Club-Partner:
banner

Wassertor Sneek - Niederlande - Leon Schuijt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wassertor Sneek - Niederlande - Leon Schuijt

    Hallo

    Mein nächstes Projekt kündigt sich an , es geht wieder in Richtung Architektur .

    Gebaut wird das Wassertor von Sneek in den Niederlanden

    Es handelt sich hier um einen wunderschönen Handgezeichneten Bogen mit etwas stärkeren Farben . Da werde ich aber etwas tüfteln um es mir gefälliger zu machen .

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0069.JPG
Ansichten: 1
Größe: 129,1 KB
ID: 25449Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0068.JPG
Ansichten: 1
Größe: 133,3 KB
ID: 25450

    Auf zwei A3 Bögen gibt es ca. 80 Teile zu finden ,als Bauanleitung gibt es kurze Textstellen in Niederländisch sowie kleine Bauskizzen einzelner Segmente .

    Auf einen baldigen Baubeginn , und freundliche Grüße

    Kurt

    #2
    Servus Kurt

    Na den Plan würde ich aber nicht anschneiden lieber einscannen und dann.
    Es bleibt doch immer noch ein schönes Modell.
    Binn schon auf den BB gespannt.

    LG
    Dieter
    Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

    Kommentar


      #3
      Servus Dieter ,

      Ich schneide nur original Bögen an , denn es bleiben zur Zeit immer noch ca. 900 über

      Vielleicht kann ich Deine Spannung etwas lösen , denn jetzt geht´s los …

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0070.JPG
Ansichten: 1
Größe: 89,9 KB
ID: 25492
      Teil 1 , die Wasseroberfläche …

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0071.JPG
Ansichten: 1
Größe: 107,0 KB
ID: 25493
      … auf 3 mm Finn Pappe kleben . Die Gestaltung des Wassers gefällt mir nicht , da werde ich etwas daran ändern .

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0072.JPG
Ansichten: 1
Größe: 126,8 KB
ID: 25494
      Teil 2, die Brücke , auch hier sind mir die Farben zu grell , deswegen werden die Pflastersteine mit grauer Wachskreide gefärbt …

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0073.JPG
Ansichten: 1
Größe: 142,8 KB
ID: 25495
      Mit der Reißnadel kopiere ich die einzelnen Flächen auf 1mm Verstärkungskarton .

      Mit freundlichen Grüßen
      Kurt

      Kommentar


        #4
        Auch in Sneek geht es ein bisschen weiter …

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0074.JPG
Ansichten: 1
Größe: 104,1 KB
ID: 25627
        Die Punkte verbinden , so erhalte ich die einzelnen Verstärkungsteile …

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0075.JPG
Ansichten: 1
Größe: 118,3 KB
ID: 25629
        ...nach dem knicken und Kanten färben …

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0076.JPG
Ansichten: 1
Größe: 102,6 KB
ID: 25626
        ... die Verstärkungselemente einkleben …

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0077.JPG
Ansichten: 1
Größe: 117,8 KB
ID: 25630
        ... Seitenteile 3 + 4 vorbereiten …

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0078.JPG
Ansichten: 1
Größe: 92,7 KB
ID: 25628
        ... und seitlich verkleben …

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0079.JPG
Ansichten: 1
Größe: 150,5 KB
ID: 25631
        ... Teil 5 das Gewölbe vorbereiten

        Mit freundlichen Grüßen
        Kurt

        Kommentar


          #5
          Servus Kurt

          Wieder was dazu gelehrnt ich hab immer das ganze Teil mit Laschen verstärkt oder einfache Konstruktionen durch vermessen hergestellt.
          Was mich fasziniert ist dein Kurfenlineal.

          LG
          Dieter
          Lache nicht über jemanden der einen Schritt zurück macht. Es könnte sein, daß er nur Anlauf nimmt.

