometers turn right into Eckmichlstrasse,
and at the end of the street turn left onto Roseggerweg,
after 800 meters keep right onto Gottscheer Straße,
on the right is the Mariatrost Basilica,
shortly afterwards turn left onto Tannhofweg.
The destination is on the right.

Von Süden über die A9 Richtung Graz
bei dem Knoten Graz-West rechts halten und Richtung Wien bzw. Graz Ost weiterfahren,
bei der Liebenauer Tangente Richtung Graz Ost abfahren,
rechts halten auf die Münzgrabenstraße,
den Straßenverlauf bis zum Ende folgen,
den Dietrichsteinplatz überqueren und in die Schlögelgasse rechts abbiegen,
die erste links abbiegen in die Luthergasse, und sofort wieder rechts abbiegen auf die Glacissstraße.
Der Hauptverkehrsverbindung Glacisstraße bis zum Geidorf Knotenpunkt folgen,
dort rechts in die Heinrichstraße abbiegen und dem Straßenverlauf folgen.
Die Heinrichstraße mündet in die Mariatroster Straße.
Dem Straßenverlauf wieder folgen bis zur Basilika Mariatrost.
Dort rechts in die Kirchbergstraße und nochmals rechts in den Tannhofweg abbiegen.
Das Ziel befindet sich auf der rechten Seite.

From south via the A9 in the direction of Graz
Keep right at the Graz-West junction and continue in the direction of Vienna or Graz Ost,
exit at the Liebenauer Tangente in the direction of Graz Ost,
keep right onto Münzgrabenstrasse,
follow the course of the road to the end,
cross Dietrichsteinplatz and turn right into Schlögelgasse,
take the first left onto Luthergasse and then immediately right again onto Glacissstraße.
Follow the Glacisstraße main traffic connection to the Geidorf junction,
turn right into Heinrichstrasse and follow the course of the road.
Heinrichstraße leads into Mariatroster Straße.
Follow the road again to the Basilica Mariatrost.
There turn right into Kirchbergstraße and right again into Tannhofweg.
The destination is on the right.

Von Westen über die A2 Richtung Graz,
bei der Liebenauer Tangente Richtung Graz Ost abfahren,
rechts halten auf die Münzgrabenstraße,
den Straßenverlauf bis zum Ende folgen,
den Dietrichsteinplatz überqueren und in die Schlögelgasse rechts abbiegen,
die erste links abbiegen in die Luthergasse, und sofort wieder rechts abbiegen auf die Glacissstraße.
Der Hauptverkehrsverbindung Glacisstraße bis zum Geidorf Knotenpunkt folgen,
dort rechts in die Heinrichstraße abbiegen und dem Straßenverlauf folgen.
Die Heinrichstraße mündet in die Mariatroster Straße.
Dem Straßenverlauf wieder folgen bis zur Basilika Mariatrost.
Dort rechts in die Kirchbergstraße und nochmals rechts in den Tannhofweg abbiegen.
Das Ziel befindet sich auf der rechten Seite.

From West via the A2 in the direction of Graz,
exit at the Liebenauer Tangente in the direction of Graz Ost,
keep right onto Münzgrabenstrasse,
follow the course of the road to the end,
cross Dietrichsteinplatz and turn right into Schlögelgasse,
take the first left onto Luthergasse and then immediately right again onto Glacissstraße.
Follow the Glacisstraße main traffic connection to the Geidorf junction,
turn right into Heinrichstrasse and follow the course of the road.
Heinrichstraße leads into Mariatroster Straße.
Follow the road again to the Basilica Mariatrost.
There turn right into Kirchbergstraße and right again into Tannhofweg.
The destination is on the right.


STEMOT GRAZ Anfahrt Plan

Anreise mit dem Zug:
Arriving by train:
Zug-Station - Graz Hauptbahnhof
weiter mit der Straßenbahn Linie 1 bis Endstation Mariatrost.

Train Station - Graz Hauptbahnhof
continue with the tram line 1 to the end station Mariatrost.

