Club-Partner:
Club Partner

ACADEMY P38J Lightning

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Airco15
    antwortet
    Hallo Rich.

    Schaut super aus. Naja, mit dem Gravieren und Nieten hab ich´s nicht so. Hab zwar die Werkzeuge. Sollte es muß sein, muß ich mich schon überwinden. Letztendlich schau ich halt, dass es was Sinnvolles wird. Der Vogel ist schon sowieso interessant und bin natürlich sehr gespannt auf die Bemalung. Bis dann

    LG Hans

    Einen Kommentar schreiben:


  • RichSp
    antwortet
    Danke! ja des nachgravieren macht schon Sinn fürs Washing. Beim Nietenstechen muss ich noch besser werden bzw gleichmässiger - da hab i a bisserl "gehudelt" ... muss mir da a bessere Technik überlegen oder vorher einfach auch diese genau ausmessen und anzeichen. Aber dafür war ich zu faul aber i find es schaut soweit gut aus...
    lgR

    Einen Kommentar schreiben:


  • Roman Haider
    antwortet
    Hey Rich,

    is echt schön geworden die Gravur. Das restliche Modell natürlich auch aber das mit dem geraden Linien eingravieren wenn so garnix da ist fasziniert mich grad. Na dann Farbe drauf und ab geht er.

    Lg Roman

    Einen Kommentar schreiben:


  • RichSp
    antwortet
    Motorhaube nachgeritzt, die letzten Details verklebt ... ab in die Lackierkammer
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: WhatsApp Image 2021-03-04 at 21.03.23.jpeg
Ansichten: 36
Größe: 112,0 KB
ID: 54600
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: WhatsApp Image 2021-03-04 at 21.03.23 (1).jpeg
Ansichten: 24
Größe: 88,9 KB
ID: 54601Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: WhatsApp Image 2021-03-04 at 21.03.23 (2).jpeg
Ansichten: 25
Größe: 132,2 KB
ID: 54602


    Einen Kommentar schreiben:


  • RichSp
    kommentierte 's Antwort
    ok, die Motorhaube ist auch geteilt vorne... das muss ich noch nachholen beim gravieren
    lgR

  • RichSp
    antwortet
    Nachdem ich die Doppelleitwerksträger mit dem Flügel verklebt hatte, ergaben sich doch ein paar Spalten. Die habe ich gefüllert und verschliefen. Die Blechstöße habe ich nachgeritzt und die weggeschliffenen erhabenen Nieten an den Motor-Cowlings habe ich mit einer Stecknadel nachgestochen (das Dunkle ist ein leichtes Washing um die Linien und Nieten hervorzuheben, damit ich sehe ob die Arbeit passt...)

    Klicke auf die Grafik für eine vergröÃerte Ansicht  Name: WhatsApp Image 2021-03-01 at 20.13.16.jpeg Ansichten: 0 GröÃe: 145,5 KB ID: 54568

    Im Flügel wurde das Loch für das Licht im Flügel zugespachtelt - das Vorbild auf den Bildern hat auch keines (und auf das Einpassen des Bausatzteiles hab ich keine lust...)

    Klicke auf die Grafik für eine vergröÃerte Ansicht  Name: WhatsApp Image 2021-03-01 at 20.14.08.jpeg Ansichten: 0 GröÃe: 96,7 KB ID: 54569

    morgen dann verschleifen, die letzten Teile ankleben und es beginnt das Lackieren!

    Einen Kommentar schreiben:


  • RichSp
    antwortet
    irgendwann muss man auch die sachen erledigen, die man nicht so gerne macht - heute die verlorenen Panellines nachgravieren

    als erstes nach Vorlage anzeichnen...
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: WhatsApp Image 2021-02-25 at 20.55.57.jpeg Ansichten: 0 Größe: 194,8 KB ID: 54526

    danach mit Dymoband und dem Trumpeter Gravurwerkzeug ritzen. Nach dem Ritzen mit Stahlwolle aufpolieren und einen Hauch Primer drüberlackieren.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: WhatsApp Image 2021-02-25 at 20.55.57 (1).jpeg Ansichten: 0 Größe: 144,7 KB ID: 54528

    Einen Kommentar schreiben:


  • RichSp
    kommentierte 's Antwort
    jo, das witzige daran. bei der AN2 gabs im Internet einige Bauberichte, keiner hatte Probleme - nur ich, schauts aus. Nun bau ich die Academy P38 und in den Bauberichten im Internet wird geschimpft wie schlecht der Bausatz ist - ich finde ihn gut und bei mir passt das meiste sehr gut. echt witzig.

  • Yoshi
    antwortet
    Im Vergleich zu deinem letzten Flieger geht es ja diesmal echt gut dahin

    LGY

    Einen Kommentar schreiben:


  • robert 2584
    antwortet
    Die sieht selbst ohne Lackierung schon recht geil aus, mit wirds bestimmt der Wahnsinn.

    Einen Kommentar schreiben:


  • RichSp
    antwortet
    Nase verspachtelt, etwas grundiert - jetzt muss ich noch ein paar Panellines nachziehen, dann passts.
    In der Nase habe ich mit Superkleber ca 30gr Fischer-Blei verklebt, damit es kein Tailsitter wird.
    Als nächstes werden dann die Rumpfteile alle miteinander verklebt, wenn ich sauber arbeite sollte es ohne große Spalten funktionieren.
    Die Kanzel hab ich mal probeweise aufgesteckt - das Vorderteil passt perfekt, das hintere steht etwas über, aber da kann man nicht viel machen bei Klarteilen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: WhatsApp Image 2021-02-22 at 19.32.59.jpeg
Ansichten: 54
Größe: 252,9 KB
ID: 54390

    lgR

    Einen Kommentar schreiben:


  • RichSp
    antwortet
    Bis jetzt hat der Bausatz ja perfekt gepasst, aber der Rumpfmittelteil ist vorne ein Problem. Der Bausatz bietet ja 5 verschiedene Versionen wo jeweils die Rumpfnase anders geformt ist - dh aber auch, dass die Nase aus 3 separaten Teilen aufzubauen ist. Diese passen sehr schlecht, dh hier gibt es etwas zu spachteln und schleifen, aber lösbar. Danach halt nachgravieren.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: WhatsApp Image 2021-02-21 at 10.52.43.jpeg
Ansichten: 68
Größe: 133,4 KB
ID: 54333Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: WhatsApp Image 2021-02-21 at 10.52.43 (2).jpeg
Ansichten: 56
Größe: 203,2 KB
ID: 54334


    Einen Kommentar schreiben:


  • RichSp
    antwortet
    Aus Plastiksheet und einem Decals ein einfaches Panel gebaut, ist sowieso zu weit hinten bei dem Bausatz - sieht man also nicht wirklich. Ich denke da haben sich die Konstrukteure beim Design vertan (aber so richtig ) und sind dann draufkommen dass ein Panel keinen Platz mehr hat ...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: WhatsApp Image 2021-02-21 at 10.52.43 (1).jpeg Ansichten: 0 Größe: 273,1 KB ID: 54331

    Einen Kommentar schreiben:


  • RichSp
    antwortet
    der Hersteller... ich vergesse ein Instrumentenpanel nicht, ist mein Lieblingsteil im cockpit
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: WhatsApp Image 2021-02-19 at 21.29.45.jpeg
Ansichten: 73
Größe: 111,9 KB
ID: 54309

    Einen Kommentar schreiben:


  • Airco15
    antwortet
    Servus Rich. Hast du das Panel oder der Hersteller es vergessen. Bei meiner Grumman Avenger war auch keins dabei.
    LG Hans

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X