          Kommentar


            #6
            Servus Dieter ,

            ja , mein Kurvenlineal ich ein umfunktionierter Bierschlüssel

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0080.JPG
Ansichten: 1
Größe: 147,4 KB
ID: 25677
            Vor dem Aufsetzen der Brücke wird erst mal die Wasseroberfläche verändert , eine Lage Toilettenpapier wird mit Leim und steifem Borstenpinsel aufgebracht …

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0081.JPG
Ansichten: 1
Größe: 126,6 KB
ID: 25675
            .. somit erhalte ich eine leicht bewegte Oberfläche die mit Wasserfarben in Bob Ross Technik eingefärbt wird .

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0082.JPG
Ansichten: 1
Größe: 106,0 KB
ID: 25676
            Nach dem trocknen mit Aqua Color Farblos glänzend überdecken , wobei ich diesen Vorgang mehrmals wiederholen .

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0001.JPG
Ansichten: 1
Größe: 144,8 KB
ID: 25678
            ... Jetzt die Brücke aufleimen

            Mit freundlichen Grüßen
            kurt

            Kommentar


              #7
              Bob Ross würde jetzt noch 5 mal mit dem Spachtel durchfahren und damit einen Wald im Mondlicht zaubern

              aber sieht um vieles besser aus als der Vordruck

              lg
              Rich
              <- Hier könnte Ihre Werbung stehen ->

              Kommentar


                #8
                Hallo Kurt !

                Die Wasseroberfläche schaut viel besser aus.
                Liebe Grüße
                Helmut
                Liebe Grüße

                Helmut

                Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen,der sie betrachtet.

                David Hume

                Kommentar


                  #9
                  Servus Kurt,

                  die originale Wasserfläche erinnert an Monet.
                  Aber deine Version passt denn doch besser!

                  Liebe Grüße

                  Wiwo
                  Es gibt viel zu viele Lautsprecher und viel zuwenig Kopfhörer!
                  Fritz Grünbaum, 1934

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo !

                    @ Richard : die Spachtel habe ich extra weggelassen , da ich hier keinen Wald brauche

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0010.JPG
Ansichten: 1
Größe: 137,1 KB
ID: 25775
                    Teile 8 bis 11 verleimen …

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0011.JPG
Ansichten: 1
Größe: 161,7 KB
ID: 25777
                    … und auf der Brücke platzieren

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0012.JPG
Ansichten: 1
Größe: 135,4 KB
ID: 25776
                    Teile 12 und 13...

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0013.JPG
Ansichten: 1
Größe: 143,2 KB
ID: 25778
                    auf die Rampen leimen

                    Mit freundlichen Grüßen
                    Kurt

                    Kommentar


                      #11
                      und es geht weiter …

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0014.JPG
Ansichten: 1
Größe: 142,6 KB
ID: 25926
                      Teile 14 + 15 , die beiden Türme …

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0015.JPG
Ansichten: 1
Größe: 147,2 KB
ID: 25927
                      … Da der Turm nur mäßig in die Aussparung passt , verzichte ich auf die Bodenplatte 16 , somit kann ich die zwei Teile besser verbinden

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0016.JPG
Ansichten: 1
Größe: 140,4 KB
ID: 25928
                      Die kleinen offenen Fugen werden mit Leim versiegelt …

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCF0017.JPG
Ansichten: 1
Größe: 117,2 KB
ID: 25925
                      … der Turm hat 16 Ecken , das Dach aber nur 12 . Deswegen wird zuerst Teil 18 , dann darauf Teil 20 geklebt .

                      Mit freundlichen Grüßen
                      Kurt

                      Kommentar


                        #12
                        Servus Kurt,
                        das ist schon ein schöner Baubogen! Faszinierend ist aber immer wieder bei deinen Projekten, wie du Fehler in der Konstruktiom meisterst.
                        Ist halt wie in der Realität..... was der Konstrukteur versemmelt hat, muss der Handwerker wieder in Ordnung bringen.
                        Da kann man wirklich viel von dir lernen, vor allem, weil deine Bauberichte so beispielhaft detailiert sind.
                        bitte weiter so!

                        Lieben Gruß,
                        Heinz
                        Im echten Manne ist ein Kind versteckt. (Friedrich Wilhelm Nietzsche)

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X