Anreise mit dem Flugzeug:
Arriving by plane:
Flughafen Graz
Ca. 10 Minuten Fußweg zur Zugstation Flughafen Graz-Feldkirchen
Weiter bis zur Zug-Station - Graz Hauptbahnhof
Weiter mit der Straßenbahn Linie 1 bis Endstation Mariatrost.
Graz Airport
Approx. 10 minutes walk to the Graz-Feldkirchen Airport train station
Continue to the train station - Graz Hauptbahnhof
Continue with tram line 1 to the Mariatrost terminus.



Straßenbahnlinen:
tram lines:
Zielstation: Linie 1 > Mariatrost
Destination station: Line 1 > Mariatrost

Eggenberg/UKH Linie 1 > Mariatrost
Wetzelsdorf Linie 7 > Hauptbahnhof > Line 1 > Mariatrost
Reininghaus Linie 4 > Hauptbahnhof > Line 1 > Mariatrost
Smart City Linie 6 > Hauptbahnhof > Line 1 > Mariatrost
Puntigam Linie 5 > Jakominiplatz > Line 1 > Mariatrost
Liebenau/Murpark Linie 4 > Jakominiplatz > Line 1 > Mariatrost
St.Peter Linie 6 > Jakominiplatz > Line 1 > Mariatrost
Krenngasse Line 3 > Jakominiplatz > Line 1 > Mariatrost
LKH Med Uni Linie 7 > Reiterkaserne > Line 1 > Mariatrost
Andritz Line 3/5 > Jakominiplatz > Line 1 > Mariatrost

Buslinien zum Jakominiplatz:
Bus routes to Jakominiplatz:
Linie 31E > Webling - Jakominiplatz
Linie 32 > Jakominiplatz - Seiersberg
Linie 33 > Peter-Rosegger-Straße - Jakominiplatz
Linie 34 > Thondorf - Jakominiplatz
Linie 34E > Theyergasse - Jakominiplatz
Linie 40 > Gösting - Jakominiplatz
Linie 67E > Zanklstraße - Jakominiplatz

Fahrpläne der Holding Graz Linien:
Timetables of Holding Graz Linien:
https://www.holding-graz.at

Taxis in Graz:
Taxi 878 Tel: +43 316 878
Taxi 2801 Tel: +43 316 2801
Taxi 889 Tel: +43 316 889

STEMOT 2023 / GRAZ

Aufbau:
14.04.2023 09.00 – 20.00, Freitag
Ausstellung:
15.04.2023 10.00 – 18.00 , Samstag
16.04.2023 09.00 – 17.00 , Sonntag
Abbau:
16.04.2023 ab 17.00, Sonntag

Standmiete:
Für Hersteller und Händler ... € 30,--
Standmiete PRO m² (1 Tisch = 1 m²)
inkl. Sitzmöglichkeit, Strom, Verkaufsmöglichkeit,
Online Werbung in der Aussteller Information auf
modellbauseite.at und Ausstellerausweis

Für Clubs und Privatpersonen ... gratis


Anmeldeschluss für Aussteller:
31. Jänner 2023


Arrangement of booth:
Friday, 14th of April 9.00 a.m. – 8.00 p.m.
Opening hours:
Saturday 15th of April 10.00 a.m. – 6.00 p.m.
Sunday, 16th of April 9.00 a.m.– 5.00 p.m.
End of show:
Sunday, 16th of April ~5.00 p.m.

Booth rental:
Exhibitor and Distributor booth fee ... € 30,--
per square meter m² (1 table = 1 m²)
incl seating, power-supply, sales possibilities,
online advertising on modellbauseite.at and exhibitor pass.

For private and model club exhibitors ... free of charge

Registration deadline for exhibitors:
31. January 2023


STEMOT 2023 ANMELDEFORMULAR DEUTSCH DOWNLOAD

STEMOT 2023 REGISTRATION FORM ENGLISH DOWNLOAD


Das Formular kann über die Software Acrobat Reader direkt ausgefüllt werden!
The form can be filled in directly via the software Acrobat Reader!
STEMOT Bewerb 2019

Einreichung zum Wettbewerb / Registering for competition
Formular - Download


Das Formular kann über die Software Acrobat Reader direkt ausgefüllt werden!
The form can be filled in directly via the software Acrobat Reader!


Samstag, 15.04.2023, zwischen 9.00 und 13.00 Uhr
(für Aussteller bereits am Freitag, 14.04.2023 ab 14.00 Uhr möglich !)

