Club-Partner:
Club Partner

Knut

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Knut

    Guten Tag liebe Modellbaukünstler!

    Im Alter von 4 Jahren wohnte ich neben einem US-Fliegerhorst auf dem meine Mutter arbeitete. Die startenden Düsenjäger haben mich so begeistert, das ich (leider nicht) Pilot wurde, aber Anfang der 80er Jahre Drachenfliegen lernte und später das UL-Fliegen. Ach ja, Fesselflug hab ich in den 70ern auch noch ausprobiert.
    Dann war ich natürlich Linienflugpassagier, wie wir wohl alle. Tja, und zwischendurch Modellbauer - zumindest ModellbauANFÄNGER.

    Nun hat mir das Leben noch viele anderen Verlockungen präsentiert und ich hab oft zugegriffen. Und so komme ich erst jetzt - als Rentner - wieder zum Modellbau. Und da ich immer noch vom Fliegen träume, baue ich am liebsten Flugzeuge. Nicht so wie sie sind, sondern so, wie sie meiner Meinung nach auch hätten sein können. Zum Beispiel einen Mitteldecker der eigentlich mal ein Hochdecker war (PZL11c). Oder eine Bell P-39 mit Turbine statt Propeller. Das geht am besten mit Papier als Baumaterial.
    Mir ist klar, dass das dem Modellbauprofi wiederspricht. Gehts da doch eher um die Realisierung von Realitäten "e miniature". Was ich sehr bewundere; Eure unglaubliche Perfektion.
    Ich hab aber Spaß dran, wie "Willi Werkel" zu bauen. Und zu experiementieren.

    Meine neueste Kreation: Eine Abwandlung der Lippisch P13A (bzw. der DM1, die in USA genau studiert wurde) in Gemischtbauweise: Kartongerüst mit Aluminiumhaut (alte Offset-Druckplatten aus Aluminium). Geht super!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DM1_KH_m.Maul_vonoben_Himmel_randlos_L.jpg
Ansichten: 129
Größe: 513,1 KB
ID: 55524

    Wollt Ihr mehr darüber erfahren (auch wenn ich bei weitem Euren Standard nicht erfüllen kann).? Ich würde mich freuen und nutze Eure Erfahrung in Zukunft gerne für bessere Ergebnisse...
    Herzliche Grüße aus Hildesheim

    #2
    Servus Knut,
    sei willkommen in unserem Forum!
    Bei uns geht es grundsätzlich um Standmodelle, egal aus welchem Baustoff. Ob das jetzt maßstabgetreue Nachbildungen, Änderungen oder Phantasiegebilde sind, ist völlig egal. Für uns zählt Freude am Modellbau. Deine Lippisch-Abwandlung ist schon mal klasse. Ich bin mir sicher dass du bei uns den richtigen Landeplatz gefunden hast.
    Lieben Gruß
    Heinz
    Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

    Kommentar


      #3
      Servus Heinz!
      Vielen Dank für die freundliche Willkommens-Info! Ich freue mich, bei Euch reinschaun zu dürfen. Kenne in meinem Umfeld keine Leute, die sich engagiert wie Ihr hier mit Modellbau beschäftigen und sich so präsentieren.
      Das mit den Standmodellen kann ich durchaus nachvollziehen. Ich hab tatsächlich einige "fliegende" Modelle im Petto. Die lass ich erstmal außen vor. Bei der vorgestellten Lippisch-Abwandlung ist es allerdings so, dass das Foto, welches mir als Vorlage diente, sich an die von den Amerikanern anno `45 nach Langley in den Großwindkanal "verschickte" und dann optimierte DM1 anlehnt. Ein reines Windkanal-Modell. Da gabs kein Fahrwerk. Ich müsste für ein Standmodell die Windkanalaufhängung nachbaun. Naja, den Ehrgeiz hab ich nicht. Es gibt aber von meinem ORLIK-Kartonbausatz der P.13a den dazugehörigen Startwagen. Den würde ich im "Präsentationsfall" benutzen. Liegt ja gar nicht weit weg, so ein Gedanke!
      Wie dem auch sei: Allein vom Anschaun Eurer Modelle bin ich schon sehr beeindruckt. Ich werde da sicher noch viele Dinge entdecken die es sich auszuprobieren lohnt!
      Verbindliche Grüße
      Knut

      Kommentar


        #4
        Guten Morgen Knut,

        herzlich willkommen bei den Steirern!
        Es gibt ja eine große Fangemeinde von "What-If" Modellen.
        Also sind deine Modellideen durchaus legitim!

        Ich freu mich schon darauf, mehr von deinen Modellen zu sehen.

        Noch etwas, jeder baut so gut wie er kann!
        Es gibt keine Messlatte was "gut" oder "naja" ist.
        Also keine Scheu.

        Liebe Grüße

        iwo
        Meine Modelle

        Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
        Fritz Grünbaum, 1934

        Kommentar


          #5
          Danke Iwo, das bestärkt mich in meiner Modellbaufreude! Gerne lass ich in dieser super Runde bald von mir hören!
          Herzliche Grüße
          Knut

          Kommentar


            #6
            Servus Knut,
            zum Thema Lippisch P13A gibt es in unserem Downloadbereich ein Papiermodell von Rudi Heger. Ich hab den Vogel schon nachgebaut und jetzt hängt er bei mir an der Zimmerdecke.

            Bei interesse HIER klicken.

            Zum Baubericht g
            geht es hier lang

            Lieben Gruß
            Heinz
            Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

            Kommentar


              #7
              Danke Heinz! Fühl mich schon "sauwohl" bei Euch Hier noch meine P13A "Weiterentwicklung" des Gleiters DM1 als Standfoto mit Startwagen. Was ich halt beim Bau besonders fand, war die Aluminiumhaut-Schalenbauweise... "wie echt"... Ob das als "Baubericht" interessiert?

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: StandmodelDM1_NASA.jpg
Ansichten: 65
Größe: 1,23 MB
ID: 55621

              Kommentar


                #8
                @ Ob das als "Baubericht" interessiert?

                Na hör mal?......klar interessiert das.

                Also bitte Bericht erstellen
                Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

                Kommentar


                  #9
                  Okay! ... und los gehts

                  Kommentar


                    #10
                    Servus Knut ,

                    auch meinerseits ein herzliches Willkommen bei unserer Truppe .

                    bin schon gespannt auf Deinen Baubericht

                    Mit freundlichen Grüßen aus der Steiermark
                    Kurt

                    Kommentar


                      #11
                      Servus Knut,

                      genau so solls sein, Los, nur keine Hemmungen!
                      Bin gespannt auf deinen Bericht über das Entstehen des Modells.

                      Ach ja, bei meinem Beitrag hat meine Tastatur zugeschlagen und bei meinem Namen das "W" unterschlagen und ich habs nicht bemerkt ....

                      Liebe Grüße

                      Wiwo (aka Wolfgang)
                      Meine Modelle

                      Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                      Fritz Grünbaum, 1934

                      Kommentar


                        #12
                        Heut` Abend, "wenn alles schläft" schreib ich alles nieder und stells in dieses famose Portal.... Danke Euch Leute, Ihr seid wirklich sehr patent

                        Kommentar


                          #13
                          Ich freu mich schon drauf
                          Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X