Saturday, April 15th 2023, from 9.00 AM to 1.00 PM
(possible for exhibitors on Friday, April 14th 2023 from 2.00 PM!)


Siegerehrung / Awards ceremony


Sonntag, 16.04.2023, ab 16.00 Uhr, erst danach beginnt die Rückgabe der Modelle!
Sunday, April 16th 2023, 4.00 PM, return of models starting after the ceremony!

STEMOT 2023 Sonderwettbewerbe / special competitions

Forza Italeri

weitere Informationen folgen... / more information comming soon...

Best of Network 2023

weitere Informationen folgen... / more information comming soon...

Kategorien / categories


A1 Luftfahrzeuge bis 1:72
A1 Aircrafts 1/72andsmaller
A2 Luftfahrzeuge größer als 1:72
A2 Aircrafts larger then 1/72
B1 Militärfahrzeuge bis 1:72
B1 Military Vehicles 1/72 and smaller
B2 Militärfahrzeuge größer als 1:72
B2 Military Vehicles larger then 1/72
C Figuren/Büsten alle Maßstäbe
C Figurines/Busts all scales
D Zivile Fahrzeuge alle Maßstäbe
D Civil Vehicles all scales
E Schiffe alle Maßstäbe
E Ships all scales
F Dioramen alle Maßstäbe
F Dioramas all scales
G Science Fiction/Comics alle Maßstäbe
G Science Fiction/Comics all scales

H1 Papiermodelle Luftfahrzeuge (Papier aus dem Bogen)
H1 Paper Models Aircrafts (straight out of sheet)
H2 Papiermodelle Schiffe (Papier aus dem Bogen)
H2 Paper Models Ships (straight out of sheet)
H3 Papiermodelle Fahrzeuge (Papier aus dem Bogen)
H3 Paper Models Vehicles (straight out of sheet)
H4 Papiermodelle Gebäude (Papier aus dem Bogen)
H4 Paper Models Architecture (straight out of sheet)
H5 Papiermodelle Verschiedenes (Papier aus dem Bogen)
H5 Paper Models Miscellaneous (straight out of sheet)

I Jugendkategorie bis 16 Jahre alle Maßstäbe und Typen(Anerkennungspreis für jedes eingereichte Modell)
I Youngsters up to 16yearsold all scales and types (recognition award for each registered model)

Einreichgebühren für den Wettbewerb: Euro 2,-- je Modell, Jugendkategorie kostenlos Teilnahme auf eigene Gefahr, jegliche Haftung für die eingereichten Modelle seitens des Veranstalters wird ausgeschlossen.

Registration fee for the competition: Euro 2,-- per model, free for „Youngsters“ category By registering for the competition, the participant keeps the organizer free of any liability for the registered models.
Tabs werden initialisiert & Inhalt geladen...
Tabs werden initialisiert & Inhalt geladen...
Inhalt für Wettbewerbsregeln
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet.
Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für beiderlei Geschlecht.
Mit der Anmeldung zum Wettbewerb akzeptiert der Teilnehmer die folgenden Regeln:

I. ALLGEMEIN
1. Die Teilnahme am Bewerb steht allen frei, egal ob Vereinsmitglied oder nicht.
2. Um am Bewerb teilnehmen zu können, müssen alle Teilnehmer ein Anmeldeformular ausfüllen. Auf diesem Formular ist eine genaue Beschreibung des Aus- stellungsstückes erforderlich. Zum Beispiel ist "Saab Draken" nicht ausreichend, eine Beschreibung wie "Saab 35OE Draken, Sonderbemalung Ostarrichi, Airpower 2005, Zeltweg" ist hingegen empfehlenswert. Bei Dio- ramen und großen Modellen (z.B. Panzer 1:16) müssen die Dimensionen angegeben werden, um der Aus- stellungsleitung die Planung der Ausstellungsflächen zu vereinfachen.
3. Nenngebühren, welche bei Einreichung entrichtet werden müssen, werden getrennt veröffentlicht. Die Einreichungen müssen spätestens zum offiziellen Anmeldeschluss erfolgt sein.
4. Eine Beschränkung der Anzahl von Modellen, die pro Teilnehmer bzw. pro Kategorie eingereicht werden dürfen, wird gegebenenfalls mit den Wettbewerbs- kategorien bekannt gegeben.
5. Alle Wettbewerbsmodelle müssen auf den dafür vorgesehenen Wettbewerbstischen aufgestellt werden. Die Modelle dürfen von dort erst nach der Preisver- leihung, aber nicht vor dem offiziellen Rückgabebeginn, wieder entfernt werden. Rückgabe nur mit Anmelde- bestätigung.
6. Die Teilnehmer am Wettbewerb erklären sich durch die Teilnahme einverstanden, dass ihr Name und Foto von ihm in Zusammenhang mit dem Wettbewerb veröffentlicht werden (z.B. in Printmedien oder auf unserer Homepage).
7. Alle Teilnehmer tragen sämtliche Risiken für ihre eingereichten Modelle selbst (insbesondere bei Beschä- digung oder Verlust). Mit der Teilnahme am Wettbewerb akzeptieren die Teilnehmer ausdrücklich, dass der Ver- anstalter keine Haftungen für die eingereichten Gegen- stände übernimmt. Es besteht für diese kein Ver- sicherungsschutz.
8. Bei Papiermodellen ist unabhängig von der Art des Bogens (gedruckt, PDF, andere Druckformate zum Selbstausdrucken) das Copyright zu beachten.

II. WETTBEWERBSKLASSEN

9. Bereits bei der Anmeldung muss die Kategorie gewählt werden, in die das Modell aufgenommen werden soll. Eine entsprechende Liste ist veröffentlicht. Sobald ein Modell auf dem Wettbewerbstisch aufge- stellt wurde, kann die Katagorie nicht mer geändert werden (Ausnahme siehe JURY 19 und 20).
10.Um die Besucher über Original und Modell zu informieren, ist es möglich, eine schriftliche Kurz- information neben dem Modell zu platzieren die auch Bilder/Zeichnungen enthalten darf (Format A5). Jedoch dürfen weder am Modell noch auf dem Informations- blatt Hinweise auf den Modellbauer ersichtlich sein. Dies führt zur sofortigen Disqualifizierung des Modells. Jegliche andere Form der Dokumentation, wie Bücher oder elektronische Präsentationen, sind verboten. Diese Zusatzinformationen werden von der Jury nicht berück- sichtigt, um Modelle, zu denen keine derartige Beschrei- bung vorliegt, nicht zu benachteiligen.
11. Modelle, die in einer Kategorie AUS DER SCHACHTEL bzw. AUS DEM BOGEN teilnehmen, sind entweder am Schachteldeckel, dem Bogenumschlag oder auf einem neutralen Untergrund zu präsentieren. Ein Diorama mit einem oder mehreren AUS DER SCHACHTEL bzw. AUS DEM BOGEN Modellen kann in derselben Kategorie wie Einzelmodelle eingereicht werden. In diesem Fall werden aber nur die einzelnen Modelle bewertet.

III. JUGEND

12. Jugendliche können in der eigens dafür geschaffenen Jugendkategorie, aber auch in den anderen Wettbe- werbsklassen, teilnehmen. Jedoch kann ein Modell nur in einer dieser Kategorien registriert werden. IV. MODELLE
13. Die Modelle sollen zu mehr als 75% entweder aus Plastik (Resin, Polystyrol – Plastikspachtelmasse) oder aus Papier (Karton, Pappe) sein. Metallfiguren sind zuge- lassen. Weitere Ausnahmen unterliegen der Juryent- scheidung.
14. Jeder Wettbewerbsteilnehmer muss entweder der alleinige Erbauer des eingereichten Modells sein, oder zumindest daran maßgeblich mitgebaut haben. An- wesenheit während des Bewerbs wird empfohlen.
15. Die Veranstalter haben das Recht, Modelle, die gegen geltendes Recht und/oder den guten Geschmack verstoßen (zum Beispiel: Rassismus, Gewaltver- herrlichung, Pornographie, Copyrightverletzung), zu jeder Zeit vor oder während der Veranstaltung auszu- schließen und aus dem Publikumsbereich zu entfernen. Das gilt sowohl für Ausstellungs-, als auch für Wettbewerbsmodelle. Im Falle eines solchen Aus- schlusses werden etwaige, bereits entrichtete Gebühren nicht refundiert.

V. JURY

16. Die Jury kann aus Mitgliedern des Veranstalters, aus Mitgliedern anderer Modellbauclubs und unabhängigen Modellbauern sowie Laien bestehen.
17. Jurymitglieder dürfen am Wettbewerb teilnehmen, sind aber von der Bewertung jener Kategorien ausge- schlossen, in der ihre Modelle eingereicht wurden.
18. Die Zusammensetzung der Jury und die Anzahl der Juroren pro Kategorie obliegt ausschließlich dem Veranstalter.
19. Es obliegt der Jury eine einzelne Kategorie zu teilen, zusammenzulegen oder zu entfernen (z.B.: bei zu vielen bzw. zu wenigen Teilnehmern). Die Jury darf, falls er- forderlich, Einreichungen ohne vorherige Bekanntgabe in eine entsprechende andere Kategorie transferieren. Das betrifft besonders Modelle, die wegen einer zu sehr ausgeschmückten Basis in die Dioramakategorie gereiht werden müssen, oder bei Auflösung einzelner Kategorien.
20. Die Entscheidungen der Jury sind weder anfecht-, noch verhandelbar.

VI. AUSZEICHNUNGEN

21. Für die ersten, zweiten und dritten Plätze werden Pokale und Medaillen verliehen, wobei in jeder Kategorien nur das beste Modell eines Teilnehmers berücksichtigt wird. In der Jugendklasse wird an jeden Teilnehmer eine Urkunde verliehen.
22. In allen Kategorien können darüber hinaus, nach Verfügbarkeit, Sachpreise vergeben werden.
23. Die Preise werden bei der offiziellen Preisverleihung persönlich an den Wettbewerbsteilnehmer übergeben. In Ausnahmefällen ist eine Übergabe an einen Stellvertreter zulässig.

VII. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

• AUS DER SCHACHTEL – AUS DEM BOGEN
Diese Kategorien sind für Modelle bestimmt, welche ohne Veränderungen, Ergänzungen und ohne zusätz- liche Detailsätze und Zurüstteile gebaut wurden. Korrekturen, Ergänzungen und Teile, die gemäß der Bauanleitung ausdrücklich aus schachtelfremden bzw. bogenfremden Materialien zu fertigen sind, sind erlaubt. Bei Papiermodellen ist das Verbauen von dem Bogen beiliegenden Lasercut- oder Ätzteilen erlaubt. Das Färben der Schnittkanten ist erwünscht und ein Be- wertungskriterium. Bei Papiermodellen ist das flächen- deckende Bemalen nicht gestatten. Bei Plastikmodellen ist das Anbringen eines abweichenden Bemalungsschemas (Lackierung, Decals) gestattet, bringt aber keinen Vorteil gegenüber anderen Modellen. Bei Papiermodellen ist eine dezente Alterung gestattet, solange sie nicht essenzielle Teile des Modells mit Farbe verdeckt, bringt aber keinen Vorteil bei der Bewertung. Bei Papiermodellen von Flugzeugen ist eine Tiefzieh- kanzel gestattet bringt aber ebenfalls keinen Bewert- ungsvorteil. Die Nichtbeachtung dieser Regeln kann zur Disquali- fikation des entsprechenden Modells führen, ohne die Möglichkeit, es in eine andere Kategorie zu trans- ferieren. Im Falle eines solchen Ausschlusses werden etwaige bereits entrichtete Gebühren nicht refundiert. Alle anderen Kategorien erlauben jede Form von Um- bauten, sowie Scratchbauten und Verwendung von Zubehörteilen aller Art. Fertigmodelle ohne wesentliche Veränderungen sind nicht zugelassen.
• SOCKEL/GRUNDPLATTE
Ein Modell kann mit oder ohne neutralem Untergrund präsentiert werden. Die Verwendung von Startbahnen, Flugzeugträgerdecks, Straßen, Schienen, etc. ist gestattet und wird als "neutrale Basis" eingestuft. Die Beigabe von einem oder mehreren Zubehörteilen oder einer oder mehrerer Figuren kann dazu führen, dass das Modell in die entsprechende Dioramenkategorie transferiert wird (siehe JURY 19 und 20).
• KOLLEKTIONEN
Mindestens vier Modelle müssen in enger Verbindung zueinander stehen und denselben Maßstab haben. Beispiel: 4 Spitfires, 4 GMC Lkw, 4 Flugzeuge eines Geschwaders, 4 Rennwagen eines Teams, etc. Präsen- tation nur auf neutraler Basis (siehe oben) gestattet!
• COPYRIGHT
Bei Papiermodellen, die nur als PDF erhältlich sind, muss nachgewiesen werden dass das Modell rechtmäßig erworben und nicht weiterverkauft wurde, bzw. dass das Modell eine frei herunterladbare Datei ist. Modellbauer, die eine Raubkopie einreichen, werden disqualifiziert und müssen alle ihre eingereichten Modelle umgehend aus dem Wettbewerb entfernen. Die entrichteten Gebühren verfallen.


Modellbauclub Die Steirer, Jänner 2018
With their participation in the contest, each participant is accepting the following rules:

I. PREFACE

1. The participation in the contest is open to the general public. A club membership is not necessary.
2. Participants are requested to fill out an application form. In this form, the object should be described accurately in detail. For instance, "Saab Draken" as a description is not exact enough. It is recommended and more useful to describe the exhibited object in the following manner: "Saab 35OE Draken, Special Camo Ostarrichi, Airpower 2005, Zeltweg". For Dioramas and big models (e.g., tanks in 1/16), an additional rule applies: the overall dimensions of the object must be stated so that the contest organization can appropriately plan the contest area.
3. The application fee – to be paid when the object is submitted – is published elsewhere. Please note that the submission of objects must be completed before the official application deadline.
4. Limitations regarding the number of registered objects per participant will be published together with the contest categories when applicable.
5. All objects participating in the contest must be placed on the presentation tables prepared by the organizer. The models must not be removed from these tables before the end of the awards ceremony and the start of the return period. Models are only returned when the coupon of the registration form is presented.
6. Contest participants agree that their name and/or pictures can be published (e.g. in printed media or on our homepage).
7. Participants bear the full risk for their own models (especially in terms of damage and loss). Upon registration, participants explicitly accept the organizer’s exclusion of any liability for the registered objects. There is no assurance for the displayed items on the part of the show organizer.
8. For paper models copyright has to be obeyed, regardless of the kind of publishing (printed, PDF or other formats for individual printout).

II. CONTEST CATEGORIES

9. The appropriate category must be selected by the participant when the object is submitted for the contest. A list specifying all categories is published. As soon as the object in question has been placed on the presentation table, it cannot be transferred to any other category. (Exception see THE JURY 19 and 20).
10. For the purpose of informing the public about the object and its original, it is possible to place a sheet with short written information about the exhibit next to it. This information may contain pictures and drawings as well as text. Maximum format of the page: A5, maximum dimensions: 21 x 15 cm. Please note: absolutely no hints referring to the name of the artist are allowed, neither on the information sheet nor on the displayed object. Infringement of this provision will automatically disqualify the object. Furthermore, any other documentation (like books or electronic media presentations) must not be presented together with the object. The jury will not consider additional information in order to not penalize participants abandoning the option of including any additional information.
11.Objects registered in the category "Straight Out of the Box" or "Out of the Sheet" must be presented either on their original box tops or cover sheet or on a neutral base. It is possible to submit a diorama containing several "Straight Out of the Box" or "Out of the Sheet" models, but note that only the respective models will be rated by the jury, not the entire exhibit.

III. YOUTH

12. Adolescent contestants may submit their models for the category "Youth" or for any other category. Each object can only be registered in one category.

IV. MODELS

13. The models should be assembled mainly from plastic (e.g., resin, polystyrene, body putty) or paper (carton, cardboard). Metal figurines are allowed. Further exceptions to this rule can be authorized by the jury.
14. Each participant in the contest must either be the sole builder of the submitted model or at least have participated in the creation of the object to a significant degree. The participant’s presence at the award ceremony is desirable.
15. The contest organizer reserves the right to remove any object violating legal provisions and/or current moral conventions from the contest (e.g., racism, sexism, pornography, glorification of violence, copyright infringement). Objects that do not comply with these rules can be removed from the public areas by the organizer at any time during the show. This provision is valid for objects participating in the contest as well as for objects displayed for any other reason during the show. Application fees will not be refunded in case of disqualification or removal.

V. THE JURY

16. The jury may consist of members of the organizing club, as well as of members of modeling clubs and/or independent modelers or laypersons.
17. Members of the jury may participate in the contest. However, they are not allowed to judge categories in which they have registered their own models.
18. The formation of the jury and the number of jury members per category shall be defined exclusively by the contest organizer.
19. The jury has the right to refuse the judgment of a category, cancel a category (e.g., if there are not enough contestants) or merge categories. If necessary, the jury has the right to transfer any object to a more appropriate category without further notice. This might happen to objects which have to be transferred to the category "Dioramas" because of their presentation on a heavily decorated display or when a category has to be canceled.
20. The jury's decisions are not negotiable.

VI. AWARDS

21. The first, second and third ranks in each category will be awarded with cups and medals. In each category only the best model of each participant is considered. In the “Youth” category, all registered participants will be awarded a certificate.
22. Furthermore, non-cash awards can be handed out if available.
23. The awards will be handed out to the winners individually during the official awards ceremony. Under certain circumstances, prices may be handed over to a representative of the winner.

VII. GLOSSARY / DEFINITIONS

 SOOB - SOOS
(STRAIGHT OUT OF BOX – OUT OF SHEET)
These categories are intended for models built without modifications, additions and without additional details and additional parts. Corrections, additions and parts made from non-boxed or non-arched materials are permitted according to building instructions. For paper models, it is permitted to use laser-cut or etched parts enclosed with the sheets. Dyeing of the cutting edges is desired and a criterion of evaluation. For paper models, surface-covering painting of parts or of the entire cardboard model is not permitted. For plastic models, it is permissible to apply a deviating painting scheme (varnishing, decals) but this does not give any advantage over other models. Paper models are subject to discrete aging as long as they do not obscure essential parts of the model with color, but it does not provide any advantage in the evaluation. For paper models of airplanes, a vac-formed canopy is allowed but also does not have any advantage in the of evaluation. Violation of these rules may cause the disqualification of the corresponding model. In case of disqualification, there is no possibility to transfer the model to any other category and fees will not be refunded. All other categories are not restricted in that way. Conversions and the use of any kind of conversion and detailing sets ("aftermarket parts") are approved for these categories. Die-cast models without significant modifications will not be accepted for the contest.
 BASE / GROUND PLATE
The model can be exhibited with or without a neutral ground plate. If the model is combined with a runway, a carrier deck or street/railway tracks sections, the jury will not consider the ground plate in their decision. The addition of one or several accessory parts and/or one or several figurines may cause the objects ́ transfer to the corresponding diorama category (see THE JURY 19 and 20).
 COLLECTIONS
A collection consists of at least four models in a close thematic context, always in the same scale. Examples: a flight of 4 Spitfires, 4 GMC trucks, 4 planes of a squadron, 4 racing cars of the same team. Collections can be displayed on a neutral surface (see above) or in a diorama – the diorama presentation will not be judged.
 COPYRIGHT
For PDF paper models the model maker has to prove that he has acquired the model lawfully and has not resold it or that the model is a freely downloadable file. Pirated copies will not be tolerated and the model builder will be disqualified and must immediately remove all models from the competition. Paid fees will not be refunded.

Modellbauclub Die Steirer, Jannuary 2018
Unterforen Themen Beiträge Letzter Beitrag
Themen: 2 Beiträge: 6
2 6
Themen: 0 Beiträge: 0
0 0
Themen: 0 Beiträge: 0
0 0
Themen: 0 Beiträge: 0
0 0
5. Steirische Modellbautage

Tramway Museum Graz
Mariatrosterstraße 204
8044 Graz
Steiermark, Österreich

Samstag 15. April 2023
10.00 Uhr – 18.00 Uhr

Sonntag 16. April 2023
09.00 Uhr – 17.00 Uhr

Sonderbewerb
Special competition

Italeri60Years

STEMOT Sponsoren

Einklappen

(Reihenfolge - alphabetisch)


Italeri

ModelmakerShop

Partl Druckerei

Quitt

Raiffeisenbank


Gasthaus Strohmeier - Unser Kirchenwirt

Online-Benutzer

Einklappen

121 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 119.

Mit 3.245 Benutzern waren am 29-04-2021 um 07:01 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

Lädt...
X